Boron-Kirche

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Boronkirche)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Boron-Kirche (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: historische, aventurienweite Kirche.

Die Informationen in diesem Artikel sind unzureichend mit Quellen belegt. Bitte mehr Quellenangaben hinzufügen.

Boron-KircheChronikLiturgien 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Puniner Ritus der Boron-Kirche

Schisma:
Al'Anfaner Boron-Kirche - Puniner Boron-Kirche


Orden:
Etilianer - Golgariten - Marbiden - Noioniten - Zorkabiner
ehemalig:
Rabenklauen


Wichtige Boron-Tempel:
Punin - Khefu - Rashdul - Sancta Boronia - Winhall


Ränge:
Novize/Räblein - Boron-Diener - Diener des Raben
Deuter Bishdariels/Golgaris - Hüter des Raben
Schweigender - Rabe von Punin

Al'Anfaner Ritus der Boron-Kirche

Schisma:
Al'Anfaner Boron-Kirche - Puniner Boron-Kirche


Sekten:
Visaristen


Orden:
Basaltfaust - Hand Borons - Noioniten - Rabengarde - Tempelgarde


Wichtige Boron-Tempel:
Al'Anfa - Mengbilla - Rashdul - Selem


Ränge:
Behüter - Boronkrieger - Jünger des Raben - Hüter der Nacht
Bewahrer der Nacht - Patriarch von Al'Anfa

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Boron-Kirche
Boron.svg
Historische Kirche
Angebetete Entität Boron
Vorsteher Rabe von Punin
Artefakte Schwarzes Buch
Heilige Etilia, Khalid al-Ghunar
Feiertage Totenfest (1. Boron)
Heiliges Tier Rabe
Heilige Pflanze Weihrauch, Ebenholz, Schwarzer und Weißer Lotos, Schwarzer Mohn
Heilige Farbe schwarz
Heiliger Edelstein schwarzer Karneol
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Boron-Kirche verehrte Boron als Gott des Todes, Schlafes und Vergessens. Gegründet nach der Landung der Hexateer in Aventurien verbreiteten die Boron-Geweihten den Kult entlang des Yaquir und erbauten in Punin das Gebrochene Rad als Haupttempel. Die Kirche verbreitete sich mit dem Einfluss des Bosparanischen Reichs über den ganzen Kontinent, wurde aber in den Dunklen Zeiten durch zahlreiche Sekten und Kulte wie den Jüngern Nemekaths innerlich geschwächt.

Als 686 BF der Alveraniar Golgari in Al'Anfa erschien, sagte sich Velvenya Karinor mit dem Großteil des meridianischen Teils der Kirche los und führte zum Schisma der Kirche, einer Spaltung in den althergebrachten Puniner Ritus und den von den Nemekathäern beeinflussten Al'Anfaner Ritus.

Tempel
Kategorie:Boron-Tempel
Punin (Haupttempel), Al'Anfa
Persönlichkeiten
Nemekath, Khalid al-Ghunar, Noiona von Selem, Svetlana von Arivor
Hierarchie innerhalb der Kirche
Rabe von Punin, ...
Strömungen innerhalb der Kirche
Todeskult des Allgegenwärtigen Raben (Nemekathäer)
Orden und Laienbruderschaften
Etilianer, Marbiden, Noioniten

Geschichte[Bearbeiten]

Retcon[Bearbeiten]

Im Abenteuer Die Bettler von Grangor Seite 7 steht, dass der Boronkult im ganzen Lieblichen Feld verboten ist. In der überarbeiten Fassung in Die Geheimnisse von Grangor wird dieses nicht mehr erwähnt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]