Beilunker Berge

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beilunker BergeChronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Derographie Tobriens

Gebirge und Hügelland:  Beilunker Berge - Beilunker Spitze
Drachensteine - Kleine Sichel - Neuer Wall - Osttobrisches Hügelland - Schwarze Sichel - Trollzacken - Yslihöhen


Berge:  Mendener Höhe - Nebelstein - Tesralschlaufe


Täler:  Tal der Tobimora - Trollpforte - Vildromtal


Wälder:  Forst von Mendena - Nebelwald - Ogerbusch


Flüsse:  Aldrom - Alst - Bendrom - Dogul - Erlbach
Firdrom - Haudred - Kevûn - Lhûrdan - Misa - Misella
Radrom - Tizam - Tobimora - Vildrom
Wasserfälle:  Katarakt des Todes - Nardesfälle


Seen und Sümpfe:  Halkenmoor - Mendener Marschen
Sümpfe von Valdahon - Yslisee


Meeresteile:  Blutige See - Golf von Perricum - Tobrische See


Inseln:
Efferdstränen - Frühlingsstrand - Horn von Mendena (Halbinsel)
Ilderasch - Kibrom - Olrong - Rulat - Sumus Kate - Tisal


Wunderstätten:  Bodenlose Grube - Schädelturm - Septahengon

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Beilunker Berge
Gebirge
Zugehörigkeit
derographisch Tobrien
politisch
Nachbarregionen
Sümpfe von Valdahon Ogerbusch
Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Beilunker Berge Pfeil-Ost-Grün.png Beilunker Spitze
Pfeil-Süd-Blau.png
Golf von Perricum
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Beilunker Berge oder Berge von Beilunk sind ein mehr als 3000 Schritt aufragender und steil ins Meer abfallender Höhenzug südöstlich der Stadt Beilunk. Das Gebirge war die Heimat der Brillantzwerge aus Lorgolosch und der Amazonen von Kurkum und ist immer noch die Heimat des Grolmenreichs des Prakmak.

Die Beilunker Berge sind bewaldet und stellenweise auch versumpft. Der höchste Gipfel ist der Graukopf, der wichtigste Fluss der Vildrom, dessen Tal heutzutage vereist ist. An der Küste des Perlenmeers und der Tobrischen See bilden die Beilunker Berge eine Klippenküste mit der Beilunker Spitze.

Derographie[Bearbeiten]

Städte
Amarasch, Durbosch
Handelswaren
Safran, Speckstein, Zwergengold, Zwergenkohle
Flüsse
Vildrom
Berge
Graukopf, Ogerschädel
Besondere Orte
Kurkum, Schatodor

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]