Aventurien/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
AventurienChronik 
Zeitleisten - Völker und Staaten Aventuriens

Achaz - Drachen - Elfen - Fjarninger - Goblins - Grolme - Nivesen - Norbarden - Orks - Trolle - Utulus - Waldmenschen - Zwerge


Al'Anfa - Andergast - Aranien - Bornland - Brabak - Fürstkomturei - Gjalskerland - Horasreich - Kalifat - Khunchom - Maraskan - Mengbilla - Mittelreich - Nördliche Siedlerstädte - Nostria - Paavi - Shîkanydad - Südliche Stadtstaaten - Svelltland - Thorwal - Trahelien - Transysilien - Tulamidenlande - Wahjad - Warunkei


Ehemalige Staaten: Bosparanisches Reich - Oron - Xeraanien

Zeittafel Aventurien[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
00009900000065015510000 v. BF 10 000 v. BF
00009900000065015510000 v. BF 10 000 v. BF Die Sumurrer siedeln sich an Chalwens Thron an Am Rande von Chalwens Thron bilden die Sumurrer die erste menschliche Hochkultur Aventuriens. Unter Chalwens Schutz können sie sich schnell weiterentwickeln. EW S.48,
HA S. 77,
LdeS S.14
bearbeiten
0000993700006501556300 v. BF 6300 v. BF
0000993700006501556300 v. BF 6300 v. BF Fliegende Schiffe der Katzenmenschen Katzenmenschen erreichen mit ihren fliegenden Schiffen aus Uthuria Aventurien. HA S.87,
IdDM S.18,
EW S.49
bearbeiten
0000998518006501551482 v. BF 1482 v. BF
0000998518006501551482 v. BF 1482 v. BF Landung der Hexatéer Güldenländische Flüchtlinge landen an Aventuriens Westküste und erweitern die Besiedlung im Gebiet am Yaquir. Der Grundstein für das Alte Reich wird gelegt. ALuT S.23,28
EW S.51,
GA S.59,158,
GKM S.17,144,
HA S.125,
MH S.17,306,
UdW S.8,
WdG S.16
WdG nennt 1492 v. BF bearbeiten
0000998777006501551223 v. BF 1223 v. BF
0000998777006501551223 v. BF 1223 v. BF Der Augenstern Am Südhimmel erscheint ein neuer Stern, der besonders durch seine Helligkeit auffällt. Bald entsteht ein Kult, der dem Stern den Namen Augenstern gibt. HA S.132,
WdG S.16
bearbeiten
0000998954006501551046 v. BF 1046 v. BF
0000998954006501551046 v. BF 1046 v. BF Verlöschen des Augensterns Der Stern Augenstern verschwindet vom Südhimmel. HA S.133
bearbeiten
000099952300650155477 v. BF 477 v. BF
000099952300650155477 v. BF 477 v. BF Die Aguaduron kehrt nach Aventurien zurück Die Aguaduron ist mittlerweile zu einer schwimmenden Stadt geworden, die es nun auch wieder nach Aventurien treibt. HA S.167
bearbeiten
00009999020065015598 v. BF 98 v. BF
00009999020065015598 v. BF 98 v. BF Silem-Horas-Edikt wird erlassen Kaiser Silem-Horas erlässt das Silem-Horas-Edikt, mit dem der Zwölfgötterglaube kodifiziert wird. HA S.181,
HdR S.14,
WdG S.17
bearbeiten
00010000500065015550 BF 50 BF
00010000500065015550 BF 50 BF Kunga Suula eint die Goblins Die mächtige Schamanin Kunga Suula eint die verschiedenen Goblinstämme in den Bornlanden und vertreibt die dortigen Elfen und Nivesen. Mit den Norbarden unter Königin Danutja treiben die Goblins jedoch weiterhin Handel. ALuT S.24,
DLBW S. 24,
GA S. 156,
HA S.193,
LdsB S.14,
SH2 S.13
bearbeiten
000100013300650155133 BF 133 BF
000100013300650155133 BF 133 BF Joborner Verbrüderung Die Andergaster Rahjageweihte Dorlen beendet eine Schlacht zwischen Nostria und Andergast durch ein großes Wunder der Rahja. In Folge verbietet Wendelmir V. von Andergast den Rahjaglauben. 7. Nostrisch-Andergastischer Krieg (wird von Nostria nicht gezählt). UdW S. 136-137, GA S.41,43,
Lexikon S.182,
HA S.197,
WdG S.138
bearbeiten
000100017700650155177 BF 177 BF
000100017700650155177 BF 177 BF Blutrote Bulle von Mendena Kaiser Gerbald I. von Gareth schenkt dem Theaterorden das Land zwischen Born und Walsach. Daraufhin gründen die Ritter die Marschallslande am Born. DLBW S. 24-25,
GA S.25,
LdsB S.14,
HdR S.14,
HA S.200,
SH2 S.13
bearbeiten
00010002430090011011. PHE 243 BF 243 BF PHE 11
00010002430090011011. PHE 243 BF 243 BF PHE 11 Schlacht von Wjassuula Der Theaterorden unter Rondara von Leuenwald vernichtet die Goblins bei Wjassuula. Die Leiche der Kunga Suula wird nicht gefunden. DLBW S. 26,
Lexikon S.221-222, HA S.201,
LdsB S.16,
SH2 S.13
bearbeiten
000100027400650155274 BF 274 BF
000100027400650155274 BF 274 BF Rübenkrieg Nach dem Tod des letzten Markgrafen der Drachensteine bricht zwischen dem Herzog von Tobrien und der Marschallin des Theaterordens Jadvige von Hummergarben der unblutige Rübenkrieg aus. Kaiser Gerbald II. von Gareth beendet den Krieg mit einer Grenzziehung. DLBW S. 27, LdsB S. 16, 53,
weitere
bearbeiten
00010002910090027027. PHE 291 BF 291 BF PHE 27
00010002910090027027. PHE 291 BF 291 BF PHE 27 Erste Seeschlacht von Salza Kaiser Rude I. lässt Admiral Vikos überraschend mit 71 Galeeren die 30 im Hafen liegenden Ottas der Thorwaler angreifen. Bei der bis in die Nacht dauernden Schlacht werden 27 Galeeren und 24 Ottas versenkt, woraufhin der Sieg als Admiral-Vikos-Sieg in die Geschichte einging. In den nächsten drei Jahren erobert das Mittelreich fast ganz Thorwal. UdW S. 9,
EW S. 55,
weitere
bearbeiten
000100029800650155298 BF 298 BF
000100029800650155298 BF 298 BF Besiedlung des Bodirtals Mittelreicher und Thorwaler besiedeln gemeinsam das Bodirtal, dabei werden die Zholochai-Orks vertrieben und entlang des Flusses der Bodirstieg errichtet. A117 S.71,
GA S.33,
HA S.206,
RdRM S.11,189,
UdW S.10
bearbeiten
00010004310120016016. RAH 431 BF 431 BF RAH 16
00010004310120016016. RAH 431 BF 431 BF RAH 16 Zweite Seeschlacht von Salza Die Priesterkaiserliche Flotte (19 Schiffe) verlässt Salza, um die Olporter Rebellenschiffe zum Kampf zu stellen. Doch anstelle dem erwarteten Dutzend Schiffe treffen sie auf 28 Schiffe, die alle Angreifer versenken. In den nächsten Jahren erobern die Thorwaler ihr Land zurück. EW S. 55,
UdW S. 10,
weitere
bearbeiten
000100046600650155466 BF 466 BF
000100046600650155466 BF 466 BF Rohal der Weise wird Reichsbehüter Rohal der Weise besteigt den Thron von Gareth und bringt Frieden ins Neue Reich. Die Zeit der Priesterkaiser ist vorbei. AK S. 20,
UdW S. 10
weitere
bearbeiten
000100050300650155503 BF 503 BF
000100050300650155503 BF 503 BF Anschluss des Bornlandes ans Mittelreich Unter der Regentschaft Rohals schließt sich das Bornland freiwillig dem Mittelreich an. DLBW S. 29,
HA S.220,
LdsB S.19,
SH2 S.14,
Lexikon S.45
bearbeiten
00010005900050022022. BOR 590 BF 590 BF BOR 22
00010005900050022022. BOR 590 BF 590 BF BOR 22 Schlacht in der Gorischen Wüste Rohal und Borbarad verschwinden in der Schlacht in der Gorischen Wüste, woraufhin für mehrere Jahre die Magierkriege ausbrechen. Quellenübersicht
Widersprüchliches Magierkriege bearbeiten
000100059000650155590 BF 590-595 BF
000100059000650155590 BF 590-595 BF Magierkriege Nach Rohals Verschwinden und dem Desaster von Punin kämpfen die aventurischen Magier um die Vorherrschaft. Die drei Magiergilden entstehen. SphK S. 5-30,
HA S.229-232,
weitere
bearbeiten
000100059700200155RON 597 BF 597 BF RON-EFF
000100059700200155RON 597 BF 597 BF RON-EFF Myrburg wird von Orks belagert Die tief im Orkland gelegene Myrburg (das spätere Phexcaer) wird von Orks der Zholochai belagert und erst durch das Eingreifen des Riesen Orkfresser gerettet. GA S.34,
RdRM S. 12,25,
UdW S. 10
Roter Fluss,
HA S.234
GA nennt 624 BF Zweiter Orkensturm bearbeiten
000100059800650155598 BF 598 BF
000100059800650155598 BF 598 BF Bodirsford, Svirna und Dragsjelme werden niedergebrannt Die im Bodirtal gelegenen thorwalschen Siedlungen Bodirsford, Svirna und Dragsjelme werden von Orks geplündert und niedergebrannt. RdRM S. 12,
UdW S. 10,
HA S.234,
TH S.10
Zweiter Orkensturm bearbeiten
000100061500650155615 BF 615 BF
000100061500650155615 BF 615 BF Zerstörung Ysraeths Die größte und prächtigste Burg Nostrias wird von Andergastern mit elementaren Gewalten zerstört. UdW S. 152,
HmW S.7,
weitere
bearbeiten
000100063300650155633 BF 633 BF
000100063300650155633 BF 633 BF Bastan Munter beginnt seine Reisen Der kusliker Gelehrte Bastan Munter beginnt seine Reisen, die er später in einer berühmten Tetralogie niederlegt und damit ein derographisches Standardwerk schafft AA S.44
bearbeiten
000100069200650155692 BF 692 BF
000100069200650155692 BF 692 BF Junkeraufstand Beim Junkeraufstand versuchen nordtobrische und südbornische Adlige, die Herrschaft des Mittelreichs abzuschütteln. Er wird von Kaiser Alrik von Almada niedergeschlagen. DLBW S. 29,
HdR S.16,
HA S.245,
LdsB S.19,
Scl S.8
bearbeiten
000100101300700155FIR 1013 BF 1013 BF FIR
000100101300700155FIR 1013 BF 1013 BF FIR Hilberian empfängt Orakel am Rand des Orklandes Hilberian Praiofold III. Lumerian empfängt am Rande des Orklandes ein Orakel auf dem Rücken des Greifen Garafan. MdD S. 15
Zweite Kirchenspaltung bearbeiten
0001001014001000101. PRA 1014 BF 1014 BF PRA 1
0001001014001000101. PRA 1014 BF 1014 BF PRA 1 II. Spaltung der Praios-Kirche Hilberian Praiofold III. Lumerian lässt sich, nachdem er mit den Greifen im Orkland gesprochen hat, in Elenvina zum Boten des Lichts ausrufen. MdD S. 15-19
(Datum nicht genau belegbar) Zweite Kirchenspaltung bearbeiten
000100101400600155HES 1014 BF 1014 BF HES
000100101400600155HES 1014 BF 1014 BF HES Wiederentdeckung der Heiligen Rollen der Beni Rurech Auf Maraskan werden die heiligen Schriften der Beni Rurech wiedergefunden. Die lange als verschollen gegoltene Sammlung von Prophezeiungen, Gesetzen und Philosophien aus der Zeit der tulamidischen Besiedlung Maraskans enthält auch eine Warnung vor der Rückkehr Borbarads. BuM S. 95
MdD S. 106
Borbaradkrise bearbeiten
00010010150110020020 . ING 1015 BF 1015 BF ING 20 - RAH 2
00010010150110020020 . ING 1015 BF 1015 BF ING 20 - RAH 2 Liscom von Fasar beginnt Zeitmanipulation in Weiden Liscom von Fasar beginnt am 20. Ingerimm im Turm Drachentodt bei Dragenfeld eine große Zeitmanipulation, um Borbarad nach Aventurien zurückkehren zu lassen. Diese dauert insgesamt bis zum 2. Rahja an. SG1.1 S. 90
Borbaradkrise bearbeiten
00010010160050022022. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 22
00010010160050022022. BOR 1016 BF 1016 BF BOR 22 Borbarad erhält fleischliche Hülle von Pardona Pardona erschafft aus dem geraubten Sikaryan von mehr als hundert Menschen mittels Borbarads Kessel einen Körper für Borbarad. Dieser nimmt den Körper an, lehnt ein Bündnis mit dem Namenlosen jedoch ab. Die reine Anwesenheit der Gezeichneten stört das Ritual. RdF S. 108, 158, A57 S. 49,
ALuT S.26,28,
GA S.93
Widersprüchliches: 3 Tage später Borbaradkrise bearbeiten
00010010190020011011. RON 1019 BF 1019 BF RON 11-1019 BF TRA 1
00010010190020011011. RON 1019 BF 1019 BF RON 11-1019 BF TRA 1 Geplanter Magierkonvent in Bethana entfällt Der ordentliche Allaventurischer Konvent der drei Magiergilden unter Mitwirkung anderer Magiekundiger sollte in Bethana stattfinden. Er wurde abgesagt. MdD S. 27
Borbaradkrise bearbeiten
000100101901100155ING 1019 BF 1019 BF ING
000100101901100155ING 1019 BF 1019 BF ING Kein Sommer in Nordosten Aventuriens Im Nordosten Aventuriens bleibt der Sommer aus; die Stadt Paavi wird durch Frost und Schnee von der Außenwelt abgeschnitten AB64 S.22,
IdV S.271
bearbeiten
00010010200040015015. TRA 1020 BF 1020 BF TRA 15
00010010200040015015. TRA 1020 BF 1020 BF TRA 15 Beginn der Omegatherion-Beschwörung Borbarad selbst beginnt am Septahengon mit der Beschwörung des Omegatherions, der im Namenlosen Zeitalter zerschlagenen Vielleibigen Bestie. HA S.299,
Scl S.11,
UDK S.31,
A78 S.7,
IdV S.274
Borbaradkrieg bearbeiten
000100102000500155BOR 1020 BF 1020 BF BOR
000100102000500155BOR 1020 BF 1020 BF BOR Wintereinbruch im Mittelreich Schnee und Eis kündigen den schlimmsten Winter seit Menschengedenken an. HA S. 300
bearbeiten
0001001020008000707. TSA 1020 BF 1020 BF TSA 7
0001001020008000707. TSA 1020 BF 1020 BF TSA 7 Borbaradianer nehmen Trollpforte ein Truppen des Bethaners nehmen die Befestigungen an der Trollpforte (Ogermauer) ein. AB68 S. 8
Borbaradkrise bearbeiten
00010010200110015015. ING 1020 BF 1020 BF ING 15
00010010200110015015. ING 1020 BF 1020 BF ING 15 Borbarad wird von den Kirchen verdammt Auf dem parallel zum Allaventurischen Kongress stattfindenden Kollegium der Zwölfgötter in Punin wird Borbarad von Hesinde-, Phex- und Nanduskirche verdammt. AB71 S.13,
HA S.301,
UDK S.35,
WdG S.20,
IdV S.276,
A78 S.80
Borbaradkrise bearbeiten
00010010200110015015. ING 1020 BF 1020 BF ING 15-1021 BF PRA 15
00010010200110015015. ING 1020 BF 1020 BF ING 15-1021 BF PRA 15 Magierkonvent und Geweihtentreffen Um Maßnahmen gegen Borbarad und seine erstarkenden Paktierer zu treffen, findet in Punin ein außerordentlicher Allaventurischer Konvent der drei Magiergilden unter Mitwirkung anderer Magiekundiger statt. Gleichzeitig treffen sich in Punin etliche Geweihte verschiedener Kulte. A78 S. 80,
AB70 S.13,
HA S.301,
UDK S.35,
IDV S.276
Borbaradkrise bearbeiten
000100102001300155NL 1020 BF 1020 BF NL
000100102001300155NL 1020 BF 1020 BF NL Praios-Wunder rettet Beilunk Obwohl der entscheidende Sturm der Schwarzen Horden auf Beilunk während der Namenlosen Tage stattfindet, gewährt Praios den Einwohnern der Stadt die Rettung durch ein Großes Wunder, nachdem sie auf Magieanwendung zur Verteidigung verzichten. Markgräfin Gwiduhenna von Faldahon erlässt nachfolgend ein Arcanum Interdictum, das die Magieausübung ab dem 1. Travia 1021 BF auch formal zur Untat erklärt. Die Magierakademie Schwert und Stab wird von Beilunk nach Gareth verlegt. AB71 S.9-11,
AB72 S.5,
GA S.92
Borbaradkrise bearbeiten
00010010210020018018. RON 1021 BF 1021 BF RON 18
00010010210020018018. RON 1021 BF 1021 BF RON 18 Dämonologen übernehmen Akademie von Rashdul Die Spektabilität der Pentagramm-Akademie von Rashdul, Belizeth Dschelefsunni, schlägt sich offen auf die Seite der Dämonologen und schickt die Elementaristen auf abwegige Forschungsexpeditionen - de facto in die Verbannung. AB72 S. 24
bearbeiten
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF
000100102100300155EFF 1021 BF 1021 BF EFF Krönung Walpurgas von Löwenhaupt Walpurga von Löwenhaupt leistet dem Reichsbehüter Brin von Gareth den Treueschwur und wird zur Herzogin von Weiden gekrönt. AB72 S. 3
bearbeiten
000100102100800155TSA 1021 BF 1021 BF TSA
000100102100800155TSA 1021 BF 1021 BF TSA Borbarad gibt seine Statthalter bekannt Ein Manifest von Borbarad, in dem seine Statthalter für ganz Aventurien genannt werden, sorgt für Verunsicherung MdS S.285,
AvArVIII S.95
MdS nennt Tsa, das AvArVIII schreibt Anfang Phex Borbaradkrieg bearbeiten
000100102101000155PER 1021 BF 1021 BF PER Ende
000100102101000155PER 1021 BF 1021 BF PER Ende Maraskaner annektieren Yalaiad Maraskaner unter der Führung der Kriegs-Wezyradim annektieren im Handstreich Teile der aranischen Provinz Yalaiad. Die Tetrarchen bestreiten Beteiligung und Wissen. Eine Streitmacht Orons, die die Gunst der Stunde nutzen will, wird gnadenlos niedergemacht. AB76 S. 26
Archiv VIII S. 67, 95
Borbaradkrise bearbeiten
00010010210100025025. PER 1021 BF 1021 BF PER 25
00010010210100025025. PER 1021 BF 1021 BF PER 25 Graue Stäbe beenden Magokratie von Rashdul Die Grauen Stäbe beenden unter Führung Tarlisin von Borbras mithilfe Sultan Hasrabals die Herrschaft der Rashduler Dämonologen. Belizeth Dschelefsunni wird von Hasrabal im magischen Duell getötet. Die Stadt wird zunächst vom Grauen Rat, einer auf Initiative der Spektabilität der Drachenei-Akademie von Khunchom Khadil Okharim gegründeten lockeren Verbindung der tulamidischen grauen Akademien, verwaltet. Die im Zorganer Exil lebende Shanja Eshila von Rashdul soll so bald wie möglich wieder die Regentschaft über die Stadt antreten. AB75 S. 22-23
bearbeiten
000100102101100155ING 1021 BF 1021 BF ING
000100102101100155ING 1021 BF 1021 BF ING Heeresaufmarsch vor dem Todeswall Auf beiden Seiten der von Borbarad dämonisch veränderten Ogermauer in der Trollpforte sammeln sich die Heere zur Entscheidungsschlacht. An der Seite der Kaiserlichen finden sich auch Truppen aus dem Horasreich, Thorwal, Aranien, Nostria, Andergast, dem Kalifat, sowie den Bergkönigreichen und religiösen Orden. MdS S.286
Borbaradkrise bearbeiten
000100102101100155ING 1021 BF 1021 BF ING Anfang
000100102101100155ING 1021 BF 1021 BF ING Anfang Dimiona wird Moghuli Dimiona von Zorgan ernennt sich zur Moghuli von Oron. Die Grafschaft Elburum erklärt ihr die Treue, Widerständler werden aus Elburum vertrieben oder versklavt. Archiv VIII S. 95
Borbaradkrise bearbeiten
00010010210110023023. ING 1021 BF 1021 BF ING 23-24
00010010210110023023. ING 1021 BF 1021 BF ING 23-24 Die Dritte Dämonenschlacht An der Trollpforte kommt es zur Schlacht des Mittelreichs und seiner Verbündeten gegen die borbaradianische Invasion. Keine Seite kann einen militärischen Vorteil erringen, die Gezeichneten dringen jedoch zu Borbarads Feldherrenhügel vor. Siebenstreich zerschmettert die Dämonenkrone, Borbarad wird in den Rausch der Ewigkeit geschleudert. Die Auflösung seiner Pakte verursachen aventurienweit schwere Sphärenerschütterungen, Verschiebungen von Kraftlinien und spontane magische Phänomene. Das Elfte Zeitalter endet, ein Karmakorthäon beginnt. AB76 S. 1-3
A85 S. ?
R38 S. ?,
weitere
Widersprüchliches Borbaradkrieg bearbeiten
0001001022001000101. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 1
0001001022001000101. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 1 Unabhängigkeit Aranien Das Mittelreich erkennt die Unabhängigkeit des Mhaharanyat Aranien an. Die Unabhängigkeit ist Ergebnis eines Prozesses, den Reichsbehüter Brin verfolgt hatte und der von Emer vollendet wird. In Folge werden die aranischen Adelsränge tulamidisiert, das Land wird in Sultanate und Beyrounate eingeteilt. AB78 S.18,
GA S.67,162
bearbeiten
0001001022001000101. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 1
0001001022001000101. PRA 1022 BF 1022 BF PRA 1 Krönung Rohajas Prinzessin Rohaja von Gareth wird zur Königin Garetiens gekrönt. AB77 S.1-3,5,
IHM S.36,
LdsS S.65,
weitere
bearbeiten
00010010220100018018. PER 1022 BF 1022 BF PER 18
00010010220100018018. PER 1022 BF 1022 BF PER 18 Kaiser Hal für tot erklärt Zwölf Jahre nach seinem Verschwinden wird Kaiser Hal für tot erklärt und symbolisch zu Grabe getragen. Die Praios-Kirche bestätigt den Anspruch Amenes III. Firdayon auf die Kaiserwürde (Horas) nicht, lässt verlautbaren, Praios werde sein Urteil über die Nachfolge fällen und Urischar und Schelachar würden es vollstrecken. AB81 S. 22-23,
HA S.306
bearbeiten
00010010230010030030. PRA 1023 BF 1023 BF PRA 30
00010010230010030030. PRA 1023 BF 1023 BF PRA 30 Krönung Selindian Hals An seinem 11. Geburtstag wird Selindian Hal zum Grafen von Yaquirtal gekrönt. Am selben Tag beginnt er seine Knappschaft am Hofe Kronverwesers Dschijndar von Falkenberg-Rabenmund zu Punin. AB82 S. 3
bearbeiten
00010010270100029029. PER 1027 BF 1027 BF PER 29
00010010270100029029. PER 1027 BF 1027 BF PER 29 Schlacht in den Wolken Flugdämonen und dämonische Konstrukte greifen Gareth aus der Luft an. Die fliegende Festung Kholak-Kai kann in einem Kommandounternehmen zum Absturz auf Neu-Gareth gebracht werden. Galotta wird getötet, der Agrimoth-Splitter der Dämonenkrone geborgen. Große Teile Neu-Gareths inklusive der Neuen Residenz und der Stadt des Lichts werden zerstört. Galotta wird getötet, in weiterer Folge wird aus dem Dämonenkaiserreich das Herzogtum Transysilien unter Arngrimm von Ehrenstein, Leonardo von Havena und Balphemor von Punin. A128 S. ?
Jahr des Feuers bearbeiten


Kriege und Konflikte[Bearbeiten]

0001001008006501551008 BF 1008-1010 BF Khômkrieg Al'Anfa unter Tar Honak versucht, das Kalifat zu erobern, wird aber von Malkillah III. zurückgeschlagen. A41 und A42
bearbeiten
0001001010006501551010 BF 1010-1011 BF Answinkrise Nachdem Answin zum Kaiser gekrönt wurde, bricht im Mittelreich Bürgerkrieg aus. AvArch II S. 33-34, 47-53,
GA S.162
bearbeiten
0001001010006501551010 BF 1010-1013 BF Dritter Orkensturm Die Orks unter dem Aikar Brazoragh besetzen das Svellttal und wollen das Mittelreich erobern. Sie werden erst auf den Silkwiesen vor Gareth zurückgeschlagen. A46, A56,
GA S.48,162
bearbeiten
0001001019006501551019 BF 1019-1021 BF Borbaradkrieg Borbarad erobert von Maraskan aus mit einer Armee aus Söldnern, Paktierern, Untoten und Dämonen Tobrien und kann erst an der Trollpforte aufgehalten werden. Die Sieben Gezeichneten
bearbeiten
0001001027006501551027 BF 1027-1028 BF Jahr des Feuers Rhazzazor und Galotta greifen das Mittelreich an und zerstören Wehrheim und Teile von Gareth. SidW, AdA, RdK
bearbeiten
0001001027006501551027 BF 1027 BF-1032 BF Albernia-Nordmarken-Konflikt Invher ni Bennain verweigert Jast Gorsam vom Großen Fluss die Gefolgschaft und erklärt das Königreich Albernia für unabhängig vom Mittelreich, woraufhin der Reichsregent Truppen in Marsch setzt, die Albernia teilweise besetzen. Rohaja von Gareth beendet schließlich den Konflikt, Albernia wird wieder vollständig Teil des Mittelreiches. AGF S. 37-42, AB136 S. 9-13, A1-A3
bearbeiten
0001001028006501551028 BF 1028 BF-1030 BF Thronfolgekrieg Der Tod von Amene-Horas löst einen Thronfolgekrieg zwischen mehreren Fraktionen im Horasreich aus. HdT, MdM
bearbeiten