Abk.: ALuT

Aus Licht und Traum

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: G7. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Geographiebeschreibung Nr. 7 zu DSA4, daher G7.
PublikationenRegionalbeschreibungen (DSA1-4)

DSA4 / 4.1:
G0 Geographia Aventurica
G1 In den Dschungeln Meridianas G2 Unter dem Westwind
G3 Raschtuls Atem • G4 Angroschs Kinder
G5 Land der Ersten Sonne • G6 Am Großen Fluss
G7 Aus Licht und Traum • G8 Herz des Reiches
G9 Schild des Reiches • G10 Land des schwarzen Bären
G11 Reich des Roten Mondes • G12 Reich des Horas
G13 Im Bann des Nordlichts • G14 Schattenlande
G15 Die reisende Kaiserin • GA Aventurischer Atlas

Aventurische Jahrbücher:
1035 BF1036 BF1037 BF


DSA3:
Al'Anfa und der tiefe SüdenFiruns AtemBorbarads Erben
Dunkle Städte, Lichte WälderFürsten, Händler, Intriganten
Das Herzogtum WeidenDas Königreich AlmadaRauhes Land im hohen NordenStolze Schlösser, dunkle Gassen
Die Welt des Schwarzen Auges


DSA2:
Das BornlandDas Königreich am YaquirDas Fürstentum AlberniaDas Land des Schwarzen AugesDas Orkland
Thorwal und die Seefahrt des Schwarzen Auges
Die Wüste Khom und die Echsensümpfe


DSA1:
Havena

[?] G07 " G7 Aus Licht und Traum
RS ALuT.jpg
Original von Dutrait
Regionalbeschreibung (Hardcover)
Regelsystem DSA4
Thema Elfen und ihre Siedlungsgebiete
Derisches Datum 1027 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 148 (Erstauflage)
Verwandte Publikationen
Zugehöriger Abenteuerband Auf Elfenpfaden
Vorgänger-
publikation
Dunkle Städte, Lichte Wälder
Nachfolge-
publikation
bisher keine
Mitwirkende (Vollständige Liste)
Bandredaktion Tyll Zybura, Katharina Pietsch, Momo Evers
Cover Vincent Dutrait
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro / Ulisses (2. Auflage)
Erscheinungs­datum 2006/04/13 " 13. April 2006
2. Auflage 2008/09/XX " September 2008 (überarbeitet)
3. Auflage 2010/03/XX " März 2010
Preis 23 (Erstauflage)
Preis pro Seite 15,54 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 28,6 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 978-3-940424-54-9
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen X-Zine.de
fantasyguide.de von Christel Scheja
media-mania.de
lorp.de von Volker Thies
reich-der-spiele.de
Durchgeblättert
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Als die güldenländischen Siedler vor 2.000 Jahren Aventurien Küste betraten, waren die Elfenvölker bereits Erben einer gefallenen Hochkultur: Die Hochelfen hatten sich zu beispielloser magischer Macht aufgeschwungen, hatten Reiche und gigantische Städte gegründet – und waren gestürzt, als sie zuletzt nach dem Göttlichen selbst griffen.

Die heutigen Elfen bewahren die Erinnerung an ihre Geschichte. Sie haben gelernt, wieder im Einklang mit der Natur zu leben, statt über sie zu herrschen. Doch am Beginn des neuen Zeitalters steht auch dieses Volk am Scheideweg – zurück ins Licht zu gehen, oder endgültig Wurzeln in Aventurien zu schlagen.
Aus Licht und Traum präsentiert Ihnen Geschichte, Kultur und Lebensart der vier großen Elfenvölker: der Auelfen an den Flüssen und Seen Mittel- und Nordaventuriens, der Waldelfen in den geheimnisvollen Salamandersteinen, der Firnelfen im ewigen Eis und der Steppenelfen in den weiten Ebenen und Tundren. Daneben finden Sie zahlreiche Informationen zur mystischen Weltsicht von fey und badoc, von nurdra und zerza, von Madayas Träumen und der Verführung der Wirklichkeit; zu den uralten Mythen und Mysterien der Elfen, den entrückten Inseln im Nebel oder dem Herz der Sala Mandra – und natürlich viele Hinweise zum Spiel von elfischen Helden.

Klappentext von Aus Licht und Traum; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Enthaltene Karten und Pläne

Doppelt angegebene Karten sind in zwei Versionen enthalten: einmal mit Nummern versehen (für den Meister) und einmal nicht (für die Spieler).

  • Landkarte Inseln im Nebel (sw)
  • Weltkarte der Legendensängerin Mandea Flammenschale (sw)
  • Landkarte Wichtige Siedlungsgebiete Auelfen, Firnelfen, Steppenelfen, Waldelfen (sw)
  • Stadtplan Gerasim (2x sw)
  • Außerdem enthält die Spielhilfe Darstellungen von Aussehen und Architektur der Elfen.

Mitwirkende[Bearbeiten]

Liste bearbeiten

Autoren
Daniel Bartholomae, Armin Bundt, Christoph Daether, Peter Diehn, Florian Don-Schauen, Lars Feddern, Chris Gosse, Tobias Hamelmann, Magnus Herrmann, Daniel Jödemann, René Littek, Sebastian Meyer, Olaf Michel, Katharina Pietsch, Stephanie von Ribbeck, Sascha Schbetzer, Sebastian Thurau, Mark Wachholz, Tyll Zybura, Jens Blome, Christian Boll, Momo Evers, Stefan Küppers, Tobias Radloff, Dennis Schmidt, Anton Weste
Mitarbeiter
Anke Adrian, Tom Finn, Julian Marioulas, Michael Pätzold, Daniel Simon Richter, Thomas Römer, Gregor Rot
Lektorat
Florian Don-Schauen, Momo Evers, Thomas Römer
Gesamtredaktion
Florian Don-Schauen, Thomas Römer
Umschlaggestaltung & graphische Konzeption
Ralf Berszuck
Satz
Florian Don-Schauen
Innenillustrationen
Elke Broska, Caryad, Vincent Dutrait, Kristina Giepen, Kathleen Horn, Horus, Daniel Jödemann, Dagmar Jung, Pitt Krell, Daniela Kufner, Klaus Scherwinski, Annekathrin Schwarz, Mia Steingräber, Florian Stitz, Christian Turk, Christopher Wille, Zoltán Boros und Gábor Szikszai (Agentur Kohlstedt)
Karten und Pläne
Florian Don-Schauen, Daniel Jödemann, René Littek, Thomas Römer, Mandy Traue, Mark Wachholz
Belichtung, Druck und Aufbindung
SKN Druck und Verlag GmbH & Co., Norden

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Regionalbeschreibung: Aus Licht und Traum (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Falk Steinhauer, Aikar Brazoragh, Mythram Leuenbrand von Perricum, Lennardo, 82er, Biagha
gut  (2) miro
zufriedenstellend  (3) De Roit, Waldemar, Derograph, Lorion Feuerflug, Josold
geht so  (4) Noob256, Ohrenbär
schlecht  (5)
Durchschnitt 2.2
Median 2.5
Stimmen 14

Kommentare[Bearbeiten]

Biagha:

Tolle Kulturspielhilfe, welche den Elfen Aventuriens ihren ganz besonderen Charakter verleiht und alteingesessene Fantasy-Klischees weit hinter sich lässt. Für jeden Freund der Spitzohren sehr zu empfehlen.

Fürst Drago: Bilder von Aussehen und Architektur der Elfen sind echt ne gute Idee. Aber

  1. Die Schöpferin der Weltkarte is 'ne Niete in Erdkunde. Realismus – in Ordnung.
  2. Die Verbreitungskarten sind nur kleine Ausschnitte mit dunklen Flecken. Nützlich, aber nicht hübsch.
  3. Von den Inseln hab ich als Nicht-Elf noch nie was gehört. Hilfreich, aber nur für wenige Abenteuer.
Bleibt ein einziger Stadtplan, mit dem jeder immer wieder etwas anfangen kann. Wo ist die Farbkarte Aventuriens oder wenigstens der Salamandersteine mit den für Elfen wichtigen Orten? Wo ist überhaupt irgendeine farbige Karte? Und Lichtelfen, Hochelfen, Dunkelelfen? Alles schon gehört in DSA, aber nie was davon gesehen. Die Kartenbestückung der Zwerge war schon nicht überwältigend, für die Elfen gilt das meines Erachtens noch mehr.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:


Rezension von Marc Völker, 2006

Bereits im Jahr 2005 wurde mit Angroschs Kinder der erste Band der Überarbeitung der Publikation Dunkle Städte, lichte Wälder (1995) veröffentlicht, der sich den Zwergen Aventuriens widmet. Nun erscheint Teil Zwei der Überarbeitung: Aus Licht und Traum beschäftigt sich mit dem zweiten alten Volk: Den Elfen, die sich selbst feya nennen.

Nach dem Vorwort versuchen die Autoren von Aus Licht und Traum, dem Leser mit einer schönen Geschichte direkt einen Einblick in die elfische Denk- und Lebensweise zu geben. Nach einer kurzen Einführung ("Wie elfisch darf's denn sein?") folgt das erste große Kapitel, das sich der elfischen Historie widmet. Es folgen mehrer kurze Abschnitte, die sich mit verschiedenen Aspekten der elfischen Lebensweise (z.B. Mythen, Lebensweise, Weltsicht, etc.) befassen. Als nächstes werden die vier einzelnen Elfenvölker und die Besonderheiten (z.B. Halbelfen) im Detail dargestellt. Das nächste Kapitel beschreibt die elfischen Lande, sofern man die elfische Siedlungsgebiete so nennen will. Abgeschlossen wird Aus Licht und Traum mit elfischen Persönlichkeiten, einer naturgemäß recht umfangreichen "Mysteria et Arcana", einem Kapitel über Elfen im Rollenspiel, Regelergänzungen und schließlich dem Index.

Im Großen und Ganzen hinterlässt Aus Licht und Traum bei mir gemischte Gefühle. Die Autoren haben sich sehr bemüht, die Elfen als mystisches Volk darzustellen. Dabei ist man leider gelegentlich etwas über das eigentliche Ziel hinausgeschossen. Bisweilen sind Ereignisse, Orte, Gegebenheiten, etc. in den Texten eher angedeutet als tatsächlich erklärt. Nach der Lektüre gibt es mehr neue Fragen als beantwortet wurden. Man hat irgendwie den Gefühl, dass die Autoren selbst unter dem Nachteil "elfische Weltsicht" leiden und dass das Buch eher für feya als für menschliche Leser geschrieben wurde.

Andererseits haben die Autoren neben der Überarbeitung von Geheimnisse der Elfen extrem viel neues Material zusammengetragen und sehr schön dargestellt. Als Beispiele die sofort ins Auge fallen, möchte ich hier die Steppenelfen und die Inseln im Nebel erwähnen:

  • Ursprünglich war immer von den drei Elfenvölkern (Au-, Wald- und Firnelfen die Rede. Nunmehr sind die Steppenelfen als viertes eigenständiges Volk hinzugekommen. Zusätzlich gibt es noch diverse Gruppen, die zu keinem der Völker zugerechnet werden können, sondern eigentlich schon wieder eigene Völker darstellen.
  • In diversen mittlerweile vergriffenen Abenteuern war immer wieder von den Inseln im Nebel die Rede. Hier ist nunmehr diese Globule, die eine Art letztes Reich der Hochelfen darstellt, nun erstmals detailliert beschrieben.

Da ich gerade bei Abenteuern bin. In einzelnen Regionalbeschreibung wurden in jüngster Vergangenheit wichtige Ereignisse, die entweder in offiziellen Abenteuern behandelt werden oder allgemein für das Rollenpriel wichtig sind, optisch hervorgehoben. Dieses Layout findet sich erfreulicher Weise auch hier wieder. Leider sind jedoch viele der genannten Abenteuer mittlerweile vergriffen. Auch sonst kann das Layout von Aus Licht und Traum vollständig überzeugen. Die Texte sind übersichtlich dargestellt und auch die Illustrationen sind hervorragend gelungen.

Fazit:
Freunde des alten Volkes und solche, die es noch werden wollen, können und müssen hier zugreifen. Ich persönlich bin schon gespannt auf die passende Abenteuer-Anthologie Auf Elfenpfaden (2006). Eine erwähnenswerte Besonderheit des Buches stellen Preis und Umfang dar: Auf Grund des etwas geringeren Umfangs, als bei anderen Regionalbeschreibungen fällt auch der Preis mit 23,00 EUR etwas niedriger aus. Aus Licht und Traum erhält 9 von 10 Punkten.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen