Auf der Suche nach einem Kaiser

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

[?] A048 " 48 Auf der Suche nach einem Kaiser
AB A48.jpg
Soloabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA3
Derisches Datum 1014 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 55 (Erstauflage)
Anzahl der Abschnitte 412
Mitwirkende
Autoren Karl-Heinz Witzko
Cover Ugurcan Yüce
Illustrationen Michaela Sommer
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort Almada
Hauptpersonen
(Liste)
Spiel-Informationen
Spielbare Charaktere
Komplexität Spieler Einsteiger
Erfahrung Helden Einsteiger (4-7)
Anforderungen Helden Talenteinsatz, Kampffertigkeiten
Verfügbarkeit
Erschienen bei Schmidt Spiele
Erscheinungs­datum 1994/04/XX " April 1994
PDF: 22. Januar 2015
Preis Erstverkaufspreis fehlt
4,99 € (Download)
ISBN ISBN fehlt
Erhältlich bei
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen
Weitere Informationen
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Sie leben ruhig und sicher als Vorleser auf einem Adelssitz, haben Anspruch auf regelmäßige Kost, ein Dach über dem Kopf, und niemand tut Ihnen etwas zuleide. So kann es bis an Ihr Lebensende weitergehen ...
Wie bitte, das ist Ihnen zu langweilig!? Sie wollen lieber in die Welt hinausziehen und das Abenteuer suchen; etwas Besseres als den Tod können Sie überall finden? Na gut, dann ziehen Sie 'mal los, aber sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt, wenn Sie sich nur allzu bald nach Ihrer behaglichen Stube zurücksehnen. Es mag sein, daß Ihre Reue zu spät kommt!
Klappentext von Auf der Suche nach einem Kaiser; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • Der Abschnitt 317 ist nicht erreichbar. Laut Karli wurde dieser Abschnitt erst während des Lektorats erstellt, da das abgegebene Abenteuer einen Nummerierungsfehler enthielt und Abschnitt 317 nicht vorhanden war:
Zum geheimnisvollen „Bogen Immertreff“, der im Abschnitt 317 erwähnt wird, habe ich gerade einen Beitrag im Alveranforum gepostet, nämlich...

Das Abenteuer ist ja schon etwas älter und zur Zeit seiner Entstehung, als DOS5.0 regierte und das marktbeherrschende Textsystem WordStar hieß, war das Umsortieren/Umnummerieren eines Solos eine verzwickte Angelegenheit, die sich über Stunden hinzog und diverse Möglichkeiten anbot, Fehler zu begehen. In Fall dieses Abenteuers gab es bei der Abgabe noch gar keinen Abschnitt 317. Beim Umnummerieren war nämlich eine Lücke in der Zählung entstanden. Uli Kiesow als verantwortungsvoller Lektor behob diesen unschönen Mangel, indem er einfach einen Abschnitt 317 hinzufügte. Nichts führt zu ihm, nichts führt von ihm weg. Er ist bei normalem Spiel so unerreichbar wie der Mond.
(Wenn man den Text später nochmals in Gänze liest bzw. die Alternativwege - was ja durchaus erwünscht ist - stolpert man natürlich irgendwann über den Abschnitt und darf sich - schlimmstenfalls sein ganzes Leben lang - wundern. :) )

-- Karli 10:17, 18. Aug. 2010 (CEST), Diskussion zur Seite

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Lösungsinformationen bitte auf die Komplettlösungsseite schreiben.)

Bewertung[Bearbeiten]

Soloabenteuer: Auf der Suche nach einem Kaiser (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Derograph, Polarstorm, Vincent, Neferu, Praioslieb, Cendrasch
zufriedenstellend  (3) Zazze, Boromil Hollerow, Alberik Sohn des Durin, Alrik Normalaventurier, Xenofero
geht so  (4)
schlecht  (5) Adanos, Goswin von Alfaran, MeisterBeutlin
Durchschnitt 3
Median 3
Stimmen 14

Kommentare[Bearbeiten]

Adanos:

Sorry Karli, aber das war nichts. Es lag schon daran, dass man nach einiger Zeit nicht mehr weiterkam, da war irgendwo ein Fehler im System.

Derograph:

Die von Adanos angesprochene Endlosschleife lag nach Rücksprache mit dem Autor nicht an diesem sondern am Satz. Ansonsten kann ich das Abenteuer jedem empfehlen, der Karl-Heinz Witzkos Humor schätzt, denn auch in dieser Hinsicht ist es ein Meisterwerk.

Polarstorm:

Mir lag eine korrigierte Version dieses Abenteuers vor, weshalb meine Wertung auch positiver ausfällt als Adanos'. Geschichtlich gesehen ist dieses Abenteuer sehr fesselnd und überaus spannend erzählt und darüber hinaus noch an vielen Stellen mit teilweise bissigem Humor garniert. Alles in allem eine runde Sache, wenn da nicht das Ende wäre, welches ziemlich abstrus und nicht leicht nachvollziehbar ist.

Zazze:

Ich habe das ganze ja gerne gespielt und das ist auch wirklich toll geschrieben, teils mit sehr witzigen Passagen und Easter-Eggs. Leider sind die Sprünge zwischen den Abschnitten teils sehr harsch, so dass man immer wieder nachschauen muss, ob man wirklich bei der richtigen Nummer gelandet ist.
Die Stufenempfehlung kann man ignorieren, selbst mein DSA4-Stufe-2-Schmuggler hat sich da ganz gut durchgebissen, da man Kämpfen entweder aus dem Wege gehen kann oder diese nicht vom Würfelglück abhängig sind.
Das Ende ist leider etwas wirr geraten, sodass man dies eher durch Zufall als durch Leistung erreicht.

Alrik Normalaventurier:

Das habe ich mal in einer gruppenlosen Zeit gespielt bzw. gekauft. Die Erwartung war natürlich, man werde in große Hintergründe eingeweiht. Dass dies enttäuscht … und der Leser obendrein mehr oder weniger … veräppelt wurde, schlug durchaus gegen das Abenteuer aus. Da es von Karl-Heinz Witzko stammt, möchte ich es dennoch nicht ganz schlecht finden und einen „Quod-licet-Iovi-non-licet-bovi“-Bonus einrechnen.

Praioslieb:

Habe dieses Abenteuer in einer Gruppenspielpause mit einem Krieger Stufe 3 gespielt. Als ich die ersten witzigen Passen erreicht hatte, musste ich bei einigen wirklich sehr lachen. Fehler - keine gefunden, gespielt in ca. 1 1/2 Stunden.

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen