Ardakor

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Drakensang Projekt Meisterinformationen.svg
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Glaubensvorstellungen der Tulamiden

Pantheone & Glauben:
Tulamidischer Dualismus - Rastullah-Glauben
Rur & Gror Glauben - Zwölfgötter-Glauben


Pantheon der Thalusier:
Praios - Ras'Ragh - Peradschaja - Rascha - Marhibo
Mha'Qasha - Al'Mahmoud - Fatas/Vataz - Ymra/Imm'Rar - Efferd
Tuur-Mhakaq - Feqz - Aves ibn Feqz - Rastullah


Pantheon der Ferkina:
Raschtula - Rascha - Mada
Götter einzelner Stämme:   Anghravash - Ras'Ragh


Pantheon der Kurga:
Rôschtula - Rascha


Urtulamidisches Pantheon:
Al'Mahmoud - Anandusha - Angrosch - Ankhatep
Amrdrakor - Ash'Faludh - Assaf - Atvarya - Avesha
A'Dawatu - Baal-Akharaz - Baalat Khelevatan
Baar - Bal Mhanad - Bal Noth - Bal Thukayn
Bastrabun - Beli Horas - Beli Ksahar - Beli Shubucha
Bel'Khelel - Bul'Atba - Bymazar - Bylmaresh - Calaman
Chalhiban - Chor - Chol'iadrim - Dhargun - Famerlor - Feqz
Gadanga - Gharut - Großer Schwarm - Hesinde - Khabla
Marhibo - Mathan - Meribaan - Mha'Qasha - Mish Shakar
Rahul - Rascha Andra - Rashtul - Raslavtan - Ras'Ragh
Shelaq - Sz'yss'ssar - Shelhezan - Sholvor
Tarisha - Tsa Atuara - Urush - Uschtammar

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Ardakor
NSC
Spezies
Boronstag 1032 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel der Zerstörer
Familie
Kinder Shirchtavanen, Jerdacor, Ysolphune
Eltern Umbracor
Sonstiges
Wohnort Dracheninsel
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Drache Ardakor der Zerstörer war ein Sohn von Umbracor. Er lebte lange Zeit auf der Dracheninsel vor Myranor, wo er tyrannisch über ein Reich herrschte und sich unter dem Namen Umbracor ardacorion als sein Vater ausgab. Um unsterblich zu werden, versucht er mithilfe von Malgorra das Adamantene Herz zu erlangen.

Er war den Ur-Tulamiden vor allem in Baburin unter dem Namen Amrdrakor oder Amradakor bekannt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Elektronische Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]