Abk.: AGF

Am Großen Fluss

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Am Großen Fluß. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Publikation: Regionalband.
PublikationenRegionalbeschreibungen (DSA1-4)

DSA4 / 4.1:
G0 Geographia Aventurica
G1 In den Dschungeln Meridianas G2 Unter dem Westwind
G3 Raschtuls Atem • G4 Angroschs Kinder
G5 Land der Ersten Sonne • G6 Am Großen Fluss
G7 Aus Licht und Traum • G8 Herz des Reiches
G9 Schild des Reiches • G10 Land des schwarzen Bären
G11 Reich des Roten Mondes • G12 Reich des Horas
G13 Im Bann des Nordlichts • G14 Schattenlande
G15 Die reisende Kaiserin • GA Aventurischer Atlas

Aventurische Jahrbücher:
1035 BF1036 BF1037 BF


DSA3:
Al'Anfa und der tiefe SüdenFiruns AtemBorbarads Erben
Dunkle Städte, Lichte WälderFürsten, Händler, Intriganten
Das Herzogtum WeidenDas Königreich AlmadaRauhes Land im hohen NordenStolze Schlösser, dunkle Gassen
Die Welt des Schwarzen Auges


DSA2:
Das BornlandDas Königreich am YaquirDas Fürstentum AlberniaDas Land des Schwarzen AugesDas Orkland
Thorwal und die Seefahrt des Schwarzen Auges
Die Wüste Khom und die Echsensümpfe


DSA1:
Havena

[?] G06 " G6 Am Großen Fluss
RS AGF.jpg
Regionalbeschreibung (Hardcover)
Regelsystem DSA4
Thema Albernia, Windhag, Nordmarken, Kosch und die Feenlande
Derisches Datum 1029 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 216 (Erstauflage)
Verwandte Publikationen
Zugehöriger Abenteuerband Stromschnellen
Vorgänger-
publikation
Das Fürstentum Albernia
Stolze Schlösser, Dunkle Gassen
Nachfolge-
publikation
bisher keine
Mitwirkende (Vollständige Liste)
Bandredaktion Momo Evers, Lena Falkenhagen
Cover Tom Thiel
Verfügbarkeit
Erschienen bei FanPro
Erscheinungs­datum 2005/10/13 " 13. Oktober 2005
Preis 25 € (Erstauflage)
Preis pro Seite 11.57 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 31.71 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-204-7
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen media-mania.de
lorp.de von Volker Thies
x-zine.de
fantasyguide.de von Karl-Georg Müller
roterdorn.de
Durchgeblättert
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Abenteuerliche Vergangenheit und aktuelle Adelsfehden, Feenmagie und politische Intrige vereinen sich wie in keiner anderen Region Aventuriens an den Ufern des Großen Flusses, dem westlichen Teil des Mittelreichs zwischen Ferdok und Havena, dem Farindelwald und dem Phecadital.

Im eher ruhigen Kosch leben, arbeiten und streiten Zwerge und Menschen Seite an Seite, und zwergische Geschäftigkeit – aber auch der Hang zum Altbewährten – ist hier auch bei den Menschen vorherrschender Charakterzug. Der wildromantischen Windhag ist bis zum heutigen Tag Wohnort vieler Drachen, weswegen es nur wenige Siedlungen abseits der Wege gibt – und viele von diesen von Strandpiraten und Außenseitern bewohnt werden.
Albernia und Nordmarken liegen in Fehde, seit die albernische Königin sich den Ansprüchen des Nordmärker Herzogs auf das Mittelreich widersetzte. Nordmarken ist ein Hort von Recht und Ordnung und eines der Zentren der Praios-Kirche – andererseits haben auch hier die konservativen Erzzwerge großen Einfluss, und in den Wäldern sollen mächtige Druiden hausen. In Albernia wiederum findet man Efferd-Verehrung, Freiheitsdrang und eine abergläubische Scheu vor dem Wirken der Feen und verschiedener Bewohner der Anderswelten.
Das Land am Großen Fluss ist vielfältig wie kaum eine andere Landschaft Aventuriens, und so ist diese Region nicht nur für erfahrene Streiter, sondern auch besonders für jene geeignet, die sich zum ersten Mal auf eine Reise in die Welt des Schwarzen Auges wagen wollen.

Klappentext von Am Großen Fluss; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Enthaltene Karten und Pläne

Doppelt angegebene Karten sind in zwei Versionen enthalten: einmal mit Nummern versehen (für den Meister) und einmal nicht (für die Spieler).

  • Landkarte Baronien & Grafschaften - Albernia, Windhag, Nordmarken, Kosch (sw)
  • Landkarte Das Delta des Großen Flusses - Ausschnitt (sw)
  • Landkarte Das westliche Mittelreich (farbig)
  • Stadtplan Angbar (sw)
  • Stadtplan Elenvina (sw)
  • Stadtplan Ferdok (sw)
  • Stadtplan Havena (farbig und sw)
  • Stadtplan Honingen (sw)

Mitwirkende[Bearbeiten]

Liste bearbeiten

Redaktionsteam
Peter Diehn (Windhag), Momo Evers (Gesamtredaktion), Lena Falkenhagen (Albernia), Tina Hagner (Nordmarken), Daniel Jödemann (Havena), Carsten-Dirk Jost (Nordmarken), Martin Lorber (Kosch), Olaf Michel (Personen), Katharina Pietsch (Feen und Farindelwald), Sebastian Thurau (Mysterien), Anton Weste (Albernia), Tyll Zybura (Feen)
Autoren
Robert Björn Albrecht, Frank Wilco Bartels, Peter Diehn, Lena Falkenhagen, Marco Findeisen, Thomas Finn, Tina Hagner, Friederike Hölscher, Daniel Jödemann, Carsten-Dirk Jost, Stefan Küppers, Martin Lorber, Olaf Michel, Tobias Radloff, Stephanie von Ribbeck, Jan Rodewald, Kai Rohlinger, Katharina Pietsch, Dennis Schmidt, Andreas G. Schramm, Fiete Stegers, Achim Steigert, Sebastian Thurau, Jesco von Voss, Mark Wachholz, Anton Weste, Tyll Zybura
Mitarbeiter und Danksagungen
David Zgoll, Iris Wagner, Wolfgang Wagner, Björn Berghausen, Stephan Johach, Stefano Monachesi, Stephan Schulze, Martin Groh, Susi Michels, André Volk, Salvador Arenas, Christian Bayerl, Heiko Brendel, Lucas Champollion, Marcus Friedrich, Eva Hegel, Mario Oleschko, Sven Riedel, Jürgen Riemer, Peter Schimunek, Clarissa Schnabel, Wolf S., Roland Schupp, Fiete Stegers, Max Warnstädt, Volker Weinzheimer, Petra Wittmann, Brian Froud, Alan Lee, Gun-Britt Tödter, Niklas Reinke
Lektorat
Florian Don-Schauen, Thomas Römer, Momo Evers, Katharina Pietsch
Gesamtredaktion
Florian Don-Schauen, Thomas Römer
Umschlaggestaltung & graphische Konzeption
Ralf Berszuck
Satz
Florian Don-Schauen
Innenillustrationen
Björn Berghausen, Caryad, Ralf Hlawatsch, Horus, Ina Kramer, Don-Oliver Matthies, Susi Michels, Olaf Papke, Mia Steingräber, Florian Stitz, Sabine Weiss
Farbkarten der Region
Ina Kramer, bearbeitet von Thomas Römer und Tobias Wiersch
Weiter Karten und Pläne
Ralf Hlawatsch, Ina Kramer, Martin Lorber
Belichtung, Druck und Aufbindung
SKN Druck und Verlag GmbH & CO., Norden

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Regionalbeschreibung: Am Großen Fluss (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Aikar Brazoragh
gut  (2) Cusimo, Falk Steinhauer, Mythram Leuenbrand von Perricum, Waldemar, miro, Josold, 82er, Biagha
zufriedenstellend  (3) Derograph, Narjuko, De Roit, Fil, Quendan von Silas, Braindead
geht so  (4) Ucurian, Feyamius
schlecht  (5)
Durchschnitt 2.5
Median 2
Stimmen 17

Kommentare[Bearbeiten]

Vulthan, Sohn des Vlamosch:

An sich ein schönes Buch, bin nur SEHR von der S/W Karte von Havena enttäuscht, da dort viele Orte eingezeichnet sind, für die es im Buch keine Beschreibung gibt …

Biagha:

Solide Regionalspielhilfe. Die Mischung aus mittelreichischer Politik und feeischen Mysterien macht sie abwechslungsreich und unterhaltsam. Nettes Einleitungskapitel für Einsteiger. Dennoch wird klar, dass die Spielhilfen über das Mittelreich aufgrund der viel höheren Siedlungsdichte auf knapp 200 Seiten weniger Details liefern können als andere Bände. Tolle 3D-Karten von Elenvina, Ferdok und Angbar - davon sollte es in Zukunft mehr geben!

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Rezension vorhanden:


Im Jahr 1991 erschien mit Das Fürstentum Albernia eine der ersten Regional-Spielhilfen für Das Schwarze Auge. 1998 wurde (interessanter weise als eine der letzten Regionalbeschreibung für DSA3) Stolze Schlösser, dunkle Gassen, das sich dem zentralen Mittelreich widmete, veröffentlicht. Im Rahmen der Überarbeitung nach DSA4 wurden die Regionalbeschreibungen jetzt neu gegliedert. Als erste Mittelreichbeschreibung ist nun Am Großen Fluss erschienen. Der Band widmet sich Albernia, Windhag, Nordmarken, dem Kosch und den Feenlanden. Die restlichen Teile des Mittelreichs sollen zu einem späteren Zeitpunkt in zwei weiteren Regionalbeschreibungen behandelt werden, von denen die eine den Titel Herz des Reiches tragen wird. Der dritte und letzte Band ist momentan noch ohne Titel.

Dem obligatorischen Vorwort (hier von Momo Evers verfasst) folgt der "Drachenflug", ein Überblick über die in Am Grossen Fluss beschriebene Region aus der Perspektive des Drachen Ylshskaar (also von oben). Als nächstes kommt die ebenfalls obligatorische Geschichte der Region, ab etwa 36.000 Jahre zurück bis zur jüngsten Gegenwart des Jahrs der Feuers reicht. Nach einem kurzen Intermezzo mit dem Gedicht "Der Nebelsänger" geht es weiter mit Informationen zur Politik am Großen Fluss und zum Krieg in Albernia. Hieran schließt sich auf 103 Seiten die eigentliche Regionalbeschreibung an. Hier werden Albernia, Windhag, Nordmarken, der Kosch und der Große Fluss selbst detailliert beschrieben. Von Städtebeschreibungen über Glaube bis hin zu Festen und Bräuchen findet sich hier alles, was ein Spielleiter braucht, um die Regionen im Abenteuer detailliert darstellen zu können. Der nächste Abschnitt widmet sich den Feenwesen und ihrer Welt. Es schließen sich Kapitel über berühmte und berüchtigte Personen und die Mysteria et Arcana an. Abgeschlossen wird Am Grossen Fluss von Irdischem für Liebhaber der Region und schließlich dem Index.

Im Gegensatz zu den jüngst erschienenen Regionalbeschreibungen will sich bei mir bei Am Grossen Fluss kein rechter Spannungsbogen aufbauen. Man merkt man dem Buch auch recht deutlich an, das sehr viele Autoren mitgewirkt haben. Phasenweise wirken die Texte "zusammengestückelt". Das alles wirkt sich negativ auf den Lesefluss aus.

Ein weiterer Grund hierfür mag in der Tatsache zu suchen sein, dass in Am Grossen Fluss wenig Exotik enthalten ist. Die hier beschriebenen Regionen sind dem europäischen Mittelalter relativ ähnlich. Diese Ähnlichkeiten haben natürlich auch ihre Vorteile: Der in der Spielhilfe vermittelte Inhalt ist ziemlich eingängig und es fällt leicht, die Beschreibungen zu verinnerlichen.

In den in der jüngsten Vergangenheit veröffentlichten Publikationen waren regelmäßig regionale Besonderheiten bei der Heldenerschaffung (z.B. spezielle Professionen) enthalten. Dieser Bereich fehlt dieses Mal vollständig, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass die im DSA4-Regelwerk genannten Werte quasi schon regionalspezifisch für das westliche Mittelreich und Albernia sind. Trotzdem schade.

Das Layout lässt hingegen keine Wünsche offen. Die Regionalbeschreibung ist optisch ansprechend und übersichtlich gestaltet. Neben hochwertigen Illustrationen finden sich auch immer wieder Karten zum besseren Verständnis. Für das Rollenspiel besonderes interessante Informationen sind wie gewohnt grau unterlegt.

Trotz der Kritikpunkte bietet Am Grossen Fluss alle Informationen, die für das Rollenspiel in der Region nötig sind. Kenner und Liebhaben dürfen sofort zugreifen. Die Ähnlichkeit zu unserer eigenen Geschichte macht die Region relativ leicht zugänglich und daher ist die Spielhilfe auch die geeignetste Wahl für DSA-Anfänger. Von mir erhält Am Grossen Fluss 7 von 10 Punkten. Bleibt noch die zugehörige Anthologie abzuwarten ...

--Marc Völker, 2005

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen