Abk.: AoE

Alptraum ohne Ende

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die Originalausgabe von Alptraum ohne Ende. Die Neuauflage als Anthologieabenteuer im Band Rückkehr der Finsternis findet sich unter Alptraum ohne Ende (SG1).
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

Borbaradkampagne

Originalausgabe (DSA3):
1 Alptraum ohne Ende (MI) - 2 Unsterbliche Gier (MI)
3 Pforte des Grauens (MI) - 4 Bastrabuns Bann (MI)
5 Rohals Versprechen (MI) - 6 Siebenstreich (MI)
7 Rausch der Ewigkeit (MI)

Nebenlinie:
Grenzenlose Macht (MI) - Goldene Blüten auf Blauem Grund (MI)


Neuauflage Publikationen (DSA4):
1 Rückkehr der Finsternis - 2 Meister der Dämonen
3 Invasion der Verdammten - 4 Mächte des Schicksals
Sammleredition - Die Sieben Gezeichneten

Neuauflage Einzelabenteuer:
1 Alptraum ohne Ende (MI) - 2 Unsterbliche Gier (MI)
3 Grenzenlose Macht (MI) - 4 Pforte des Grauens (MI)
5 Bastrabuns Bann (MI) - 6 Schatten im Zwielicht (MI)
7 Goldene Blüten auf Blauem Grund (MI)
8 Die letzte Schlacht des Wolfes (MI) - 9 Rohals Versprechen (MI)
10 Die Schlacht auf den Vallusanischen Weiden (MI)
11 Siebenstreich (MI) - 12 Rausch der Ewigkeit (MI)

Szenarien (in Meister der Dämonen enthalten):
Des Greifen Leid - Der Hochkönig - Auf Borbarads Spuren


Die Prophezeiungen der Borbarad-Kampagne

[?] A045 " 45 Alptraum ohne Ende
AB A45.jpg
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA3
Derisches Datum ING-RAH 1015 BF
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 60 (Erstauflage)
Verwandte Publikationen
Kampagne Borbaradkampagne Bd. 1 (ursprüngliche Auflage)
Mitwirkende
Autoren Thomas Römer
Cover Ugurcan Yüce
Illustrationen Michaela Sommer
Pläne Ralf Hlawatsch
Spielwelt-Informationen
Ort Weiden
Hauptpersonen
(Liste)
Spiel-Informationen
Komplexität Meister mittel
Komplexität Spieler niedrig
Erfahrung Helden Erfahren (8-13)
Anforderungen Helden Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Interaktion, Kampffertigkeiten, Hintergrundwissen
Verfügbarkeit
Erschienen bei Schmidt Spiele / Fantasy Productions
Erscheinungs­datum 1994/XX/XX " 1994
PDF: 12. Juni 2014
2. Auflage 1998/XX/XX " 1998 (Fanpro; inhaltlich unverändert)
Preis 24,80 DM / 12,68 € (Erstauflage)
4,99 € (Download)
Preis pro Seite 21,13 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 20 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 3-89064-302-7
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen
Weitere Informationen beepworld
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Weiden ist nicht nur das Zentrum des aventurischen Rittertums und die Heimat unermeßlich reicher »Rinderbarone«, sondern auch eine unruhige Grenzprovinz, die an die von Goblins bewohnten Gebirge und die legendären Drachensteine anschließt, eine Provinz, in deren undurchdringlichen Wäldern und den Hügeln finstere Kulte blühen ...
In dem kleinen Dorf Dragenfeld stirbt eine junge Geweihte auf dem Scheiterhaufen. Diente sie selbst den dunklen Mächten, oder wurde sie das Opfer einer Verschwörung? Welche Rolle spielt die Zwölfgöttliche Inquisition, deren Diener in großen Scharen nach Weiden kommen? Und warum werden die Helden Tag für Tag von stetig schlimmer werdenden Alpträumen geplagt?
Klappentext von Alptraum ohne Ende; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer
Zusätzlich auf der 2. Auflage

Alptraum ohne Ende ist der erste Band der Kampagne um Borbarads Rückkehr und die Sieben Gezeichneten.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Detaillierte Kritik zum Inhalt, sowie Hinweise auf Forendiskussionen bitte auf der Meisterseite abgeben.)

Bewertung[Bearbeiten]

Gruppenabenteuer: Alptraum ohne Ende (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  AlrikOhnegrund, Falk Steinhauer, Aikar Brazoragh, Raveline, Raskir Svallasson, Quin, Keiichi, Derograph, Kreuzritter, Thimorn Sturmfels, Galotta, Silbad, Sandro Den´Dalim, Oceansoul, Danzelot, Lindariel, Skjörn, Antharon, Alrik vom Berg, Wahnfried, Cendrasch, Geron
gut  (2) Gial, Torjin, Quendan von Silas, Ucurian, Cuthalion, Torjin, 82er, Gralkor, Boromil Hollerow, Shintaro, Xenofero
zufriedenstellend  (3) Delazar, Caleya, Josold
geht so  (4) Elavion
schlecht  (5) Adanos
Durchschnitt 1.6
Median 1
Stimmen 38

Kommentare[Bearbeiten]

Adanos:

Ah also nein, ein schlechter Anfang einer mäßigen Kampagne. Das Setting ist recht widersinnig (besonders die Region), es ist weit zu linear und es passiert eigentlich nichts besonderes, was in oft geschmähten Abenteuern aus den 80er Jahren auch nicht passieren würde.

Elytres:

Da bin ich anderer Meinung. Ich denke, dass ein sehr gradliniges Abenteuer zu Beginn einer der größten Kampagnen nicht Schaden kann. Ziel muss es schließlich sein, den Spielern zu vermitteln, dass es nicht gradlinig ist. Der Anfang ist etwas flach, jedoch schnell überbrückt. Es ist sehr linear, doch kann man es mit einigen Tipps wirklich für die Spieler spannender machen. Vom Geschehen her liegt es erneut hier an den Spielern, ob sie die Informationen verwerten können. Mir gefiel das Meistern von diesem Abenteuer sehr.

Kreuzritter:

Ich fand dieses Abenteuer in der Gruppe, in der ich es gespielt habe, sehr spannend, da meine Mitspieler sehr gut auf die einzelnen Geschehnisse eingegangen sind. Aber darauf zu warten, viel Handlung vor die Füße geworfen zu kriegen, ist trotz aller Linearität dieses Abenteuers fehl am Platz.

Sandro Den´Dalim:

Bei diesem Abenteuer gibt es eigentlich nur Top oder Flop. Entscheidend ist, dass man seine Gruppe kennt. Hier muss die Stimmung der Borbaradkampagne gebildet und aufgebaut werden. Hilfreich war es, einen Borbarad-Sound zu schaffen. Ein Lied, das immer dann erklingt, wenn es um ihn geht oder er erscheint.
Mit den Alpträumen vermittelt man den Helden, dass es diesmal mehr als nur ein Abenteuer ist.
Nachteil für viele Spieler des Gemetzels: hier kommt ihr nicht auf eure Kosten.
Dieses Abenteuer ist subtiler. Dank meiner Gruppe wurde das Abenteuer zu einem echten Gewinn.

Aikar Brazoragh:

Dieses Abenteuer war einfach nur sehr gut! Aber wie wir alle wissen, kommt es immer auf die Spieler und vor allen Dingen den Meister an. Der Meister hat es geschafft dieses geschichtliche Ereignis für uns gebührend einzuleiten … und wir sind alle mit Neugier und Spaß in seinem Bann eingesponnen worden … die Musik passte … die schaurige Stimmung wurde langsam aber immer bedrückender in das Bewusstsein der Helden eingeflösst … bis wir uns fast vor Wahnsinn in den Tod gestürzt hätten … Ich gehe auf die Knie vor unserem Borbarad-Meister.

Falk Steinhauer:

Es gibt auch Dinge im normalen Leben die schlicht geradlinig verlaufen. Der Umstand wird sogar im Abenteuer angesprochen. Der Gewaltmarsch ins Übel kann einfach nicht verschnörkelt sein, das wäre dann einfach unlogisch. Mir hat das Abenteuer sehr gut gefallen. Am Ende wusste jeder Spieler „Oh mein Gott jetzt kommt was richtig großes“. Nur schade, dass die Kampagne nach hinten immer mehr nachlässt.

Argelion:

Das Abenteuer verläuft gradlinig. Ja und das ist auch gut so. Wenn die Helden sich von der Handlung gefangen nehmen lassen, wird aus dem was ein „lustiger Ausflug nach Weiden“ war in einer sich immer schneller windenden Spirale das schlimmste Erlebnis ihres Lebens. Da ist keine Pause angebracht. Die Helden kriegen hier vermittelt, dass sie nicht zögern dürfen, da der Dämonenmeister nach 400 Jahren des Wartens und Planens sie sonst überholen wird. Zudem: Wie unfassbar muss es für Aventurier denn sein, dass ER zurückgekehrt ist? Dieses einschlagende Ereignis verdient keinen anderen Auftakt. Ich erinnere mich noch an die Blicke meiner Helden, als sie in die Wüstenei kamen:
Stumm und sprachlos fragte sie sich: Welche Schrecken kommen denn jetzt noch? Und sie hatten keine Ahnung! Das war ganz großes Kino!

Wahnfried:

Das im beschaulichen Baliho beginnende Abenteuer gewinnt sehr schnell an Eigendynamik. Ehe man sich versieht ist man in einer apokalyptischen Spirale gefangen, deren Dramatik sehr schnell sehr stark zunimmt. Unser Spielleiter hat es sehr gut verstanden, in diesem linearen Reiseabenteuer die unheimliche Atmosphäre aufzubauen, von der dieses Abenteuer und später auch die gesamte Kampagne lebt. Dieses Abenteuer ist der Urknall der gesamten Borbaradkampagne und an Dramatik kaum zu überbieten. Aller Erste Sahne!

Rezensionen[Bearbeiten]

Suche:          
Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen