Aldec Praiofold II.

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Aldec, Praiofold.
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
lebte 272 BF-348 BF; Bote des Lichts 324 BF bis 348 BF; Kaiser/Priesterkaiser 335 BF bis 348 BF.
Aldec Praiofold II.Chronik 
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Aldec Praiofold II.
NSC
Rasse Mittelländer
Profession Praios-Geweihter
Tsatag 272 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 348 BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Kaiser des Mittelreichs, Bote des Lichts
Position Herrscher des Mittelreichs, Bote des Lichts
Familie
Stammbaum Haus Wertlingen
Sonstiges
Wohnort Gareth
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Aldec Praiofold II. aus dem Haus Wertlingen war zunächst Illuminatus in Greifenfurt. 324 BF erwählten ihn die Wahrer der Ordnung zum Boten des Lichts.
Ab 333 BF nach dem Tod des Kaisers Ugdalf von Gareth war Aldec Vorsitzender des Regentschaftsrates und regierte als Reichsverweser das Mittelreich.
Nach dem Tod des Thronprätendenten Rude II. vereinigte Aldec Praiofold II. 335 BF weltliche und geistliche Herrschaft und bestieg selbst den Greifenthron. Der Marschall der Sonnenlegion Praioslob von Selem ebnete ihm durch das Erntefestmassaker mit militärischer Gewalt den Weg. Damit begann die Ära der Priesterkaiser, deren Herrschaftsform Praiokratie genannt wird.
Praiofold II. schuf den Orden vom Bannstrahl Praios'. Er herrschte 13 Götterläufe als Priesterkaiser bis 348 BF. Seine handschriftlichen Aufzeichnungen und sein Szepter sollen sich in einem uralten Praios-Tempel mitten im Finsterkamm befinden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]


Regionalwikilinks: