500 bis 1 v. BF

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte in Jahren BF

Übersichten: Zeitalterübersicht - Epochenübersicht - Kriege - Schlachten


-100
-10
-1

Vorzeit bis 10001 v. BF - 10000 bis 2001 v. BF - 2000 bis 1001 v. BF - 1000 bis 501 v. BF - 500 bis 1 v. BF
1. Jhd - 2. Jhd - 3. Jhd - 4. Jhd - 5. Jhd - 6. Jhd - 7. Jhd - 8. Jhd - 9. Jhd
900 bis 909 - 910 bis 919 - 920 bis 929 - 930 bis 939 - 940 bis 949 - 950 bis 959 - 960 bis 969 - 970 bis 979 - 980 bis 989 - 990 bis 999
1000 - 1001 - 1002 - 1003 - 1004 - 1005 - 1006 - 1007 - 1008 - 1009 - 1010 - 1011 - 1012 - 1013 - 1014 - 1015 - 1016 - 1017 - 1018 - 1019
1020 - 1021 - 1022 - 1023 - 1024 - 1025 - 1026 - 1027 - 1028 - 1029 - 1030 - 1031 - 1032 - 1033 - 1034 - 1035 - 1036 - 1037 - 1038 - 1039
1040 - 1041 - 1042 - Zukunft

+100
+10
+1

Kampagnen: Phileasson-Saga - Khômkrieg - Jahr des Greifen - Borbaradkrieg - Jahr des Feuers - Horasischer Thronfolgekrieg


Anleitung zur Seitenerstellung für die Chronologica

Ereignisse[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000099949200650155508 v. BF 508 v. BF
000099949200650155508 v. BF 508 v. BF Thorwaler treffen auf Gjalsker Thorwaler siedeln an der Küste des Gjalskerland, woraufhin es zu kleineren Gefechten mit den Gjalskern kommt. UdW S. 119,
HA S.165
Laut UdW erst ab 500 v. BF bearbeiten
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF Befreiung Gareths von den Orks Die Orks, die sich in Gareth niedergelassen haben, können vertrieben werden. HA S.159
bearbeiten
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF Einkerkerung Nemekaths Als Nemekath in Bosparan Boron zum höchsten aller Götter ausruft, wird er von der Praios-Kirche zum Ketzer erklärt und eingekerkert. HA S.163,
WdG S.17,
IdDM S.22
bearbeiten
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF Exodus der Grolme Die Grolme versuchen mit immer dreisteren Methoden Geld zu verdienen, bis die Menschen in den Städten sich gegen sie wenden und sie vertreiben. Im sogenannten Grolmenkrieg werden die Grolme in Gebirge und unbewohnte Gebiete verdrängt. HA S.165
bearbeiten
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF
000099950000650155500 v. BF 500 v. BF Gliederfäule auf den Inseln im Nebel Der Schlangenkönig verbreitet die Gliederfäule unter den Elfen der Inseln im Nebel, was deren Anzahl halbiert. AluT S. 126,
Phileasson S.236
bearbeiten
000099950200650155498 v. BF 498 v. BF
000099950200650155498 v. BF 498 v. BF Der Untergang der Corapia Admiral Dozman versenkt die Corapia, die von Kultisten übernommen wurde. HA S.157
bearbeiten
000099950300650155497 v. BF 497 v. BF
000099950300650155497 v. BF 497 v. BF Ein Brazoraghschrein im Kusliker Hesindetempel Von den Göttern enttäuscht errichten die Bewohner Kusliks im Kusliker Hesindetempel einen Schrein zu Ehren Brazoraghs. HA S.159
bearbeiten
000099950500650155495 v. BF 495 v. BF
000099950500650155495 v. BF 495 v. BF Nemekathäer verbannt Nemekath und die Nemekathäer werden auf die Zyklopeninseln verbannt. WdG S. 17,73,
HA S.163,
IdDM S.22
bearbeiten
000099950700650155493 v. BF 493 v. BF
000099950700650155493 v. BF 493 v. BF Tjineus wird neuer Thalassokrat Der Geliebte und Adoptivsohn von Zesrad, Tjineus von Rethis, wird nach dessen Tod neuer Thalassokrat. HA S.163,332,
RdH S.31
bearbeiten
000099950800650155492 v. BF 492 v. BF
000099950800650155492 v. BF 492 v. BF Alissya von Nebachot gründet die Alchimistengilde der Geflügelten Schlange Die Vitrador-Schülerin Alissya von Nebachot gründet die Alchimistengilde der Geflügelten Schlange. HA S. 165
bearbeiten
000099951000650155490 v. BF 490 v. BF
000099951000650155490 v. BF 490 v. BF Olruk-Horas II. wird gestürzt Der thorwalsche General Halmar stürzt Kaiser Olruk-Horas II. und regiert für die nächsten acht Jahre das Bosparanische Reich. UdW S. 9,
HA S.166,321,
GA S.251
bearbeiten
000099951100650155489 v. BF 489 v. BF
000099951100650155489 v. BF 489 v. BF Dozman-Horas vernichtet Assel-Kult In Bosparan entwickelt sich ein Glaube an Asseln, der im Süden entstanden ist. Erst unter Dozman-Horas können die letzten Anhänger des Kultes vernichtet werden. HA S.161
bearbeiten
000099951300650155487 v. BF 487 v. BF
000099951300650155487 v. BF 487 v. BF Gründung Gh'Orrgelmurs Grolme gründen in den östlichen Ogerzähnen die Siedlung Gh'Orrgelmur. RdRM S. 48,
HA S.166
bearbeiten
000099951800650155482 v. BF 482 v. BF
000099951800650155482 v. BF 482 v. BF Zweikaiserjahr In Belhanka lässt sich Bender der Einäugige, der ein heimlicher Anhänger des Namenlosen ist, ebenfalls zum Kaiser des Bosparanischen Reiches krönen. HA S.166,321,
GA S.251
bearbeiten
000099951800650155482 v. BF 482 v. BF
000099951800650155482 v. BF 482 v. BF Magistrat für Belhanka Um die Bevölkerung auf seiner Seite zu haben, richtet Bender der Einäugige in Belhanka einen Magistrat ein. HA S.166
bearbeiten
000099951900650155481 v. BF 481 v. BF
000099951900650155481 v. BF 481 v. BF Schlacht am Sikram Am Sikram treffen die beiden selbsternannten Kaiser Halmar Valgardson und Bender der Einäugige in einer Schlacht aufeinander. Bender kann sich behaupten, wird jedoch im selben Jahr genau wie Halmar von Meuchelmördern des Admirals Dozman umgebracht. Dozman ruft sich zum Kaiser aus und macht Bosparan wieder zur einzigen Hauptstadt. Als Zugeständnis an Belhanka erlaubt er ihnen den Magistrat zu behalten. HA S.166,321,
GA S.251
bearbeiten
000099952000650155480 v. BF um 480 v. BF
000099952000650155480 v. BF um 480 v. BF Dozman-Horas verbietet einige Religionen Der Kaiser Dozman-Horas verbietet die Verehrung des Namenlosen, die Anbetung der Orkgötter und weitere Religionen. HA S.166,
WdG S.17
bearbeiten
0000999521011000202. ING 479 v. BF 479 v. BF ING 2
0000999521011000202. ING 479 v. BF 479 v. BF ING 2 Tod Nemekaths Nemekath stirbt in der Verbannung auf den Zyklopeninseln. HA S.136,
A112 S.38,
weitere
bearbeiten
000099952300650155477 v. BF 477 v. BF
000099952300650155477 v. BF 477 v. BF Die Aguaduron kehrt nach Aventurien zurück Die Aguaduron ist mittlerweile zu einer schwimmenden Stadt geworden, die es nun auch wieder nach Aventurien treibt. HA S.167
bearbeiten
000099952300650155477 v. BF 477 v. BF
000099952300650155477 v. BF 477 v. BF Untergang der Cuslicana Kaiser Dozman-Horas kommt auf einer Reise mit dem Schiff Cuslicana in der Nähe der Zyklopeninseln um. HA S.157,166,
EW S.54
bearbeiten
00009995230120019019. RAH 477 v. BF 477 v. BF RAH 19
00009995230120019019. RAH 477 v. BF 477 v. BF RAH 19 Yarum-Horas wird Kaiser Als es nach dem Verschwinden von Dozman-Horas keinen direkten Erben gibt, wird Yarum-Horas, ein Großneffe von Dozman, neuer Kaiser. HA S.167,321,
GA S.251
bearbeiten
000099952400650155476 v. BF 476 v. BF
000099952400650155476 v. BF 476 v. BF Erster Teil der Lex Imperia Yarum-Horas erlässt den ersten Teil der Lex Imperia, um die südlichen Provinzen neuzuordnen. HA S.167,
weitere
bearbeiten
000099952700650155473 v. BF 473 v. BF
000099952700650155473 v. BF 473 v. BF Gjalskersippenfehde Es kommt zu einer blutigen Fehde zwischen den gjalskerländer Haeradi Niellyn und den verbündeten Mortakh und Lyrgach. Die Niellyn werden fast vollständig vernichtet. UdW S. 119,
HA S.167
bearbeiten
000099952900650155471 v. BF 471 v. BF
000099952900650155471 v. BF 471 v. BF Salbarga die Stolze ernennt sich zur Königin der Nordmarken Salbarga die Stolze ernennt sich zur Königin der Nordmarken HA S.328
bearbeiten
000099953000650155470 v. BF 470 v. BF
000099953000650155470 v. BF 470 v. BF Diebstahl eines Kessels der Urkräfte Sultan Sheranbil V. lässt aus einem echsischen Tempel einen der Kessel der Urkräfte stehlen, mit dem er ein Ritual durchführt, welches ihn nicht mehr altern lässt. HA S.167
bearbeiten
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF Isegrein der Wanderer wird König von Baliho Nach dem Tod seines Vaters erbt Isegrein der Wanderer den Thron über das neuentstandene Königreich Baliho HW S.13,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF
000099954000650155460 v. BF 460 v. BF Isegrein der Wanderer Isegrein der Wanderer nimmt in Weiden regelmäßigen Kontakt zu Elfen auf. ALuT S.23,28,
HA S.168
bearbeiten
000099955000650155450 v. BF 450 v. BF
000099955000650155450 v. BF 450 v. BF Wudu beherrschen Syllanische Halbinsel Die seit dem siebten Jahrhundert vor BF aufstrebenden Wudus beherrschen fast die ganze Syllanische Halbinsel. In Al'Anfa feiern sie auf dem Visarberg blutige Todesriten zu Ehren ihres Gottes Visar. IdDM S. 21,
HA S.168
bearbeiten
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF Aufspaltung der Rommilyser Mark Durch die Lex Imperia wird das Königreich Rommilyser Mark in die Herzogtümer Darpatien und Garetien aufgeteilt. Herzögin von Darpatien bleibt die bisherige Königin Svelinya III.. HA S.167,326
bearbeiten
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF Grangor wird Vogtei Durch die Lex Imperia wird Grangor zur Vogtei innerhalb des kaiserlichen Hausgutes. A102 S. 99
bearbeiten
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF Eudo von Bethana wird Herzog von Baliho Eudo von Bethana wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.14,
HA S.168,328,
weitere
bearbeiten
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF Nemekath kehrt als Nemeka zurück Boron schickt den Geist Nemekaths als hellhäutigen Waldmensch wieder in die Dritte Sphäre. Er wird als "Leichenblasser Prophet" von den Wudu aufgenommen und als Abgesandter des Gottes V'Sar verehrt. HA S.166,
IdDM S.21
bearbeiten
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF
000099955600650155444 v. BF 444 v. BF Lex Imperia Yarum-Horas erlässt die Lex Imperia, um den Zuständen im Süden des Bosparanischen Reiches durch eine Neuordnung der südlichen Provinzen Herr zu werden. Die Praefectur Perricum wird zur Greifung Perricum. IdDM S. 22, 33,
Lexikon S. 155,
weitere
Widersprüchliches bearbeiten
000099955900650155441 v. BF 441 v. BF
000099955900650155441 v. BF 441 v. BF Stadtrechte für Baliho Baliho erhält Stadtrechte. HA S.166,
weitere
bearbeiten
000099956300650155437 v. BF 437 v. BF
000099956300650155437 v. BF 437 v. BF Ardin der Minnigliche wird Herzog von Baliho Ardin der Minnigliche wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.14,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099956900650155431 v. BF 431 v. BF
000099956900650155431 v. BF 431 v. BF Untergang der Calruna Die schwimmende Werft, die vor Kuslik ankert, wird von mehreren Blitzen getroffen und sinkt. HA S.157
bearbeiten
000099957200650155428 v. BF 428 v. BF
000099957200650155428 v. BF 428 v. BF Undra die Kluge wird Herzogin von Baliho Undra die Kluge wird neue Herrscherin über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099957400650155426 v. BF 426 v. BF
000099957400650155426 v. BF 426 v. BF Niothia wird neue Horaskaiserin Neue Herrscherin des Bosparanischen Reichs wird Niothia-Horas HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099958500650155415 v. BF 415 v. BF
000099958500650155415 v. BF 415 v. BF Ausbruch der hundertjährigen Thronfolgekriege im Diamantenen Sultanat Nach dem Verschwinden des Sultans Sheranbil V. entbrennt ein Krieg um die Thronfolge im Diamantenen Sultanat. In den nächsten hundert Jahrem gibt es keinen Herrscher, der sich lange auf dem Thron halten kann. HA S.167,320,
RA S.20
bearbeiten
000099958500650155415 v. BF 415 v. BF
000099958500650155415 v. BF 415 v. BF Verschwinden des Sultans Sheranbil V. Sultan Sheranbil V. verschwindet spurlos nach seiner 94-jährigen Herrschaft über das Diamantene Sultanat GA S.156,
HA S.167,
weitere
WdZ nennt 507 v. BF bearbeiten
000099959500650155405 v. BF 405 v. BF
000099959500650155405 v. BF 405 v. BF Zug der Zehntausend Das Emirat Elem vertreibt die Beni Shadif mithilfe von Marus, Krakoniern und drei Leviatanim aus dem Shadif nach Al'Mada. EW S. 26, 53,
GA S.78,
weitere
bearbeiten
000099959900650155401 v. BF 401 v. BF
000099959900650155401 v. BF 401 v. BF Dalek-Horas herrscht über das Bosparanische Reich Dalek-Horas wird zum Kaiser gekrönt. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099960000650155400 v. BF 400 v. BF
000099960000650155400 v. BF 400 v. BF Ausbruch der Blutkriege Zwischen den Anhängern der verschiedenen Kriegsgötter (Rondra, Brazoragh, Shinxir und Kor) brechen heftige Kämpfe aus. HA S.156
bearbeiten
000099960800650155392 v. BF 392 v. BF
000099960800650155392 v. BF 392 v. BF Waldrada die Schöne wird Herzogin von Baliho Waldrada die Schöne wird neue Herrscherin über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF Entstehung des Schwarzen Buchs In Gegenbewegung zu den Nemekathäern wird in Punin das Schwarze Buch geschrieben. Es bildet später die Grundlage des Puniner Ritus. WdG S. 17,
HA S.168-169,
HdR S.120,151, 210
bearbeiten
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF Palakar wird durch einen Vulkan zerstört Nach der Verbannung Nemekaths auf die Zyklopeninsel Pailos im Jahre 495 v. BF und seinem Tod 479 v. BF wird die Stadt durch den Ausbruch des Vulkans Amran Nemoras völlig zerstört. Die Überlebenden Nemekathäer ziehen daraufhin nach Mengbilla. IdDM S. 22,
GKM S. 74,
weitere
bearbeiten
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF Besetzung der Zyklopeninseln Thorwaler besetzen für längere Zeit die Zyklopeninseln. UdW S. 9,
HA S.169,
EW S.53
bearbeiten
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF
000099961500650155385 v. BF 385 v. BF Verbot von Dämonenbeschwörung im Kaiserreich Die Boron-Kirche setzt das Verbot von Dämonen- und Totenbeschwörung im Bosparanischen Reich durch. HA S.169
bearbeiten
000099963000650155370 v. BF 370 v. BF
000099963000650155370 v. BF 370 v. BF Dalek-Horas II. erbt den Kaiserthron Nach dem Tod seines Vaters wird Dalek-Horas II. neuer Kaiser. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099963300650155367 v. BF 367 v. BF
000099963300650155367 v. BF 367 v. BF Ein ganzes Dorf verschwindet im Limbus Bei der Erforschung des Limbus wird ein ganzes Dorf in diesen gerissen. HA S.169
bearbeiten
000099963700650155363 v. BF 363 v. BF
000099963700650155363 v. BF 363 v. BF Goblins im Steineichenwald Die Schamanin Naaba Narga führt die Goblins in den Steineichenwald, wo sie versuchen, sich niederzulassen. Die dort angesiedelten Menschen bekämpfen sie jedoch und nach dem Tod ihrer Schamanin teilen sie sich in kleinere Sippen auf und siedeln in der Umgebung. HA S.169
bearbeiten
000099964100650155359 v. BF 359 v. BF
000099964100650155359 v. BF 359 v. BF Nukudeme wird Königin von Ysilien Nukudeme wird neue Herrscherin über das Königreich Ysilien. HA S.330
bearbeiten
000099965000650155350 v. BF 350 v. BF
000099965000650155350 v. BF 350 v. BF Echsenpogrom auf der Elburischen Halbinsel Tulamidische Truppen töten alle Achaz auf der Elburischen Halbinsel und zerstören alles echsische. HA S.169
bearbeiten
000099965500650155345 v. BF 345 v. BF
000099965500650155345 v. BF 345 v. BF Erste Begegnung mit Menacoriten Magier, die den Limbus bereisen, treffen dort auf Menacoriten, die die Reisenden vor den Gefahren des Limbus warnen. HA S.169
bearbeiten
000099965700650155343 v. BF 343 v. BF
000099965700650155343 v. BF 343 v. BF Rasescha wird Königin von Ysilien Rasescha wird neue Herrscherin über das Königreich Ysilien. HA S.330
bearbeiten
000099965900650155341 v. BF 341 v. BF
000099965900650155341 v. BF 341 v. BF Gründung Hôt-Elems Die Stadt Hôt-Elem (später Hôt-Alem) wird von Siedlern aus Brabak und Elem (später Selem) gegründet. IdDM S. 22, 116,
HA S.168,
weitere
bearbeiten
000099966000650155340 v. BF 340 v. BF
000099966000650155340 v. BF 340 v. BF Tralupum wird gegründet Der Fischer Beowein gründet mit anderen Firun-Gläubigen die Stadt Tralupum am Südufer des Neunaugensee HA S.170,
weitere
bearbeiten
000099966200650155338 v. BF 338 v. BF
000099966200650155338 v. BF 338 v. BF Königinnenmord in Alhanien Amagomer ermordet seine Frau, die Königin Rasescha. Dadurch erhält er die Herrschaft über Alhanien, gegen die sich jedoch das Volk mit Aufständen wehrt. HA S.172,330
bearbeiten
000099966400650155336 v. BF 336 v. BF
000099966400650155336 v. BF 336 v. BF Große Schlacht gegen die Wudus Durch ein Bündnis mit Brabakien, dem Kemireich und den Napewanha gelingt es Hôt-Elem, die Wudus zum ersten Mal bedeutsam zu schlagen. Daraufhin geben diese die Länder südlich des Hanflas auf. IdDM S. 22,
HA S.168,
RA S.20
bearbeiten
0000999669004000909. TRA 331 v. BF 331 v. BF TRA 9
0000999669004000909. TRA 331 v. BF 331 v. BF TRA 9 Plünderung Bosparans Sechzehn thorwalsche Drachenboote fahren den Yaquir hinauf und plündern fast eine Woche lang Bosparan. Sie ziehen sich erst zurück als ein Heer aus Kuslik anrückt. UdW S. 9,
HA S.170
bearbeiten
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF Gründung des Emirats Al'Mada Die Beni Shadif gründen unter Führung von Sarhidi ibn Nebahath am oberen Yaquir das Emirat Al'Mada HA S.170,
HdR S.121,
weitere
bearbeiten
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF Aslam ybn Sarhidi wird erster Emir von Al'Mada Aslam ybn Sarhidi wird erster Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF
000099966900650155331 v. BF 331 v. BF Waldrada die Junge wird Herzogin von Baliho Waldrada die Junge wird neue Herrscherin über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
00009996700060019019. HES 330 v. BF 330 v. BF HES 19
00009996700060019019. HES 330 v. BF 330 v. BF HES 19 Schlacht von Tarlynshöh Die Schlacht von Tarlynshöh beendet den Krieg der Tränen zwischen Nostria und Andergast. In diesem militärischen Debakel vernichten sich beide Heere gegenseitig. Als Folge wird die Region ein leichtes Opfer der Orks. UdW S. 136, 154,
HA S.165
bearbeiten
000099967000650155330 v. BF 330 v. BF
000099967000650155330 v. BF 330 v. BF Schnitter-Bund wird gegründet In Elenvina bildet sich ein Kult, der sich an orkischen Traditionen orientiert. Die Rondra-Kirche versucht den Bund zu vernichten, dies gelingt ihr jedoch (auch nur teilweise) erst Jahrhunderte später. HA S.171
bearbeiten
000099967100650155329 v. BF 329 v. BF
000099967100650155329 v. BF 329 v. BF Der Putsch des Soldatenkaisers Der General Jel setzt mithilfe seiner Armee den Kaiser Dalek-Horas II. ab und erklärt sich zum Herrscher über das Borparanische Reich. HA S.170,321,
GA S.251
bearbeiten
000099967100650155329 v. BF 329 v. BF
000099967100650155329 v. BF 329 v. BF Die Angenburg wird geschleift Jel-Horas lässt die Angenburg schleifen und hunderte Wengenholmer versklaven. AK S. 19,
HA S.171
bearbeiten
000099967100650155329 v. BF 329 v. BF
000099967100650155329 v. BF 329 v. BF Ausbau des Phecadistiegs Auf Befehl Jel-Horas' wird die Straße am Phecadi, der Phecadistieg ausgebaut. HA S.171
bearbeiten
000099967300650155327 v. BF 327 v. BF
000099967300650155327 v. BF 327 v. BF Baubeginn der Jelianischen Mauern von Bosparan Kaiser Jel-Horas lässt Bosparan von einer Mauer zum Schutz gegen die Thorwaler umgeben. Sie wird ihm zu Ehren Jelianische Mauer genannt. HA S.171
bearbeiten
000099967500650155325 v. BF 325 v. BF
000099967500650155325 v. BF 325 v. BF Befreiung Alhaniens von der Herrschaft Amagomers Die Hohepriesterin Dalkeshja verflucht Amagomer, damit es seinem Sohn Sildroyan gelingt, ihn mit dem Schwert Schalljarß zu erschlagen und so seine Schreckensherrschaft zu beenden. Neue Herrscherin wird Merishja, welche Sildroyan wenig später heiratet. HA S.172,330
bearbeiten
000099967600650155324 v. BF 324 v. BF
000099967600650155324 v. BF 324 v. BF Der Krieg der Tränen endet Durch die immer größer werdende Bedrohung der Orks legen Andergast und Nostria ihrem Streit bei. HA S.165
bearbeiten
000099967600650155324 v. BF 324 v. BF
000099967600650155324 v. BF 324 v. BF Ragath wird neu gegründet Unter Sarhidi ibn Nebahath wird auf den Ruinen die Stadt Ragath neu erbaut. HA S.170,
weitere
bearbeiten
000099967900650155321 v. BF 321 v. BF
000099967900650155321 v. BF 321 v. BF Hinterhalt im Kosch Die Wengenholmer stellen dem Markgraf Darpatio von Rommilys einen Hinterhalt in den Koschbergen, indem sie Felsbrocken auf die bosparanischen Soldaten stürzen lassen. HA S.171
bearbeiten
000099968000650155320 v. BF 320 v. BF
000099968000650155320 v. BF 320 v. BF Gründung von Al'Benhush Die Beni Shadif erbauen die Stadt Al'Benhush. HA S.170,
weitere
bearbeiten
000099968100650155319 v. BF 319 v. BF
000099968100650155319 v. BF 319 v. BF Erste Heimsuchung Grangors durch einen Wasserdrachen Grangor wird durch einen Wasserdrachen heimgesucht. Trotz Befestigung werden die Stadtteile Alt-Grangor und die Insel Kopp fast vollständig vernichtet. A102 S. 70, 99,
HA S.172
bearbeiten
000099968300650155317 v. BF 317 v. BF
000099968300650155317 v. BF 317 v. BF Nordmarken-Feldzug Kaiser Jel-Horas schickt Truppen nach Nordmarken, um die Aufständischen zu besiegen. HA S.171
bearbeiten
000099968400650155316 v. BF 316 v. BF
000099968400650155316 v. BF 316 v. BF Erneuerung des Grangorer Hafens Teile des Grangorer Hafens werden erneuert, um den Schiffsverkehr zu verbessern. HA S.171
bearbeiten
000099968400650155316 v. BF 316 v. BF
000099968400650155316 v. BF 316 v. BF Jelenvinia wird gegründet Jel-Horas gründet die Festung Jelenvinia, das spätere Elenvina. HA S.171,
weitere
bearbeiten
000099968800650155312 v. BF 312 v. BF
000099968800650155312 v. BF 312 v. BF Koschwacht wird gegründet Die Zwerge errichten die Feste Koschwacht zum Schutz gegen das Bosparanische Reich und sichern damit Wengenholm die Unabhängigkeit. AK S. 19,
HA S.171,
weitere
bearbeiten
000099969300650155307 v. BF 307 v. BF
000099969300650155307 v. BF 307 v. BF Auflösung des Königreichs Windehag Während seines Nordmarken-Feldzugs löst Kaiser Jel-Horas das Königreich Windehag auf und macht es zur Markgrafschaft Windhag HA S.171
bearbeiten
000099969600650155304 v. BF 304 v. BF
000099969600650155304 v. BF 304 v. BF Ende des Interregnums im Diamantenen Sultanat Ab 308 v. BF erobert der Emir Mustafa von Gorien das Sultanat und beendet mit seiner Ernennung zum Sultan in Khunchom das Interregnum. Mit ihm beginnt die vierte Dynastie des Diamantenen Sultanats. GA S.251,
HA S.173,320,
LdeS S.21,
WK S.22
bearbeiten
000099969700650155303 v. BF 303 v. BF
000099969700650155303 v. BF 303 v. BF Der Kaiser greift Alhanien an Der Kaiser Jel-Horas will Alhanien dem Bosparanischen Reich angliedern und beginnt einen Krieg gegen das Königinnenreich. HA S.172
bearbeiten
000099969900650155301 v. BF 301 v. BF
000099969900650155301 v. BF 301 v. BF Beylunk wird erobert Im Zuge der Eroberung Alhaniens gelingt es den Bosparanern die Stadt Beylunk zu erobern. HA S.172
bearbeiten
000099969900650155301 v. BF 301 v. BF
000099969900650155301 v. BF 301 v. BF Norbarden überqueren die Misa Jel-Horas treibt die Norbarden aus den Radromgebieten nordwärts über die Misa in die Wildnis. DLBW S. 24,
HA S.172
bearbeiten
000099970000650155300 v. BF 300 v. BF
000099970000650155300 v. BF 300 v. BF Götterduell an den Bluthügeln Zwischen den Priestern des Shinxir-Kults und der Rondra-Kirche kommt es auf den Bluthügeln zu einem Duell, das die Vorherrschaft klären soll. Nach einer Schlacht können sich die Rondra-Geweihten behaupten. HA S.172
bearbeiten
000099970000650155300 v. BF 300 v. BF
000099970000650155300 v. BF 300 v. BF Tod Jel-Horas' Nachdem Jel-Horas in Bosparan eine großen Praios-Tempel erbauen lässt, stirbt er bei der Einweihungsfeier auf ungeklärte Weise. Nach einigen Monaten, in denen seine Frau herrscht, adoptiert diese den Offizier Usim und gibt so die Herrschaft an ihn ab. HA S.172,321,
GA S.251
bearbeiten
000099970000650155300 v. BF 300 v. BF
000099970000650155300 v. BF 300 v. BF Ysi-elah wird zerstört Die Stadt Ysi-elah leistet als letzter Ort in Alhanien noch Widerstand, wird aber von den Bosparanern zerstört. Das Königreich Ysilien wird aufgelöst, an seiner Stelle entsteht das Herzogtum Tobrien. HA S.172, SdR S.96,
weitere
bearbeiten
000099971200650155288 v. BF 288 v. BF
000099971200650155288 v. BF 288 v. BF Falgund der Verfluchte wird Herzog von Baliho Falgund der Verfluchte wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099971200650155288 v. BF 288 v. BF
000099971200650155288 v. BF 288 v. BF Gushadal al'Zahir wird Emir von Al'Mada Gushadal al'Zahir wird Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099973000650155270 v. BF 270 v. BF
000099973000650155270 v. BF 270 v. BF Nahema saba Mustafa herrscht über das Diamantene Sultanat Nachdem die beiden männlichen Erben des Sultans Mustafa von Gorien von Wüstenräubern getötet wurden, wird seine Tochter, Nahema saba Mustafa, neue Herrscherin über das Diamantene Sultanat mit Sitz in Khunchom. GA S.251,
HA S.173,320,
LdeS S.21,
WK S.22
bearbeiten
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF Lechmin von Weiseprein bei den Orkland-Greifen Wegen einer Vision sucht die Praios-Geweihte Lechmin von Weiseprein die Greifen im Orkland auf. Bei ihrer Rückkehr nach Gareth wird sie und ihre Begleiter dort von Orks angegriffen und getötet. HA S.173,
HdR S.210
bearbeiten
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF Großsultanat Elem unabhängig Das Großsultanat Elem erklärt sich für unabhängig vom Diamantenen Sultanat und steigt zur Großmacht in Südaventurien auf. dWdSA S. 15,
HA S.175,
GA S.156,159
bearbeiten
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF Yalacham Acha'an wird Emir von Al'Mada Yalacham Acha'an wird Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF - 212 v. BF
000099973300650155267 v. BF 267 v. BF - 212 v. BF Elfenkriege In den Elfenkriegen wird Swerka vom Amboss Hochkönig der Zwerge. Gleichzeitig dringen die Schwarzpelze über die nördlichen Grenzen in das Bosparanische Reich ein. AK S. 19,
HA S.173,
weitere
bearbeiten
000099973600650155264 v. BF 264 v. BF
000099973600650155264 v. BF 264 v. BF Eroberung Thalusas durch Elemer Panzerreiter Die Elemer Panzerreiter erobern mit echsischer Unterstützung die Stadt Thalusa. HA S.175
bearbeiten
000099973800650155262 v. BF 262 v. BF
000099973800650155262 v. BF 262 v. BF Nargazz Blutfaust wird Häuptling der Ghorinchai-Orks Der Krieger Nargazz wird Häuptling der Ghorinchai-Orks und erhält den Beinamen Blutfaust. RdRM S. 11,
HA S.174
bearbeiten
000099973900650155261 v. BF 261 v. BF
000099973900650155261 v. BF 261 v. BF Nemekas Ende Nemeka versucht in einem Ritual Yaq-Hai herbeizurufen, wird jedoch von Alveraniaren aufgehalten und in die Vierte Sphäre gebracht. HA S.175
bearbeiten
000099973900650155261 v. BF 261 v. BF
000099973900650155261 v. BF 261 v. BF Miron der Jüngling wird Herzog von Baliho Miron der Jüngling wird neuer Herrscher über das Herzogtum Baliho. DSdH S.15-16,
HA S.328,
weitere
bearbeiten
000099974000650155260 v. BF 260 v. BF
000099974000650155260 v. BF 260 v. BF Eroberung der Tairachkeule Xarvlesh Nargazz Blutfausts erbeutet die Tairachkeule Xarvlesh und steigt zum Großhäuptling der Orkstämme auf. Er hält sich auch als von den Göttern auserwählt und gibt sich den Titel Aikar Brazoragh. RdRM S. 11,
HA S.174
Erster Orkensturm bearbeiten
000099974100650155259 v. BF 259 v. BF
000099974100650155259 v. BF 259 v. BF Thorwaler plündern das Sikram-Tal Thorwaler Drachenboote plündern die Siedlungen am Sikram. HA S.176
bearbeiten
000099974200650155258 v. BF 258 v. BF
000099974200650155258 v. BF 258 v. BF Beginn der Herrschaft von Usim-Horas II. Usim-Horas II. wird neuer Kaiser des Bosparanischen Reichs. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099974300650155257 v. BF 257 v. BF
000099974300650155257 v. BF 257 v. BF Andergaster Abkommen mit den Orks Die von Orks belagerte Burg Andergast wird gegen Tributzahlungen und freien Handel verschont. Mit den erworbenen Waffen erobern die Orks wenige Jahre darauf Baliho. A117 S.71,
HA S.174,
RdRM S. 11,
UdW S. 136-137
Erster Orkensturm bearbeiten
000099974300650155257 v. BF 257-141 v. BF
000099974300650155257 v. BF 257-141 v. BF Erster Orkensturm Orks unter Nargazz Blutfaust erobern in den Dunklen Zeiten nördliche Teile des Bosparanischen Reichs. RdRM S. 10-11, 22,
HA S.174-179
bearbeiten
000099974500650155255 v. BF 255 v. BF
000099974500650155255 v. BF 255 v. BF Beginn der V. Dynastie des Diamantenen Sultanat Mit dem Regierungsantritt von Yadail al'Musaf beginnt die V. Dynastie des Diamantenen Sultanats. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.22
bearbeiten
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF Orks fallen ins Alte Reich ein Unter der Führung Nargazz Blutfausts fallen Orks in den nördlichen Teil des Alten Reichs ein und erobern Baliho. Das Königreich des Nordens entsteht. A117 S.71,
AK S.19,25,
ALuT S.24,
GA S.33,158,
HA S.174,
RdRM S. 11
Erster Orkensturm bearbeiten
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF Tralupum erhält Stadtrechte Die Siedlung Tralupum (das spätere Trallop) erhält Stadtrechte und wird noch im selben Jahr von Orks eingenommen. HA S.170,
HW S.15,
weitere
bearbeiten
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF
000099974700650155253 v. BF 253 v. BF Orks erobern Trallop Die Orks nehmen Trallop ein. HA S.174
Erster Orkensturm bearbeiten
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF Gorterius wird Herzog von Darpatien Gorterius wird Herrscher über das Herzogtum Darpatien HA S.326
bearbeiten
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF Elem erobert Mirham Mit Hilfe vieler Söldner aus Wahjad gelingt es dem Großsultanat Elem, das Emirat Mirham von den Wudus zu erobern. IdDM S. 22,
HA S.175
bearbeiten
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF Orks erobern Saljeth Die Stadt Saljeth (das spätere Greifenfurt) fällt in die Hände der Orks, bevor diese vor Wehrheim gestoppt werden können. A117 S.71,
AK S.19,
ALuT S.24,
HA S.174,
RdRM S.11
Erster Orkensturm bearbeiten
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF
000099975000650155250 v. BF 250 v. BF Schlacht bei Wehrheim Die Orks unter der Führung Nargazz Blutfausts können bei Wehrheim aufgehalten werden A117 S.71,
AK S.19,
ALuT S.24,
HA S.174,
RdRM S.11
A117 nennt 253 v. BF Erster Orkensturm bearbeiten
000099975300650155247 v. BF 247 v. BF
000099975300650155247 v. BF 247 v. BF Das Dominium Orkenwehr wird gegründet Kaiser Usim-Horas II. veranlasst die Gründung des Dominiums Orkenwehr, um die Gebiete um Trallop und Baliho von den Orks zu befreien. HA S.175
bearbeiten
000099975300650155247 v. BF 247 v. BF
000099975300650155247 v. BF 247 v. BF Tod von Nargazz Blutfaust Nasîldir von Trallop schafft es Nargazz Blutfaust in einen Hinterhalt zu locken und diesen zu töten. RdRM S. 11,
HA S.174
Erster Orkensturm bearbeiten
000099976100650155239 v. BF 239 v. BF
000099976100650155239 v. BF 239 v. BF Eroberung der Neckerstadt Nu'onlan Krakonier überfallen die Neckerstadt Nu'onlan HA S.176
bearbeiten
000099976100650155239 v. BF 239 v. BF
000099976100650155239 v. BF 239 v. BF Zitadelle in Omlad wird erbaut Zwerge erbauen die Zitadelle San Telo in Omlad. HdR S.150
bearbeiten
000099976700650155233 v. BF 233 v. BF
000099976700650155233 v. BF 233 v. BF Bau des Seeköniglichen Schlosses Der See-Kunning der Zyklopeninseln, Mironos von Rethis, lässt in Neetha das Seekönigliche Schloss erbauen. HA S.176
bearbeiten
000099976700650155233 v. BF 233 v. BF
000099976700650155233 v. BF 233 v. BF Swerka vom Amboss wird Hochkönig der Zwerge Der streitlustige König von Waldwacht Swerka vom Amboss wird von den Zwergen zum Rogmarok und Heermeister bestimmt, um gegen die Elfen vorzugehen. AK S.19,
HA S.173
bearbeiten
000099976900650155231 v. BF 231 v. BF
000099976900650155231 v. BF 231 v. BF Krakonier zerstören A'Sarar Krakonier zerstören die Stadt A'Sarar auf Maraskan. HA S. 176,
EW S.54,
weitere
bearbeiten
000099976900650155231 v. BF 231 v. BF
000099976900650155231 v. BF 231 v. BF Yaltokle I. herrscht über die Zyklopeninseln Nach dem Tod von Mironos von Rethis wird Yaltokle I. neue Seekönigin. HA S.176
bearbeiten
000099977200650155228 v. BF 228 v. BF
000099977200650155228 v. BF 228 v. BF Ismeralda al'Azila wird Emirin von Al'Mada Ismeralda al'Azila wird Emirin von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099977500650155225 v. BF 225 v. BF
000099977500650155225 v. BF 225 v. BF Marvelon Monteris wird Herzog von Darpatien Marvelon Monteris wird Herrscher über das Herzogtum Darpatien HA S.326
bearbeiten
000099977700650155223 v. BF 223 v. BF
000099977700650155223 v. BF 223 v. BF Moruu'daal wird erweckt Eine Expedition der Krakonier aus Wahjad erweckt Geist (oder Körper) des Zauberkönigs Moruu'daal. EW S. 26, 54,
HA S.176
bearbeiten
000099977900650155221 v. BF 221 v. BF
000099977900650155221 v. BF 221 v. BF Die Gemeinschaft des Sonnenskorpions wird gegründet In Bethana gründen einige Alchimisten die Gemeinschaft des Sonnenskorpions. HA S.176
bearbeiten
000099978000650155220 v. BF 220 v. BF
000099978000650155220 v. BF 220 v. BF Die Despoten von Despiona In Despiona übernimmt ein Kult, der 12 fremde Götter anbetet, die Macht über Chababien und Teile des südlichen Lieblichen Felds. Die fanatischen Priester beten unter anderem einen Gott in einer Stiergestalt (Rasrag), einen Drachen namens Dakor und den widderköpfigen Orvai an. HA S.176
bearbeiten
000099978500650155215 v. BF 215 v. BF
000099978500650155215 v. BF 215 v. BF Heimliche Rückkehr der alhanischen Königinnen an die Macht Der Herzog von Tobrien heiratet die alhanisches Stammesführerin Agnitha, ohne zu wissen, dass sie eine Nachfahrin Hanijas, der verschwunden Prinzessin von Königinnenreich Alhanien ist. HA S.176
bearbeiten
000099978800650155212 v. BF 212 v. BF
000099978800650155212 v. BF 212 v. BF Swerkas Tod Swerka vom Amboss stirbt bei einem tragischen Unfall und die Streitigkeiten zwischen Elfen und Zwergen komen zum Erliegen. HA S.173
bearbeiten
000099978900650155211 v. BF 211 v. BF
000099978900650155211 v. BF 211 v. BF Kalkarib ibn Yadail erbt den Sultansthron Nach dem Tod seines Vaters wird Kalkarib ibn Yadail Diamantener Sultan GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.22
bearbeiten
000099979100650155209 v. BF 209 v. BF
000099979100650155209 v. BF 209 v. BF Erster von drei sehr harten Wintern Der Winter im Jahr 209 v. BF ist besonders kalt, ihm folgen auch in den nächsten 2 Jahren weitere. Die Kälte lässt sogar die Bucht von Kuslik zufrieren. HA S.177,
GA S.153
bearbeiten
000099979300650155207 v. BF 207 v. BF
000099979300650155207 v. BF 207 v. BF Orks im Gjalskerland Orksippen plündern im Gjalskerland viele Dörfer und vertreiben die Gjalsker in die Festung Amanma Rudh. Dort gelingt es den Menschen allerdings die Orks zurückzuschlagen. HA S.177
bearbeiten
000099979300650155207 v. BF 207 v. BF
000099979300650155207 v. BF 207 v. BF Dreivölkerschlacht Sultan Ghulshev von Elem gelingt es, das bosparanische und das belenische Heer am Meer der Sieben Winde zu schlagen. Daraufhin erobert er Belenas und fügt es als Mengbilla seinem Reich hinzu. GA S.82,
IdDM S. 22-23,
HA S.176-177,
RA S.20
bearbeiten
000099979300650155207 v. BF 207 v. BF
000099979300650155207 v. BF 207 v. BF Krieg zwischen Nivesen und Orks in den Jahren ohne Sommer In den Brinasker Marschen kommt es zum Krieg zwischen Nivesen und Orks. Mithilfe des nivesischen Schamanen Jukuk wird das orkische Heer vernichtet, der im Efferd Biber zur Hilfe ruft. A117 S.71,
GA S.153,
HA S.177,
RdRM S.11,
UdW S.9,
WdZ S.254
Erster Orkensturm bearbeiten
000099979400650155206 v. BF 206 v. BF
000099979400650155206 v. BF 206 v. BF Orktruppen am Oberlauf der Ange Orks stoßen bis zum Oberlauf der Ange vor, können jedoch von Streitern des Wengenholmer Bundes abgewehrt werden. HA S.175
Erster Orkensturm bearbeiten
000099980000650155200 v. BF 200 v. BF
000099980000650155200 v. BF 200 v. BF Flucht nach Amanma Rudh Orks plündern und besetzen große Teile des Gjalskerlands, weswegen die Gjalsker in die uralte Festung Amanma Rudh fliehen. Bei der Befreiungsaktion opfern sich alle Wollnashornkrieger. UdW S. 119, 175,
HA S.177
bearbeiten
000099980000650155200 v. BF 200 v. BF-250 BF
000099980000650155200 v. BF 200 v. BF-250 BF Mondsilberne Zeit Phase der Mondsilbernen Zeit, einer Blütezeit im Mhaharanyat Aranien. dWdSA S. 15,
GA S.67
bearbeiten
000099980200650155198 v. BF 198 v. BF
000099980200650155198 v. BF 198 v. BF Ende der Tradition der Khunchomer Königsmütter Die Tradition der Khunchomer Königsmütter im Diamantenen Sultanat endet. HA S.164,
IBdD S.30
bearbeiten
000099980500650155195 v. BF 195 v. BF
000099980500650155195 v. BF 195 v. BF Tod der Riesin Männertod Die Riesin Männertod, welche wegen ihrer Jagd auf Menschen gefürchtet wurde, wird sie von mutigen Kriegern im Schlaf überrascht und nach einem blutigen Kampf auch getötet. Ihre Gebeine werden nach Fasar gebracht und im dortigen Rahja-Tempel aufbewahrt. HA S.177,
LdeS S.21
bearbeiten
000099980600650155194 v. BF 194 v. BF
000099980600650155194 v. BF 194 v. BF Ashulab y-ben Nazir wird Emir von Al'Mada Ashulab y-ben Nazir wird Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099980900650155191 v. BF 191 v. BF
000099980900650155191 v. BF 191 v. BF Dalek-Horas III. wird neuer Horaskaiser Dalek-Horas III. beginnt seine Herrschaft über das Bosparanische Reich HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099981000650155190 v. BF 190 v. BF
000099981000650155190 v. BF 190 v. BF Beginn eines erneuten Interregnums in Khunchom Nach dem Tod Kalkarib ibn Yadails beginnt in Khunchom erneut ein Interregnum als sich kein Thronfolger durchsetzen kann. GA S.251,
HA S.177,320,
LdeS S.21,
RA S.20,
WK S.22
bearbeiten
000099981300650155187 v. BF 187 v. BF
000099981300650155187 v. BF 187 v. BF Großemirat Mengbilla wird ausgerufen Weitere Siedler strömen ins Szintotal und rufen das Großemirat Mengbilla aus. IdDM S. 23,
HA S.177
bearbeiten
000099982000650155180 v. BF 180 v. BF
000099982000650155180 v. BF 180 v. BF Großsultanat Elem erobert Sylla Das Großsultanat Elem verleibt sich Sylla und die vorderen Waldinseln ein. IdDM S. 23,
HA S.177,
RA S.20
bearbeiten
000099982000650155180 v. BF 180 v. BF
000099982000650155180 v. BF 180 v. BF Baubeginn des Almadinpalastes Der Almadinpalast wird in Al'Muktur als Sitz der Emire von Al'Mada erbaut. HA S.170
bearbeiten
000099982300650155177 v. BF 177 v. BF
000099982300650155177 v. BF 177 v. BF Dreifache Krönung des Großsultans von Elem Sultan Ghulshev lässt sich dreifach krönen, da er über 3 Reiche gebietet. Diese Tradition wird von den folgenden Sultanen weitergeführt. HA S.177
bearbeiten
000099982800650155172 v. BF 172 v. BF
000099982800650155172 v. BF 172 v. BF Ramoxosch wird Hochkönig Ramoxosch III. von Lorgolosch wird zum Hochkönig der Zwerge bestimmt, um die Orks zurückzutreiben. AK S.19,25,
ALuT S.24,
weitere
bearbeiten
000099982900650155171 v. BF 171 v. BF
000099982900650155171 v. BF 171 v. BF Alman al'Sfahor wird Emir von Al'Mada Alman al'Sfahor wird Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099983100650155169 v. BF 169 v. BF
000099983100650155169 v. BF 169 v. BF Feldzug der Elfen gegen die Orks Unter Tasilla Abendglanz schließen sich die Elfen den Zwergen im Kampf gegen die Orks an. HA S.178
bearbeiten
000099983400650155166 v. BF 166 v. BF
000099983400650155166 v. BF 166 v. BF Die Gemeinschaft des Sonnenskorpions verschwindet im Südmeer Auf der Suche nach der Uthurischen Rose verschwindet eine Expedition der Gemeinschaft des Sonnenskorpions spurlos. Die Gemeinschaft löst sich daraufhin auf, da viele wichtige Mitglieder nun veschollen sind. HA S.176
bearbeiten
000099983800650155162 v. BF 162 v. BF
000099983800650155162 v. BF 162 v. BF Brigon-Horas besteigt den Thron Die dunklen Zeiten des Bosparanischen Reiches enden mit der Thronbesteigung von Brigon-Horas, nachdem dieser sich gegen einen Aufstand unter der Führung von Dalek-Horas IV. durchsetzt. AK S.19,20,25,
GA S.251,
HA S.177,179, 321,
ALuT S.28,
HdR S.210,
IdDM S.23
bearbeiten
000099983800650155162 v. BF 162-0 v. BF
000099983800650155162 v. BF 162-0 v. BF Kusliker Kaiser Die Kusliker Kaiser beenden die Dunklen Zeiten und führen das Bosparanische Reich zu neuer Blüte. DRdH S. 23,
HA S.178-185
bearbeiten
000099983900650155161 v. BF 161 v. BF
000099983900650155161 v. BF 161 v. BF Silas erhält Marktrechte Die Stadt Silas erhält Marktrechte. HA S.181,
weitere
bearbeiten
000099984600650155154 v. BF 154 v. BF
000099984600650155154 v. BF 154 v. BF Elida von Salza rettet Brabak Die Efferdheilige Elida von Salza rettet Brabak, indem sie mit mehreren Korn-beladenen Schiffen von Salza durch schwere Stürme nach Brabak segelt und so eine Hungersnot verhindert. UdW S. 162,
HA S.178,
EW S.54
bearbeiten
000099984600650155154 v. BF 154 v. BF
000099984600650155154 v. BF 154 v. BF Hjalmefjord wird verlassen Die Stadt Hjalmefjord wird von plündernden Orks niedergebrannt und danach verlassen. A117 S.71,
GA S.36,
HA S.178,
RdRM S.11,
UdW S.9
Erster Orkensturm bearbeiten
000099985000650155150 v. BF 150 v. BF
000099985000650155150 v. BF 150 v. BF Sieg über die Despoten von Despiona Der Kaiser Brigon-Horas bekämpft mit der Rondra-Kirche die Despoten von Despiona und zerstört ihre Stadt. HA S.178
bearbeiten
000099985200650155148 v. BF um 148 v. BF
000099985200650155148 v. BF um 148 v. BF Gundra I. wird Herzogin von Darpatien Gundra I. wird Herrscherin über das Herzogtum Darpatien HA S.326
bearbeiten
000099985600650155144 v. BF 144 v. BF
000099985600650155144 v. BF 144 v. BF Erstes Erscheinen von Armalion Im Kampf gegen einen Ork-Häuptling erscheint der Rondrapriesterin Famerlis Leuentanz das Schwert Armalion. Es wird danach als heiliges Schwert von der Rondra-Kirche aufbewahrt. HA S.178,
WdG S.17
bearbeiten
000099985800650155142 v. BF 142 v. BF
000099985800650155142 v. BF 142 v. BF Hamadi y ben Alman wird Emir von Al'Mada Hamadi y ben Alman wird Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099985901200155RAH 141 v. BF 141 v. BF RAH
000099985901200155RAH 141 v. BF 141 v. BF RAH Pakt von Saljeth Nach der Befreiung Saljeths (des späteren Greifenfurts) schließen Zwerge und Elfen den Saljeth-Pakt. Das Königreich des Nordens geht unter. A117 S.71,
AK S.20,25,
ALuT S.24,28,
GA S.33,56,158,
HA S.178,
RdRM S.11
Erster Orkensturm bearbeiten
000099985901200155RAH 141 v. BF 141 v. BF RAH
000099985901200155RAH 141 v. BF 141 v. BF RAH Schlacht von Saljeth Den versklavten Menschen in Saljeth erscheint der Greif Scraan und durch ihn beginnen sie einen Aufstand. Um ihnen beizustehen verbünden sich der Auelf Tasilla Abendglanz und die Weidener Gräfin Dyrada von Trallop. Der Hochkönig Ramoxosch schließt sich diesem Bündnis auch an und gemeinsam nehmen 200 Elfen und 500 Zwerge mit einigen weiteren menschlichen Kämpfern die Stadt Saljeth ein. HA S.178,
RdRM S.11,
weitere
Erster Orkensturm bearbeiten
000099986100650155139 v. BF 139 v. BF
000099986100650155139 v. BF 139 v. BF Grafschaft Wengenholm wird gegründet Mit der Markgräfin von Ferdok, Sphira von Berlînghan, handelt Angrond Streitkolben die Erhebung der Enklave Wengenholm in eine eigene Grafschaft aus. Er selbst wird erster Graf. HA S.178
bearbeiten
000099986500650155135 v. BF 135 v. BF
000099986500650155135 v. BF 135 v. BF Gründung Greifenfurts Auf den Trümmern Saljeths entsteht die Stadt Greifenfurt, die ihren Namen in Gedenken an Scraans Hilfe erhält. RdRM S. 11,
HA S.179,
weitere
bearbeiten
000099988100650155119 v. BF 119 v. BF
000099988100650155119 v. BF 119 v. BF Ramoxosch tritt von seinem Amt zurück Ramoxosch tritt als Hochkönig zurück, nachdem die Orks erfolgreich zurückgedrängt wurden. AK S.20,
HA S.179
bearbeiten
000099988200650155118 v. BF 118 v. BF
000099988200650155118 v. BF 118 v. BF Bund von Meer und Land auf den Zyklopeninseln Als eine Seuche auf den Zyklopeninseln viele Todesopfer fordert, wendet sich der Seekönig Merymakos I. an die Feen, die auch die Inseln bewohnen. Im Zauberwald von Phenos schließt er mit einer Dryade den Bund von Meer und Land, durch den die Krankheit geheilt und der Frieden zwischen den beiden Völkern gesichert wird. Der Pakt wird seitdem von jedem Seekönig erneuert. GA S.65,
HA S.179
bearbeiten
000099988500650155115 v. BF 115 v. BF
000099988500650155115 v. BF 115 v. BF Rückeroberung Syllas durch Bosparan Nach dem Ende der Dunklen Zeiten beginnt unter den Kusliker Kaisern mit der erneuten Inbesitznahme Syllas die Rückeroberung des Südens durch das Bosparanische Reich. IdDM S. 23,
HA S.178
bearbeiten
000099988700650155113 v. BF 113 v. BF
000099988700650155113 v. BF 113 v. BF Das Interregnum in Khunchom endet Nach über 70 Jahren endet das Interregnum in Khunchom und Bheraimi ibn Shahr wird Sultan. GA S.251,
HA S.177,180, 320, LdeS S.21,
WK S.22
bearbeiten
000099988700650155113 v. BF 113 v. BF
000099988700650155113 v. BF 113 v. BF Harabal y ben Avun wird Emir von Al'Mada Harabal y ben Avun wird Emir von Al'Mada DKA S.13,
HA S.325
bearbeiten
000099989000650155110 v. BF 110 v. BF
000099989000650155110 v. BF 110 v. BF Revolte unter Dalek V. Nach dem Tod des Kaisers Brigon-Horas versucht Dalek V. mit einem Aufstand den neuen Kaiser Silem-Horas zu stürzen, wird jedoch hingerichtet und der Aufstand kann niedergeschlagen werden. HA S.179
bearbeiten
000099989000650155110 v. BF 110 v. BF
000099989000650155110 v. BF 110 v. BF Silem-Horas besteigt den Thron Nach dem Tod von Brigon-Horas wird Silem-Horas Kaiser des Bosparanischen Reichs. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099989200650155108 v. BF 108 v. BF
000099989200650155108 v. BF 108 v. BF Öffnung einer Pforte des Grauens in Yal-Zoggot Krakonier öffnen in einem Charypta-Heiligtum, dem Tempel des Krakon in Yal-Zoggot, eine Pforte des Grauens. HA S.180
bearbeiten
000099989400650155106 v. BF 106 v. BF
000099989400650155106 v. BF 106 v. BF Stern von Selem Ein Meteorit schlägt im Selemgrund ein und vernichtet einen Großteil von Yal-Zoggot, der Hauptstadt Wahjads. Durch die Flutwelle wird die Bucht von Selem überschwemmt, wobei die Bucht von Port Corrad entsteht. Mirham und Elem, die Hauptstadt des Großsultanats Elem werden stark beschädigt. EW S. 26, 54
IdDM S. 23
GA S.78,156,
HA S.180,
RA S.20,
WdG S.17,
WdZ S.253
bearbeiten
000099989700650155103 v. BF 103 v. BF
000099989700650155103 v. BF 103 v. BF Agapyrs neuer Hort im Raschtulswall Der Kaiserdrache Agapyr lässt sich in seiner eigenen Brutstätte, dem Hort Ancarions im Raschtulswall nieder. HA S.180
bearbeiten
000099989900650155101 v. BF 101 v. BF
000099989900650155101 v. BF 101 v. BF Eröffnung der ersten Kurtisanenschule Der Kaiser Silem-Horas lässt sich von seiner Gespielin Lycea überreden, in Belhanka die erste Kurtisanenschule zu eröffnen. HA S.181
bearbeiten
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF Bau den Silem-Horas-Palasts Der Kaiser Silem-Horas lässt einen neuen Palast in der Nähe der Siedlung Silas errichten. HA S.181
bearbeiten
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF Bau der Silem-Horas-Straße Unter Silem-Horas wird die Silem-Horas-Straße von Grangor nach Drôl gebaut, die es dem Bosparanischen Reich ermöglicht, Mengbilla zu erobern. IdDM S. 23,
HA S.181
bearbeiten
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF Ende der Traditionen der Kophtanim und Mudramulim Die Tradition der Kophtanim wird in die güldenländische Gildenmagie integriert. Die Tradition der Mudramulim gerät in Vergessenheit. HA S.181,
WdZ S.253
bearbeiten
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF
000099990000650155100 v. BF 100 v. BF Mengbilla unter bosparanischer Herrschaft Silem-Horas schließt Mengbilla wieder dem Bosparanischen Reich an. HA S.181,
GA S.159
bearbeiten
000099990000650155100 v. BF um 100 v. BF
000099990000650155100 v. BF um 100 v. BF Onithios schreibt "Porta Aitherica" Onithios von Teremon verfasst das Werk Porta Aitherica - Tore in den Äther über Reisen im Limbus MA S.XIX,
WdZ S.97,
weitere
bearbeiten
00009999010065015599 v. BF 99 v. BF
00009999010065015599 v. BF 99 v. BF Ende des Richtungsstreits in der Hesinde-Kirche Die Hesinde-Kirche entwickelt sich in Richtung der Aspekte Gelehrsamkeit, Wissenschaft und Forschung, nachdem der andere große Zweig, der Hesinde in der echsischen Ausprägung als Göttin des Wandels sieht, untergeht. HA S.181,
WdG S.17
bearbeiten
00009999020065015598 v. BF 98 v. BF
00009999020065015598 v. BF 98 v. BF Silem-Horas-Edikt wird erlassen Kaiser Silem-Horas erlässt das Silem-Horas-Edikt, mit dem der Zwölfgötterglaube kodifiziert wird. HA S.181,
HdR S.14,210,
WdG S.17
bearbeiten
00009999030065015597 v. BF 97 v. BF
00009999030065015597 v. BF 97 v. BF Bergung eines Meteors aus dem Selemgrund Einige Krakonier bergen aus den Ruinen Selems den Meteor, der dort eingeschlagen ist und bringen ihn nach Yal-Zoggot. HA S.180
bearbeiten
00009999040065015596 v. BF 96 v. BF
00009999040065015596 v. BF 96 v. BF Einführung der Kusliker Zeichen In der Halle der Weisheit in Kuslik wird die Schrift Kusliker Zeichen entworfen, Silem-Horas führt diese als offizielle Schrift im Bosparanischen Reich ein- HA S.182
bearbeiten
00009999090065015591 v. BF 91 v. BF
00009999090065015591 v. BF 91 v. BF Überfall von Himmelsflamme auf Gh'Orrgelmur Der Drache Himmelsflamme dringt in die Grolmenstadt Gh'Orrgelmur ein und besetzt die Schatzkammer. Er kann allerdings unter vielen Opfern von den Grolmen vertrieben werden. HA S.182
bearbeiten
00009999110065015589 v. BF 89 v. BF
00009999110065015589 v. BF 89 v. BF Bosparan besetzt Al'Anfa, Elem und Thalusa Auf dem Eroberungsfeldzugs Silem-Horas' wird Al'Anfa besetzt und Nabuleth zerstört, bis die Armee endlich in Elem ankommt und es ebenso wie Thalusa erobert. IdDM S. 23,
HA S.180,182,
GA S.78,159,
EW S.54,
RA S.20
bearbeiten
00009999110065015589 v. BF 89 v. BF
00009999110065015589 v. BF 89 v. BF Vernichtung von Nabuleth Truppen des Bosparanischen Reichs zerstören die alte Echsenstadt Nabuleth, welche mittlerweile zu einem Unterschlupf für Piraten geworden ist. HA S.182,
IdDM S.23
bearbeiten
00009999110065015589 v. BF 89 v. BF
00009999110065015589 v. BF 89 v. BF Gründung von Selem Nachdem bosparanische Truppen die Stadt Elem erobert haben, gründen sie an ihrer Stelle die Stadt unter dem Namen Selem neu. HA S. 180
bearbeiten
00009999130065015587 v. BF 87 v. BF
00009999130065015587 v. BF 87 v. BF Silem-Horas-Bibliothek wird errichtet Silem-Horas errichtet in Selem die Silem-Horas-Bibliothek. MWW S. 23,
RA S. 47,
HA S.182,
WdZ S.254
Die Zeitleiste in der HA nennt 89 v. BF, der Text datiert die Gründung auf 2 Jahre später bearbeiten
00009999130065015587 v. BF 87 v. BF
00009999130065015587 v. BF 87 v. BF Milena-Horas wird Horaskaiserin Neue Herrscherin des Bosparanischen Reichs wird Milena-Horas HA S.321,
GA S.251,
weitere
bearbeiten
00009999130065015587 v. BF 87 v. BF
00009999130065015587 v. BF 87 v. BF Selemitischer Schweiß in Belhanka Aus Selem zurückgekehrte Seeleute schleppen den Selemitischen Schweiß in Belhanka ein. Mehr als 3/4 der Einwohner, darunter auch Silem-Horas, sterben. Seine Tochter Milena-Horas folgt ihm auf dem Thron. HA S. 182
bearbeiten
00009999150065015585 v. BF 85 v. BF
00009999150065015585 v. BF 85 v. BF Fund des Rubins Stern von Selem In den Ruinen Selems wird ein Rubin gefunden, der Überrest des Artefakts Rubinherz von Assarbad von Fasar ist. Er erhält den Namen Stern von Selem nach dem Meteor und wird nach Kuslik gebracht, wo er geschliffen wird. HA S.180
Borbaradkrieg bearbeiten
00009999170065015583 v. BF 83 v. BF
00009999170065015583 v. BF 83 v. BF Unterwerfung Al'Madas Um einem Krieg zu entgehen schließt sich Harabal y ben Avun, Emir von Al'Mada dem Bosparanischen Reich an. Sein Sohn Rashid ibn Harabal wehrt sich dagegen und greift die Bosparaner an. Die Truppen der Kaiserin Milena-Horas schlagen die Aufständischen jedoch in der Schlacht in den Nebelauen, Rashid wählt daraufhin den Freitod. HA S.182,
HdR S.121,210
bearbeiten
00009999180065015582 v. BF 82 v. BF
00009999180065015582 v. BF 82 v. BF Idris I. von Culming wird erste General-Protectorin von Almada Idris I. von Culming wird Herrscherin über das neu eingerichtete Protectorat Almada. DKA S.14,
HA S.325
bearbeiten
00009999190065015581 v. BF 81 v. BF
00009999190065015581 v. BF 81 v. BF Der Greif Obaran erscheint Milena-Horas Auf einer Reise erscheint der jungen Kaiserin Milena-Horas der Greif Obaran und gibt ihr den Auftrag die Zwölfgöttlichen Kirchen menschlicher zu machen. So sollen die Praios- und Tsa-Kirche ihre echsischen Wurzeln ablegen und der Hesinde-Kirche nachfolgen, die sich bereits gegen den H'Szint-Kult durchgesetzt hat. Milena-Horas nimmt den neuen Namen Obra-Horas an. HA S.182-183
bearbeiten
00009999280065015572 v. BF 72 v. BF
00009999280065015572 v. BF 72 v. BF Rückeroberung Kemis durch Bosparan Nach einer Reihe schwacher Herrscher auf dem Kemi-Thron gerät das Reich als Praefectur Trahelien durch Obra-Horas wieder unter die Herrschaft Bosparans. IdDM S. 23, 93,
HA S.183
bearbeiten
00009999330065015567 v. BF 67 v. BF
00009999330065015567 v. BF 67 v. BF Umsiedlung liebfeldischer Bauern nach Alphana Die Kaiserin Obra-Horas siedelt Bauern aus dem Lieblichen Feld nach Alphana um, um ihre Position dort zu stärken. HA S.183,
IdDM S.23
bearbeiten
00009999350065015565 v. BF 65 v. BF
00009999350065015565 v. BF 65 v. BF Zarpada al'Shirasgan wird General-Protectorin von Almada Zarpada al'Shirasgan wird Herrscherin über das Protectorat Almada. DKA S.14,
HA S.325
bearbeiten
00009999360065015564 v. BF 64 v. BF
00009999360065015564 v. BF 64 v. BF Brogars Volk zieht aus der Schwarzen Sichel Eine Ogersippe greift die Zwerge aus Brogars Stamm in der Schwarzen Sichel an, wodurch ein Großteil des Stammes getötet wird. Nur wenigen gelingt die Flucht. HA S.183
bearbeiten
00009999410065015559 v. BF 59 v. BF
00009999410065015559 v. BF 59 v. BF Murak-Horas wird neuer Herrscher des Bosparanischen Reichs Murak-Horas besteigt den Thron des Bosparanischen Reichs. HA S.321,
GA S.251,
weitere
bearbeiten
00009999410065015559 v. BF 59 v. BF
00009999410065015559 v. BF 59 v. BF Gründung einer Zwergenbinge im Ehernen Schwert Der Stamm Brogars zieht durchs Bornland und gründet schließlich im Ehernen Schwert eine Binge. Durch ihre geringe Anzahl sind die Bauten jedoch sehr primitiv und im Laufe der Zeit entwickeln sich aus ihnen die Wilden Zwerge. HA S.183
bearbeiten
00009999460065015554 v. BF 54 v. BF
00009999460065015554 v. BF 54 v. BF Vertreibung der Orks durch Elfen und Menschen Ein Heer aus Menschen und Elfen unter Kaiser Murak-Horas und Asralion Sommertanz vertreibt die Orks aus den nördlichen Gebieten des Bosparanischen Reichs und der Elfenlande. A117 S.71,
ALuT S.24,
HA S.179
bearbeiten
00009999470065015553 v. BF 53 v. BF
00009999470065015553 v. BF 53 v. BF Idris II. von Culming wird General-Protectorin von Almada Idris II. von Culming wird Herrscherin über das Protectorat Almada. DKA S.14,
HA S.325
bearbeiten
00009999480065015552 v. BF 52 v. BF
00009999480065015552 v. BF 52 v. BF Najara ibn Bheraimi wird Diamantener Sultan Najara ibn Bheraimi wird neuer Herrscher des Diamantenen Sultanats. GA S.251,
HA S.320,
weitere
bearbeiten
00009999500065015550 v. BF 50 v. BF
00009999500065015550 v. BF 50 v. BF Seekönig Odenius der Tüftler Odenius der Tüftler wird Seekönig der Zyklopeninseln. HA S.183,332,
Lexikon S.186,
weitere
bearbeiten
00009999650065015535 v. BF 35 v. BF
00009999650065015535 v. BF 35 v. BF Syraphil von Bosparan versucht den Elementarherren des Eises zu bezwingen Der Magier Syraphil von Bosparan studiert das Element Eis und versucht den Elementarherren des Eises zu bezwingen. Dieser verwandelt ihn jedoch in Eis und sein Kopf wird zu einem Artefakt, das Frost bringt. HA S.183
bearbeiten
00009999660100024024. PER 34 v. BF 34 v. BF PER 24
00009999660100024024. PER 34 v. BF 34 v. BF PER 24 Verhandlungen zwischen Elfen und Bosparanischem Reich Die Elfe Amarandel Sommertau trifft sich in Trallop mit Kaiser Murak-Horas zu Verhandlungen. ALuT S.24,
HA S.179
bearbeiten
00009999680065015532 v. BF 32 v. BF
00009999680065015532 v. BF 32 v. BF Murak-Horas ruft zum Feldzug gegen die Orks Kaiser Murak-Horas treibt die sich ausbreitenden Orks mit einem Feldzug zurück. HA S.183
bearbeiten
0000999969006000606. HES 31 v. BF 31 v. BF HES 6
0000999969006000606. HES 31 v. BF 31 v. BF HES 6 Tralloper Vertrag Murak-Horas und Elfenkönig Asralion Sommertau unterzeichnen den Tralloper Vertrag über die Unantastbarkeit des Elfenreichs. ALuT S.24,28,
HA S.179,
HdR S.211,
SdR S.53,
DRK S.61
bearbeiten
00009999690065015531 v. BF 31 v. BF
00009999690065015531 v. BF 31 v. BF Gründung Uhdenbergs Nach dem Tralloper Vertrag gründen Menschen und Elfen gemeinsam die Handelsstation Uhdenberg an der Roten Sichel. ALuT S.24,
Lexikon S.78,
HA S.179
bearbeiten
00009999690065015531 v. BF 31 v. BF
00009999690065015531 v. BF 31 v. BF Sturz der tobrischen Herzogin Jaunava Nachdem der Kaiser die Orks besiegt hat, wendet sich Murak-Horas gegen die tobrische Herzogin Jaunava, die ihm die Gefolgschaft verweigert hat. Mithilfe des Ordens der Göttlichen Kraft stürzt er die Herzogin und ersetzt die Herrschaft über Tobrien durch kaisertreue Herzöge. HA S.183
bearbeiten
00009999710065015529 v. BF 29 v. BF
00009999710065015529 v. BF 29 v. BF Beginn der magischen Ausbildung der Thronfolgerin Hela Thronfolgerin Hela erhält vom tulamidischen Magier Rashid Omar eine Ausbildung ihres magischen Talents, das sich bereits früh in ihrer Kindheit gezeigt hat. HA S.185,
WdZ S.254
bearbeiten
00009999730065015527 v. BF 27 v. BF
00009999730065015527 v. BF 27 v. BF Vertreibung der Orks über den Finsterkamm Ein Heer aus Elfen und Menschen drängt die Orks über den Finsterkamm zurück. ALuT S.24,
HA S.179
bearbeiten
00009999750065015525 v. BF 25 v. BF
00009999750065015525 v. BF 25 v. BF Gründung Starpnikas Am Oberlauf des Born gründen Norbarden die Stadt Starpnika (heute Norburg). GA S. 156,
HA S.183
bearbeiten
00009999810065015519 v. BF 19 v. BF
00009999810065015519 v. BF 19 v. BF Teodicus wird General-Protector von Almada Teodicus der Strecker wird Herrscher über das Protectorat Almada. DKA S.14,
HA S.325
bearbeiten
000099998300400155TRA 17 v. BF 17 v. BF TRA
000099998300400155TRA 17 v. BF 17 v. BF TRA Schlacht am Gadang Das Bosparanische Reich bezwingt in der Schlacht am Gadang das auf Mhanadistan und Gorien reduzierte Diamantene Sultanat. In der Folge wird in den Tulamiden-Landen die Zwölfgötterreligion eingeführt. GKM S. 127,
GA S. 156,
weitere
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Murak-Horas erobert Fasar Das Bosparanische Reich unter Murak-Horas erobert Fasar. In Anschluss kommt es zur Schlacht am Gadang. Nachdem Murak im Laufe des Jahres verstirbt, lässt seine Nachfolgerin Hela-Horas Teile der Stadt niederbrennen. LdES S. 21, 95,
HA S.184
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Hela-Horas wird Kaiserin Nachdem ihr Vater Murak-Horas an seinen Wunden nach der Schlacht am Gadang stirbt, wird Hela-Horas neue Kaiserin. GA S.75,251,
HA S.184-185, 321,
HdR S.13
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Entdeckung Drakonias Tulamidische Elementaristen und Druiden finden im Raschtulswall Überreste einer alten Festung. Sie gründen gemeinsam das Ewige Konzil der Elementaren Gewalten. HA S.185,
weitere
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Elfische Zeit am Weidener Hof Der Weidener Herzog Galdur der Weise heiratet die Auelfe Filyina Haselglanz und holt weitere Elfen an den Hof. ALuT S.23,
HA S.184
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Tulamidische Gefangene in Almada Tulamidische Kriegsgefangene werden von Murak-Horas in Almada angesiedelt. HdR S.211
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Murak-Horas erobert Mherwed Murak-Horas erobert Mherwed und Rashdul. RA S. 63,
HA S.184
bearbeiten
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF
00009999830065015517 v. BF 17 v. BF Liebfelder werden erneut nach Alphana umgesiedelt Die Kaiserin Hela-Horas siedelt 50 Jahre nach dem Umsiedlungsbefehl von Obra-Horas Liebfelder erneut nach Alphana um. HA S.183,
IdDM S.23
bearbeiten
00009999840065015516 v. BF 16 v. BF
00009999840065015516 v. BF 16 v. BF Helas Rachzug gegen die Tulamiden Um den Tod ihres Vaters, Murak-Horas, zu rächen gibt Hela-Horas den Befehl viele tulamidische Tempel zu zerstören und viele Kulturschätze zu zerstören. HA S.185,
WdG S.17
bearbeiten
00009999850065015515 v. BF 15 v. BF
00009999850065015515 v. BF 15 v. BF Heilige Aussaat in Brabak und Al'Anfa Die Dienerin des Lebens Hylaria Phraisop nimmt in Brabak und Al'Anfa mittels des Honinger Tiegels eine heilige Aussaat vor. IdDM S. 23, 86,
HA S.183-184
bearbeiten
00009999870065015513 v. BF 13 v. BF
00009999870065015513 v. BF 13 v. BF Flutkatastrophe in Albernia Durch die Schneeschmelze treten die Gewässer Albernias über die Ufer und es kommt zu gewaltigen Überschwemmungen. Besonders die großen Städte am Großen Fluss Havena, Ferdok, Albenhus und Elenvina werden stark beschädigt. HA S.184
bearbeiten
00009999900065015510 v. BF 10 v. BF
00009999900065015510 v. BF 10 v. BF Anerkennungsvertrag zwischen Bosparan und Aranien Die aranische Königin Mygdonia von Aranien schafft es Hela-Horas zu einem Vertrag zu überreden, der Aranien anerkennt und sie von Helas Rachefeldzug gegen die Tulamiden ausschließt. HA S.186
bearbeiten
0000999993006501557 v. BF 7 v. BF
0000999993006501557 v. BF 7 v. BF Entstehung der ersten Gal'kzuulim Als krakonische Priester versuchen durch ein Ritual die Fortpflanzung der Krakonier zu verbessern, entstehen dabei daimonide Wesen, die Gal'kzuulim. HA S.184
bearbeiten
0000999993006501557 v. BF 7 v. BF
0000999993006501557 v. BF 7 v. BF Wiederentdeckung der Drachenmagie Der Magier Pher Drodont erforscht die Drachenmagie und beginnt auch die Sprache der Drachen aufzuschreiben, wobei der das Drakned-Alphabet entwickelt. HA S.186,
WdZ S.254
bearbeiten
0000999995006501555 v. BF 5 v. BF
0000999995006501555 v. BF 5 v. BF Entstehung der Zahoris Als sich eine Gruppe stolzer Almadaner weigert, sich Hela-Horas' Unterdrückung zu beugen, ziehen sie heimatlos durch das Land und begründen damit die Tradition der Zahoris. HA S.186,
HdR S.121,211
bearbeiten
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF Zerstörung Yasras Die Stadt Yasra am Ongalo wird von tulamidischen Magiern zerstört. HA S.186,
weitere
bearbeiten
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF Schlacht am Hügel von Half In der Nähe von Joborn kommt es zwischen Nostria und Andergast zur Schlacht am Hügel von Half. 5. Krieg. UdW S. 137,
HA S.186
bearbeiten
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF Das Depositum der Göttlichen Gnade Die Hohe Lehrmeisterin des Kusliker Hesindetempels Valiana hat eine Vision des brennenden Hesindetempels. Daraufhin bringt sie mit einer kleinen Gruppe die wichtigsten Schätze der Bibliothek in ein Versteck auf der Zyklopeninsel Pailos, dem sogenannten Depositum der Göttlichen Gnade. HA S.186
bearbeiten
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF
0000999996006501554 v. BF 4 v. BF Pher Drodonts Laboratorium unter Warunk Der Magier Pher Drodont baut das Höhlensystem im Molchenberg unter Warunk zu seinem Laboratorium aus. Er entdeckt dabei einen Teil des Omegatherions. HA S.186
bearbeiten
0000999998006501552 v. BF 2 v. BF
0000999998006501552 v. BF 2 v. BF Neuformulierung der Magierphilosophie Der Philosoph Elon Carhelan stellt seine Version der Magierphilosophie auf. Die zwölfgöttlichen Kirchen verurteilen diese als Ketzerei. HA S.186,
WdZ S.254
bearbeiten
00009999990030029029. EFF 1 v. BF 1 v. BF EFF 14 - EFF 29
00009999990030029029. EFF 1 v. BF 1 v. BF EFF 14 - EFF 29 Egtor I. Ulaman Fürst von Albernia Als Hela-Horas Havena besucht, lässt sie den Ältestenrat absetzen und setzt stattdessen den Hauptmann der Stadtgarde Egtor I. Ulaman als Fürst von Albernia ein. HA S.187,324,
Lexikon S.15,
AGF S.14
bearbeiten
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF Egtor I. Ulaman lässt eine Zwingfeste bei Havena errichten Nahe Havena errichtet Fürst Egtor I. Ulaman eine Zwingfeste, die heutige Moorburg. AB142 S.10,
weitere
bearbeiten
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF Die Praiospriesterschaft von Gareth entsendet Bürger nach Bosparan Nach der eigenmächtigen Vergöttlichung von Kaiserin Hela-Horas entsendet die Praiospriesterschaft von Gareth acht Bürger nach Bosparan, um sie umzustimmen. Hela lässt diese öffentlich verbrennen, worauf sie als Acht Märtyrer von Bosparan in die Geschichte eingehen. Kurz darauf verwüstet ein nie dagewesenes Yaquir-Hochwasser Bosparan und Teile des Lieblichen Feldes. HdR S.13,211,
HA S.187,
AGF S.15
bearbeiten
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF Vergöttlichung Hela-Horas' Hela-Horas ruft sich zur "Herrin über alle Menschen und Götter" aus. HA S.187,
WdG S.17,
HdR S.13,211
bearbeiten
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF
0000999999006501551 v. BF 1 v. BF Ferdok untstüzt Gareth gegen Bosparan Ferdok schlägt sich auf Seiten der Garether und zieht mit dem Heer der Aufständischen gegen Bosparan. LdsS S. 103,
Lexikon S.149
bearbeiten

Kriege und Konflikte[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000099974300650155257 v. BF 257-141 v. BF Erster Orkensturm Orks unter Nargazz Blutfaust erobern in den Dunklen Zeiten nördliche Teile des Bosparanischen Reichs. RdRM S. 10-11, 22,
HA S.174-179
bearbeiten

Epochen[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000099943600650155564 v. BF 564-162 v. BF Dunkle Zeiten Während der Dunklen Zeiten wird das Bosparanische Reich von militärischen und religiösen Konflikten erschüttert, wobei einige Provinzen verloren gehen. HdR S. 57-58, 120-121,
HA S.160-177
bearbeiten
000099983800650155162 v. BF 162-0 v. BF Kusliker Kaiser Die Kusliker Kaiser beenden die Dunklen Zeiten und führen das Bosparanische Reich zu neuer Blüte. DRdH S. 23,
HA S.178-185
bearbeiten