1000 bis 501 v. BF

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte in Jahren BF

Übersichten: Zeitalterübersicht - Epochenübersicht - Kriege - Schlachten


-100
-10
-1

Vorzeit bis 10001 v. BF - 10000 bis 2001 v. BF - 2000 bis 1001 v. BF - 1000 bis 501 v. BF - 500 bis 1 v. BF
1. Jhd - 2. Jhd - 3. Jhd - 4. Jhd - 5. Jhd - 6. Jhd - 7. Jhd - 8. Jhd - 9. Jhd
900 bis 909 - 910 bis 919 - 920 bis 929 - 930 bis 939 - 940 bis 949 - 950 bis 959 - 960 bis 969 - 970 bis 979 - 980 bis 989 - 990 bis 999
1000 - 1001 - 1002 - 1003 - 1004 - 1005 - 1006 - 1007 - 1008 - 1009 - 1010 - 1011 - 1012 - 1013 - 1014 - 1015 - 1016 - 1017 - 1018 - 1019
1020 - 1021 - 1022 - 1023 - 1024 - 1025 - 1026 - 1027 - 1028 - 1029 - 1030 - 1031 - 1032 - 1033 - 1034 - 1035 - 1036 - 1037 - 1038 - 1039
1040 - 1041 - 1042 - Zukunft

+100
+10
+1

Kampagnen: Phileasson-Saga - Khômkrieg - Jahr des Greifen - Borbaradkrieg - Jahr des Feuers - Horasischer Thronfolgekrieg


Anleitung zur Seitenerstellung für die Chronologica

Ereignisse[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
0000999000006501551000 v. BF 1000 v. BF
0000999000006501551000 v. BF 1000 v. BF Krieg gegen die Goblins Die Ambosszwerge geraten in kriegerische Auseinandersetzungen mit den sich ausbreitenden Goblins, die sich im Amboss ansiedeln wollen. Nach kleineren Scharmützeln gelingt es die Goblins 998 v. BF in der Schlacht vom Yaquirquell zu schlagen und zu vertreiben. AK S.17,25,
HA S.134, 136
bearbeiten
000099900100650155999 v. BF 999 v. BF
000099900100650155999 v. BF 999 v. BF Entdeckung Sourams Tulamidische Abenteurer entdecken die Waldinsel Souram. EW S.51-52,
HA S.137,
IdDM S.19,
LdeS S.19
bearbeiten
000099900100650155999 v. BF 999 v. BF
000099900100650155999 v. BF 999 v. BF Tod des Riesenlindwurms Abbadihr Geron der Einhändige tötet am Einsamen See den Riesenlindwurm Abbadihr in einer mehrere Tage andauerenden Schlacht, in der auch das Schloss Abbadom in eine Globule gerissen wird. HA S.135
bearbeiten
000099900200650155998 v. BF 998 v. BF
000099900200650155998 v. BF 998 v. BF Die Inseln Sorak, Kossike, Pekladi und Bilku entstehen Bei einem gigantischen Vulkanausbruch in der Charyptischen See wird eine größere Waldinsel, das Adamantenland, zerstört und die Inseln Sorak, Kossike, Pekladi und Bilku entstehen. IdDM S. 19,
HA S.137,
EW S.51
bearbeiten
000099900300650155997 v. BF 997 v. BF
000099900300650155997 v. BF 997 v. BF Altoum wird entdeckt Die Waldinsel Altoum wird von tulamidischen Abenteurern entdeckt. EW S.51-52,
HA S.137,
LdeS S.19
bearbeiten
000099900300650155997 v. BF 997 v. BF
000099900300650155997 v. BF 997 v. BF Das Ende des Basiliskenkönigs Im Mittwald, in den Ruinen der Elfenstadt Simyala, erschlägt Geron der Einhändige als sein 6. Ungeheuer den Basiliskenkönig HA S.135,
HdR S.56,210,
IHM S.22
bearbeiten
000099900400650155996 v. BF 996 v. BF
000099900400650155996 v. BF 996 v. BF Gründung von Cuoris Der Waldmenschenstamm der Cuori gründet die Stadt Cuoris am Nordask. IdDM S. 19,
HA S.137
bearbeiten
000099900400650155996 v. BF 996 v. BF
000099900400650155996 v. BF 996 v. BF Entdeckung von As-Shabija al-Charypsodor Eine tulamidische Zedrakkenflotte entdeckt auf Altoum eine echsischen Tempelstadt über der Dämonenhöhle As-Shabija al-Charypsodor. IdDM S. 19,
HA S.137,
EW S.51-52
bearbeiten
000099900500650155995 v. BF 995 v. BF
000099900500650155995 v. BF 995 v. BF Tod des Wasserdrachen von Chababien Geron der Einhändige schafft es mit letzter Kraft und sieben Schlägen von Siebenstreich den dämonischen Kaiserdrachen, der Chababien beansprucht, zu töten. Geron erliegt jedoch einige Tage später seinen Wunden. HA S.135
bearbeiten
000099900600650155994 v. BF 994 v. BF
000099900600650155994 v. BF 994 v. BF Kultstätte der Charypta Eine Kultstätte der Charypta entsteht auf den Inseln von H'Rangor in der Phecadi-Mündung, um die aufblühende Seefahrt zwischen den Kontinenten zu fördern. Um sie herum wächst bildet sich eine Stadt, die Grangor genannt wird. EW S. 52,
HA S.137,
WdG S.16
bearbeiten
000099900800650155992 v. BF 992 v. BF
000099900800650155992 v. BF 992 v. BF Gründung Chorhops Tulamidische Deserteure gründen die Stadt Chorhop am Südask. IdDM S. 19,
HA S.137,
weitere
bearbeiten
000099900900650155991 v. BF 991 v. BF
000099900900650155991 v. BF 991 v. BF Al'Grodor vor Chorhop Die Chimäre Al'Grodor versucht die neu gegründete Stadt Chorhop anzugreifen, wird jedoch von einem Schamanen aus diesem Gebiet verbannt. HA S.137
bearbeiten
000099900900650155991 v. BF 991 v. BF
000099900900650155991 v. BF 991 v. BF Gründung Bosparans Güldenländische Siedler gründen nach ausführlicher Suche nach einem geeigneten Ort die Stadt Bosparan. HA S.137,
weitere
bearbeiten
000099902000650155980 v. BF 980 v. BF
000099902000650155980 v. BF 980 v. BF Thorwaler bewaffnen ihre Ottas Nachdem eine Küstenexpedition des Horasiats die Thorwaler entdeckt hat und es zu einigen kleineren Scharmützeln gekommen ist, bewaffnen die Thorwaler ihre Ottas. UdW S. 8,
HA S.137
bearbeiten
000099902300650155977 v. BF 977 v. BF
000099902300650155977 v. BF 977 v. BF Gründung Al'Taias Die Tulamiden gründen in der Nähe der Tempelstadt As-Shabija al-Charypsodor eine eigene Tempelstadt namens Al'Taia. HA S.137,
weitere
bearbeiten
000099902600650155974 v. BF 974 v. BF
000099902600650155974 v. BF 974 v. BF Sheranbil II. wird neuer Sultan Sheranbil II. beginnt seine Herrschaft über das Diamantene Sultanat GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099903000650155970 v. BF 970 v. BF
000099903000650155970 v. BF 970 v. BF Neuer Sultan des Diamantenen Sultanats Nach der nur 4 Jahre andauernden Herschaft von Sheranbil II. wird Sheranbil III. Diamantener Sultan GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099904000650155960 v. BF 960 v. BF
000099904000650155960 v. BF 960 v. BF Das zweite Kemi-Reich geht unter Durch ständige Angriffe verfeindeter Waldmenschenstämme vergeht das zweite Kemi-Reich. IdDM S. 19,
HA S.132
bearbeiten
000099905000650155950 v. BF 950 v. BF
000099905000650155950 v. BF 950 v. BF Der Efferdswall erhebt sich Als göttliche Antwort auf die Charyptoroth-Anbeter im güldenländischen Balan Mayek und im aventurischen H'Rangor wird eine Überquerung zum jeweils anderen Kontinent unmöglich. UdW S. 8,
HA S.138,
WdG S.16,
EW S.52
bearbeiten
000099905000650155950 v. BF 950 v. BF
000099905000650155950 v. BF 950 v. BF Entrückung von Horas Horas verschwindet von Aventurien. GA S.158,251
HA S.126,
weitere
bearbeiten
000099905000650155950 v. BF 950 v. BF
000099905000650155950 v. BF 950 v. BF Skrechu von Maraskan erwacht Aufgeweckt durch die Entstehung des Efferdswalls begibt sich die Skrechu aus ihrem Nest aus Maraskan HA S.138
bearbeiten
000099906300650155937 v. BF 937 v. BF
000099906300650155937 v. BF 937 v. BF Kuslik erhält Stadtrechte Der Kaiser erteilt Kuslik das Stadtrecht. HA S.138,
weitere
bearbeiten
000099906700650155933 v. BF 933 v. BF
000099906700650155933 v. BF 933 v. BF Dorinthapolis wird Hauptstadt Der Imperiale Senat zieht von Sidor Corabis und Balan Cantara nach Dorinthapolis um. UdS S. 15, 201, 203
bearbeiten
000099908600650155914 v. BF 914 v. BF
000099908600650155914 v. BF 914 v. BF Dalida-Horas wird Horas-Kaiserin Dalida-Horas ist nach Horas die erste überlieferte Herrscherin des Bosparanischen Reiches GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30,
DRdH S.22
bearbeiten
000099908700650155913 v. BF 913 v. BF
000099908700650155913 v. BF 913 v. BF Siebentageschlacht zwischen Orks und Zwergen Orks dringen in die oberen Ebenen von Xorlosch ein, können jedoch von den Zwergen zurückgeschlagen werden. AK S.17,
HA S.140
bearbeiten
000099908900650155911 v. BF 911 v. BF
000099908900650155911 v. BF 911 v. BF Seuche an der Südküste Altoums An der Südküste Altoums bricht eine Seuche aus, die die dort lebenden Waldmenschen zur Flucht aufs Meer zwingt. Aus ihnen entsteht das Volk der Tocamuyac. HA S.140
bearbeiten
000099909100650155909 v. BF 909 v. BF
000099909100650155909 v. BF 909 v. BF Mordai ibn Dhuri herrscht über das Diamantene Sultanat Mordai ibn Dhuri herrscht über das Diamantene Sultanat GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099909800650155902 v. BF 902 v. BF
000099909800650155902 v. BF 902 v. BF Gründung Bethanas Die Efferdgeweihte Bethana findet einen Schrein, den sie nutzt, um dort ein Kloster zu errichten. In der Umgebung entsteht die Stadt Bethana, die nach der Gründerin des Klosters benannt wird. HA S.138,
weitere
bearbeiten
000099910000650155900 v. BF 900 v. BF
000099910000650155900 v. BF 900 v. BF Das Ius Divi Horanthis erlaubt den Schiffsbau Mit dem Inkrafttreten des Ius Divi Horanthis der Kaiserin Dalida-Horas ist im Bosparanischen Reich der Schiffsbau wieder erlaubt. GA S.144,
HA S.138
bearbeiten
000099910000650155900 v. BF 900 v. BF
000099910000650155900 v. BF 900 v. BF Stadtrechte für Arivor Arivor erhält Stadtrechte HA S.138,
weitere
bearbeiten
000099910100650155899 v. BF 899 v. BF
000099910100650155899 v. BF 899 v. BF Erste Bosparanische Siedlung auf den Zyklopeninseln Die Bosparaner gründen auf der Zyklopeninsel Arkis eine erste Fischersiedlung. 896 v. BF folgt ein weiteres Dorf auf der Insel Tenos. HA S.138
bearbeiten
000099910400650155896 v. BF 896 v. BF
000099910400650155896 v. BF 896 v. BF Urschrift der Horas-Apokryphen Dalida-Horas gibt eine Sammlung von religiösen Texten in Auftrag, die ihre Herrschaft legitimieren. HA S.138,
GA S.217
bearbeiten
000099910900650155891 v. BF 891 v. BF
000099910900650155891 v. BF 891 v. BF Seneb wird Horas-Kaiser Der Sohn von Dalida-Horas wird neuer Kaiser des Bosparanischen Reiches. GA S.251,
HA S.321,
weitere
bearbeiten
000099911700100155PRA 883 v. BF 883 v. BF
000099911700100155PRA 883 v. BF 883 v. BF Bosparanische Expedition zur Yaquirquelle Kaiser Seneb-Horas befiehlt Fallonius eine Expedition zur Quelle des Yaquirs zu führen, wo die Siedlung Yaquirquell gegründet wird. AK S.17,
GA S.158,
HA S.139,
HdR S.120,210
bearbeiten
000099911700200155RON 883 v. BF 883 v. BF
000099911700200155RON 883 v. BF 883 v. BF Zerstörung Yaquirquells Die bosparanische Feste Yaquirquell wird von Ambosszwergen zerstört. AK S.18,25,
GA S.56,
HA S.139,
HdR S.120,140, 210
bearbeiten
000099911700650155883 v. BF um 883 v. BF
000099911700650155883 v. BF um 883 v. BF Gründung der Garnision Omlatia Die Bosparaner gründen die Garnision Omlatia am Yaquir. HdR S.150,
weitere
bearbeiten
000099911800650155882 v. BF 882 v. BF
000099911800650155882 v. BF 882 v. BF Strafexpedition des Seneb-Horas I. Der Kaiser Seneb-Horas I. entsendet eine Strafexpedition in den Amboss, um die Zwerge zurückzuschlagen. Sie treffen dort jedoch nur auf Goblins, da sich die Zwerge in ihre Höhlen zurückgezogen haben. AK S.18,
HA S.139,
HdR S.120
bearbeiten
000099911800650155882 v. BF 882 v. BF
000099911800650155882 v. BF 882 v. BF Gründung der Stadt Grangor Unter Kaiser Seneb-Horas wird die Stadt Grangor gegründet. A102 S. 70, 99,
HA S.137, 140
bearbeiten
000099911900650155881 v. BF 881 v. BF
000099911900650155881 v. BF 881 v. BF Gründung Belhankas Auf der Insel Paradisela lässt Prinz Belen sich einen Palast bauen, der später zu der Stadt Belhanka wird. HA S.140,
weitere
bearbeiten
000099911900650155881 v. BF 881 v. BF
000099911900650155881 v. BF 881 v. BF Gründung Punins Bosparanische Siedler gründen die Stadt Punin als Grenzfestung. HA S.141,
weitere
bearbeiten
000099911900650155881 v. BF 881 v. BF
000099911900650155881 v. BF 881 v. BF Übergabe des Auges des Morgens Sultan Mordai ibn Dhuri übergibt den Magiern Kaiser Seneb-Horas als Anerkennung ein Schwarzes Auge, das Auge des Morgens. Seneb-Horas versteht diese Geste als Unterwerfung der Tulamiden und proklamiert sich zum "Fürst der Tulamiden". HA S.139,
HdR S.53,
SüB S.76
bearbeiten
000099911901000155PER 881 v. BF 881 v. BF PER
000099911901000155PER 881 v. BF 881 v. BF PER Kampf gegen Bosparan Der Khunchomer Sultan Mordai ibn Duris kommt den Zwergen im Kampf gegen die Bosparaner vor Puninum zur Hilfe. AK S.18,25,
HA S.139,
weitere
bearbeiten
000099911901000155PER 881 v. BF 881 v. BF PER
000099911901000155PER 881 v. BF 881 v. BF PER Sieg der Bosparaner über Zwerge und Tulamiden Die Truppen der Bosparaner können das vereinte Heer aus Tulamiden und Zwergen südlich von Puninum schlagen. AK S.18,
HA S.139,
GA S.156,158,
HdR S.120,210,
RA S.19,
LdeS S.20
bearbeiten
000099912000650155880 v. BF 880 v. BF
000099912000650155880 v. BF 880 v. BF Belen-Horas wird Kaiser Nach dem Tod seines Vaters wird Belen-Horas neuer Kaiser des Bosparanischen Reichs. GA S.251,
HA S.140,321,
weitere
bearbeiten
000099912000650155880 v. BF 880 v. BF
000099912000650155880 v. BF 880 v. BF Der Orden vom Schwarzen Auge zu Punin wird gegründet In Puninum wird der Orden vom Schwarzen Auge gegründet, der das Schwarze Auge nutzen soll, um den Kaiser Informationen liefern. HA S.140,
HdR S.210
bearbeiten
000099912000650155880 v. BF 880 v. BF
000099912000650155880 v. BF 880 v. BF Sanin der Ältere wird Admiral der Seestreitkräfte Seneb-Horas ernennt Sanin den Älteren zum Admiral der Seestreitkräfte und sein Nachfolger Belen-Horas gibt ihm den Auftrag die Westküste Aventuriens zu erforschen. Dort erreicht er das Mündungsdelta des Großen Flusses, wo er auf Ork-Stämme trifft. HA S.141,
EW S.52
bearbeiten
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF Gründung Harbens Während der Regierungszeit Kaiser Belen-Horas' wird die Stadt Harben gegründet. HA S. 140,
weitere
bearbeiten
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF Gründung Neethas Unter Kaiser Belen-Horas wird die Stadt Neetha gegründet. HA S. 140,
weitere
bearbeiten
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF Drôl wird gegündet An der Mündung des Harotrud wird die Stadt Drôl gegründet. HA S. 140,
weitere
bearbeiten
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF Methumis wird gegründet Unter Kaiser Belen-Horas wird die Stadt Methumis gegründet. HA S. 140,
weitere
bearbeiten
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF
000099912200650155878 v. BF 878 v. BF Sanin erobert Harben Sanin der Ältere erobert auf Befehl des Kaisers das von Rebellen gründete Dorf Harpagon. HA S. 141
bearbeiten
000099912400650155876 v. BF 876 v. BF
000099912400650155876 v. BF 876 v. BF Gründung Gareths Die Siedlung Gareth wird am Zusammenfluss von Gardel und Wirselbach gegründet. IHdM S. 22,
HA S.142,
weitere
bearbeiten
000099912400650155876 v. BF 876 v. BF
000099912400650155876 v. BF 876 v. BF Gründung Havenas Die Stadt Havena wird an der Mündung des Großen Flusses gegründet. Havena S. G1,
HA S.141,
weitere
bearbeiten
000099912500650155875 v. BF 875 v. BF
000099912500650155875 v. BF 875 v. BF Beginn der Zyklopenkriege Das Bosparanische Reich versucht die Zyklopeninseln zu annektieren, der erste Angriff wird jedoch von den Zyklopen abgewehrt. HA S.140
bearbeiten
000099912500650155875 v. BF 875 v. BF
000099912500650155875 v. BF 875 v. BF Bosparaner annektieren Chorhop Unter Belen-Horas wird Chorhop von den Bosparanern annektiert und in Corapia umbenannt. IdDM S. 20,
GA S.85,
HA S.140,142
bearbeiten
000099912500650155875 v. BF 875 v. BF
000099912500650155875 v. BF 875 v. BF Das Dorf Rodax wird gegründet Siedler gründen an der Mündung des Rodax eine Siedlung mit gleichem Namen. HA S.142,
weitere
bearbeiten
000099912500650155875 v. BF 875-874 v. BF
000099912500650155875 v. BF 875-874 v. BF Bosparaner erobern Zyklopeninseln Sanin der Ältere erobert die Zyklopeninseln für das Bosparanische Reich. Lexikon S. 219,
HA S.140-141,
EW S.52
bearbeiten
000099912600650155874 v. BF 874 v. BF
000099912600650155874 v. BF 874 v. BF Mysob-Delta entdeckt Admiral Sanin II. entdeckt das Mysob-Delta, sieht aufgrund von Stürmen aber von einer Umrundung des Kaps der Stürme ab. IdDM S. 20,86,
HA S.140-141
bearbeiten
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF Admiral Sanin erkundet den Ingval Admiral Sanin der Ältere erkundet im Auftrag des Horasreichs den Ingval. Mitglieder der Expedition lassen sich bei Nostria und Andrafall nieder. AluT S.23,
UdW S.8,135,
137, HA S.141,
bearbeiten
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF Belen-Horas wird Gottkaiser Kaiser Belen-Horas erklärt sich in Bosparan zum Gottkaiser. AvAlm S.220,
HA S.140,
GA S.158
bearbeiten
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF Beginn der Trollkriege Das Bosparanische Reich bekriegt Trolle. AK S. 18,
HA S.140-141,
weitere
bearbeiten
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF Ragath wird gegründet Die Festung Ragathium wird gegründet, aus der die Stadt Ragath entsteht. HA S.142,
weitere
bearbeiten
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF
000099912700650155873 v. BF 873 v. BF Belenas wird gegründet Die Garnison Belenas, das spätere Mengbilla wird am Nordask gegründet. HA S. 140,
weitere
bearbeiten
000099912700650155873 v. BF 873-856 v. BF
000099912700650155873 v. BF 873-856 v. BF Trollkriege Während der Expansion unter Belen-Horas trifft das Bosparanische Reich auf Trolle. HA S.141,
HdR S.57,
weitere
bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF Bey'el'Unukh wird zerstört Bosparanische Truppen unter Leomar von Baburin erobern die Hauptstadt des Sultanats Alhanien, Bey'el'Unukh, und zerstören sie. HA S.142
bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF Sanin der Ältere befährt Großen Fluss Sanin der Ältere unternimmt seine längste Fahrt auf dem Großen Fluss und dringt bis zum heutigen Ferdok vor, wo er den Vorposten Vadocia hinterlässt. Als erster bosparanischer Siedler beschreibt er den späteren Angbarer See und die Hügelzwerge. AGF S. 11,
HA S.141
bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF Befestigung Baburins Nach dem Fall Nebachots wird Baburin unter Sultana Dassareth stark befestigt und Teil der Großen Mauer gegen die Agression des Bosparanischen Reiches. LdES S. 132,
HA S.143
HA nennt nach 869 v. BF bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF Yasmail erbt den Sultansthron Nach dem Selbstmord seines Vaters Mordai ibn Dhuri wird Yasmail ibn Mordai Diamantener Sultan. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF Schlacht am Darpatbogen Leomar von Baburin bringt mithilfe der Posaunen von Perricum die Mauern Nebachots zum Einsturz. Das Bosparanische Reich schleift die Stadt und baut sie als Perricum wieder auf. HdR S. 56,
SdR S. 138,
weitere
bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872-865 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872-865 v. BF Bosparaner erobern Nebachot Das Bosparanische Reich erobert das Sultanat Nebachot und gliedert den größten Teil als Praefectur Perricum ins Reich ein. Die Reste fallen an das unabhängige Emirat Oron unter Sultana Dassareth. Dessen Hauptstadt wird Zorrigan. HdR S.56,
LdES S. 125,
HA S.142-143,
GA S.67,75,156
bearbeiten
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF Erster Zug der Oger Die Skrechu kontrolliert die Oger mit dem magischen Artefakt Ogerauge und so zieht der erste Zug der Oger aus dem Raschtulswall gegen Gareth. Fast Tausend Oger zerstören die Stadt. AK S. 18
MWW S. 181,
weitere
bearbeiten
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF Ausbruch des Amran Kutaki Auf den Zyklopeninseln bricht der Vulkan Amran Kutaki aus und vernichtet fast die gesamte bosparanische Flotte. HA S.143,
EW S.52
bearbeiten
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF Oger zerstören Vadocia Oger vernichten den neu geründeten Vorposten Vadocia. HA S. 141,144,
weitere
Erster Ogerzug bearbeiten
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF
000099912900650155871 v. BF 871 v. BF Tocamuyac gründen Tempel an der Misamündung Das Volk der Tocamuyac erreicht mit einem Floß die Mündung der Misa ins Perlenmeer und errichtet dort einen Tempel. HA S.143
bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Beginn der Besiedelung des albernischen Binnenlandes Bosparanische Siedler dringen in das albernischen Binnenlandes vor und versklaven die dort lebenden Orks und Goblins. HA S.142
bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Erste Bosparanische Herrschaft über Káhet ni Kemi Das Bosparanische Reich erobert das geschwächte Gebiet der Kemi und errichtet mit der Praefectur Trahelien ein Militärgouvernement. IdDM S. 93
bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Admiral Sanin erkundet den Tommel Admiral Sanin der Ältere erkundet im Auftrag des Horasreichs den Tommel und entdeckt dabei die Auelfen, die zwischen Amboss, Yaquir und dem Großen Fluss siedeln. Diese wurden von den Menschen verdrängt und gründen dort gerade neue Siedlungen, unter anderem den Ort, der später zu Albenhus wird. UdW S. 8,135,
ALuT S.23,28,
HA S.141,144,
WdZ S.253
WdZ nennt 876 v. BF bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Gründung von Andrafall Siedler gründen die Stadt Andrafall am Fluss Andra. HA S.142,
weitere
bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Gründung Salzas Mitglieder der Mannschaft Sanins des Älteren gründen die Stadt Salza. HA S.141,142,
weitere
bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Nostria wird gegründet Die Stadt Nostria wird gegründet. HA S.141,142
weitere
bearbeiten
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF
000099913000650155870 v. BF 870 v. BF Gründung der beiden Fürstentümer Nostria und Andergast Die beiden Fürstentümer Nostria und Andergast werden ausgerufen. dWdSA S. 17
bearbeiten
000099913100650155869 v. BF 869 v. BF
000099913100650155869 v. BF 869 v. BF Gründung Andergasts An der Mündung der Andra ind den Ingval gründen ehemalige Mitglieder der Mannschaft Sanins des Älteren das Dorf Andergast. HA S.142,
weitere
bearbeiten
000099913100650155869 v. BF 869 v. BF
000099913100650155869 v. BF 869 v. BF Tommelsfurt wird gegründet Gründung der Stadt Tommelsfurt, welche bereits 867 v. BF Stadtrechte erhält. HA S.142,
weitere
bearbeiten
000099913100650155869 v. BF 869 v. BF
000099913100650155869 v. BF 869 v. BF Neues Emirat Oron Dassareth vereint nach ihrer Flucht aus Perricum das Emirat Oron mit dem Sultanat Nebachot und wählt als Herrschaftssitz die Stadt Zorrigan. HA S.143
bearbeiten
000099913200650155868 v. BF 868 v. BF
000099913200650155868 v. BF 868 v. BF Admiral Sanin erreicht Torwjald Admiral Sanin der Ältere erreicht Torwjald (das heutige Thorwal) an der Bodirmündung, wo er von den Torwjaldern oder Thorwalern unfreundlich empfangen wird. Auch weitere Boten des Horasreichs werden von den Thorwalern unfreundlich empfangen. Von dieser Fahrt in den Norden kehrt Sanin der Ältere nicht zurück. UdW S. 8,
HA S.141,
GA S.30,157,
EW S.52
bearbeiten
000099913200650155868 v. BF 868 v. BF
000099913200650155868 v. BF 868 v. BF Ausrufung des Königinnenreichs Alhanien Hashandru III. ruft das Königinnenreich Alhanien aus, welches an die Stelle des Sultanats Alhanien tritt. HA S.142,
Scl S.15,
weitere
bearbeiten
000099913300650155867 v. BF 867 v. BF
000099913300650155867 v. BF 867 v. BF Vadocia erhält Stadtrechte Die Siedlung Vadocia wird nach dem Ogerzug wieder aufgebaut und erhält Stadtrechte. HA S. 141
bearbeiten
000099913400650155866 v. BF 866 v. BF
000099913400650155866 v. BF 866 v. BF Schlacht bei Anchopal Sultan Yasmail ibn Mordai zieht gegen die Bosparaner und schafft es mit einem Sieg bei der Stadt Anchopal die bosparanischen Siedler bis nach Perricum zurückzudrängen. HA S.143,
RA S.19-20
bearbeiten
000099913400650155866 v. BF 866 v. BF
000099913400650155866 v. BF 866 v. BF Weibliche Thronfolge in Oron Dassareth ruft sich selbst als Emir von Oron aus. Sie begründet damit die Tradition der weiblichen Herrscherinnnen im Emirat Oron. HA S.143
bearbeiten
000099913500650155865 v. BF 865 v. BF
000099913500650155865 v. BF 865 v. BF Entdeckung des Golfs von Riva Der Sohn Sanins des Älteren, Sanin der Jüngere, wird zum Admiral ernannt und soll seinen Vater finden, der von seiner Fahrt in den hohen Norden nicht zurückgekehrt ist. Er entdeckt dabei allerdings nur den Golf von Riva und keine Spur seines Vaters. HA S.144,
EW S.52
bearbeiten
000099913500650155865 v. BF 865 v. BF
000099913500650155865 v. BF 865 v. BF Erste Begegnung zwischen Menschen und Koschzwergen Erstmal treffen Menschen in den Koschbergen auf die dort lebenden Zwerge. Das Zusammentreffen endet in einem großen Festessen, welches die Grundlage für eine gute Beziehung zwischen Zwergen und Menschen bildet. AK S.18,
HA S.147
bearbeiten
000099913700650155863 v. BF 863 v. BF
000099913700650155863 v. BF 863 v. BF Holzfäller-Expedition dringt bis Andrafall vor Eine Holzfäller-Expedition erreicht Andrafall, um Steineichen für Katapulte zu schlagen, wird aber von der Versorgung abgeschnitten. Lexikon S. 25
bearbeiten
000099913800650155862 v. BF 862 v. BF
000099913800650155862 v. BF 862 v. BF Gründung des Königreichs Nordmarken Kaiser Belen-Horas gründet aus den neu erschlossenen Gebieten das Königreich Nordmarken. HA S.142
bearbeiten
000099914000650155860 v. BF 860 v. BF
000099914000650155860 v. BF 860 v. BF Kap Brabak umsegelt Admiral Sanin II. umsegelt erstmals das unwirtliche Kap Brabak, das zuvor als Kap der Stürme bekannt war. IdDM S. 20,86,
HA S.144
bearbeiten
000099914000650155860 v. BF 860 v. BF
000099914000650155860 v. BF 860 v. BF Leomar erringt Donnersturm Auf den Donnersturmfeldern vor Baburin fordert Leomar von Baburin die Göttin Rondra zum Wagenrennen heraus. Er unterliegt, erhält aber den Donnersturm als Dank. LdES S. 20, 132,
HA S.144,
HdR S.56-57,
WdG S.16
bearbeiten
000099914300650155857 v. BF 857 v. BF
000099914300650155857 v. BF 857 v. BF Entdeckung Altoums und der Waldinseln Sanin III. entdeckt während seiner Expedition in den Süden die Waldinseln und Altoum. HA S.146,
IdDM S.8,20,
EW S.52-53
bearbeiten
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF Beginn der Zeit der Friedenskaiser Nach dem Tod von Belen-Horas wird ein Regentenrat eingesetzt, der die Zeit der Friedenskaiser einläutet. Dieser herrscht, bis 846 v. BF Seneb-Horas II. alt genug ist. GA S.251,
dWdSA S. 16-17,
HA S.145,321
bearbeiten
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF Ende der Trollkriege Die Trollkriege enden nach mehreren Strafexpeditionen des Bosparanischen Reiches mit der fast vollständigen Ausrottung der Trolle. dWdSA S. 16,
HA S.145
bearbeiten
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF Gründung von Rethis Auf der Insel Hylaïlos wird die Hauptstadt der Zyklopeninseln gegründet. HA S.146,
weitere
bearbeiten
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF
000099914400650155856 v. BF 856 v. BF Schlacht der sechs nachtschwarzen Tage Der Schamane Yahrrad dûr Moregh stellt sich über die Göttin Sindarra, woraufhin es zu erbitterten Kämpfen unter den Gjalskern kommt. Bei der Entscheidungsschlacht werden Yahrrad dûr Moregh und seine Anhänger vernichtend geschlagen. UdW S. 119,
HA S.145,
weitere
bearbeiten
000099914400650155856 v. BF 856-619 v. BF
000099914400650155856 v. BF 856-619 v. BF Friedenskaiser Unter den Friedenskaisern expandiert das Bosparanische Reich langsam und friedlich. DRdH S. 22,
HA S.145-154,
GA S.158
bearbeiten
000099914500650155855 v. BF 855 v. BF
000099914500650155855 v. BF 855 v. BF Entdeckung der Goldenen Bucht Sanin III. entdeckt bei einer Entdeckungsfahrt in den Süden die Goldene Bucht. HA S.146,
IdDM S.20
bearbeiten
000099914600650155854 v. BF 854 v. BF
000099914600650155854 v. BF 854 v. BF Leomars Sieg über die Skrechu Leomar von Baburin findet durch eine Vision der Rondra in Gorien die Skrechu von Maraskan, auch "schlangenzüngige Zauberin" genannt, nach einem Kampf zieht diese sich wieder nach Maraskan zurück. HA S.146,
HdR S.57
bearbeiten
000099914600650155854 v. BF 854 v. BF
000099914600650155854 v. BF 854 v. BF Unabhängigkeit Nostrias und Andergasts Die beiden Fürstentümer Nostria und Andergast sagen sich zu Beginn der Zeit der Friedenskaiser vom Bosparanischen Reich los. UdW S. 8, 135, 137, HA S.142, 146, GA S.41,43, 158
bearbeiten
000099914700650155853 v. BF 853 v. BF
000099914700650155853 v. BF 853 v. BF 1. Nostrisch-Andergaster Krieg Argos Zornbold und Fringlas Kasmyrin führen die Siedler von Andrafall und Nostria in den ersten Krieg. UdW S. 135, 137,
HA S.146-147
bearbeiten
000099914700650155853 v. BF 853 v. BF
000099914700650155853 v. BF 853 v. BF Sanin III. erreicht Perricum Sanin III. erreicht als erster Bosparaner auf dem Seeweg Perricum. EW S.53,
HA S.146
bearbeiten
000099915000650155850 v. BF 850 v. BF
000099915000650155850 v. BF 850 v. BF Neugründung Gareths Nachdem der Heilige Leomar Drachenherz die Oger vertrieb, wird Gareth neu gegründet. IHdM S. 22
bearbeiten
000099915000650155850 v. BF 850 v. BF
000099915000650155850 v. BF 850 v. BF Erste Shadif-Pferde Die Tulamiden züchten aus bosparanischen Pferden und Ponys eine neue Rasse, die Shadif-Pferde. HA S.145,
RA S.20
bearbeiten
000099915000650155850 v. BF 850 v. BF
000099915000650155850 v. BF 850 v. BF Gründung Teremons Auf der Insel Pailos wird mit Teremon die zweite Stadt auf den Zyklopeninseln gegründet. HA S.146,
weitere
bearbeiten
000099915000650155850 v. BF um 850 v. BF
000099915000650155850 v. BF um 850 v. BF Caralus der Löwe besiegt die Zauberin Fanalolie Caralus der Löwe sucht den Turm aus Wind und Wolken auf und besiegt dort die Zauberin Fanalolie HdR S.120,210
bearbeiten
000099915000650155850 v. BF um 850 v. BF
000099915000650155850 v. BF um 850 v. BF Caralus der Löwe erschlägt den Zauberer Alg'Orton Caralus der Löwe besiegt den Chimärologen Alg'Orton HdR S.120,210,
RdH S.201
bearbeiten
000099915200650155848 v. BF 848 v. BF
000099915200650155848 v. BF 848 v. BF Beginn der Kartierung der Zyklopeninseln Unter der bosparanischen Statthalterin Aldara von Kuslik, die 848 v. BF eingesetzt wurde, wird begonnen die gesamten Zyklopeninseln zu kartographieren. HA S.146,332
bearbeiten
000099915600650155844 v. BF 844 v. BF
000099915600650155844 v. BF 844 v. BF Zweites Donnersturmrennen Leomar von Baburin erfüllt sein Versprechen an Rondra und veranstaltet ein weiteres Donnersturm-Rennen. Siegerin und späteres Oberhaupt der Rondra-Kirche wird Leodara von Baburin. HA S.147,
HdR S.57,
WdG S.16
bearbeiten
000099915900650155841 v. BF 841 v. BF
000099915900650155841 v. BF 841 v. BF Gründung Abilachts Die Stadt Abilacht wird gegründet. HA S.147,
weitere
bearbeiten
000099916100650155839 v. BF 839 v. BF
000099916100650155839 v. BF 839 v. BF Kharibet II. wird Diamantener Sultan Kharibet II. wird neues Oberhaupt des Diamantenen Sultanats. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099916300650155837 v. BF 837 v. BF
000099916300650155837 v. BF 837 v. BF Garafan auf Baltrea Der Greif Garafan erscheint Kaiser Seneb-Horas II. auf der Zyklopeninsel Baltrea und erklärt ihm, das dies ein Praios-heiliger Ort sei, das Orakel von Balträa. GA S.65,
HA S.146,
WdG S.16
bearbeiten
000099916400650155836 v. BF 836 v. BF
000099916400650155836 v. BF 836 v. BF Gründung des Aussätzigendorfs Jammerloch Bewohner von Abilacht, die mit Aussatz erkranken, werden verstoßen und man erbaut ihnen das Dorf Jammerloch. HA S.147,
weitere
bearbeiten
000099916800650155832 v. BF 832 v. BF
000099916800650155832 v. BF 832 v. BF Die Tocamuyac siedeln sich in der Misamündung an Einige der Tocamuyac lassen sich bei ihrem Tempel an der Misamündung nieder. HA S.143
bearbeiten
000099916900650155831 v. BF 831 v. BF
000099916900650155831 v. BF 831 v. BF Sanin III. soll Seeweg nach Thalusien finden Sanin III. erhält den Auftrag einen schnellen Seeweg nach Thalusien, Aranien und Mhanadistan zu finden. HA S. 146
bearbeiten
000099917000650155830 v. BF um 830 v. BF
000099917000650155830 v. BF um 830 v. BF Leomar legt sich zum wachenden Schlaf nieder Leomar von Baburin legt sich auf dem Anger Silkweiden bei Gareth zum wachenden Schlaf nieder, aus dem er erwachen soll, sobald die Skrechu erneut auftaucht. HdR S.57,
IHM S.24
bearbeiten
000099917200650155828 v. BF 828 v. BF
000099917200650155828 v. BF 828 v. BF Erster Archon der Zyklopeninseln Der Sohn von Aldara von Kuslik, Horadan von Rethis, wird der erste Archon der Zyklopeninseln HA S.146,332,
RdH S.31
HA S.146 nennt 822 v. BF bearbeiten
000099917300650155827 v. BF 827 v. BF
000099917300650155827 v. BF 827 v. BF Honinger Tiegel entdeckt, Jammerloch wird in Honingen umbenannt Die Peraine-Geweihte Theria ni Ulghain findet neben ihrem Herd einen Tiegel mit Honig. Sie heilt damit die Aussätzigen in Jammerloch und wird später heiliggesprochen. Jammerloch wird in Honingen umbenannt, und der Honinger Tiegel wird zu einem der wichtigesten Artefakte der Peraine-Kirche. HA S.147,
weitere
bearbeiten
000099917600650155824 v. BF 824 v. BF
000099917600650155824 v. BF 824 v. BF Salza wird zerstört Durch die Schneeschmelze kommt es zu Überschwemmungen am Ingval und Salza wird vollständig von den Fluten zerstört. HA S.147
bearbeiten
000099917900650155821 v. BF 821 v. BF
000099917900650155821 v. BF 821 v. BF Asmodena herrscht über das Bosparanische Reich Asmodena wird Horas-Kaiserin des Bosparanischen Reiches. GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30
bearbeiten
000099918000650155820 v. BF 820 v. BF
000099918000650155820 v. BF 820 v. BF In Kuslik und Bosparan werden Magierakademien eröffnet In Kuslik wird die erste Magierakademie, die Halle der Metamorphosen, gegründet. Kurz darauf folgt die Zauberakademie von Bosparan. HA S.147,
WdZ S.253,
HaM S.133
bearbeiten
000099918100650155819 v. BF 819 v. BF
000099918100650155819 v. BF 819 v. BF Der Grosze aventurische Atlas Im Auftrag von Kaiserin Asmodena-Horas erstellt Admiral Sanin III. basierend auf seinen Erfahrungen den Groszen aventurischen Atlas. HA S.146,
EW S.53
bearbeiten
000099918700650155813 v. BF 813 v. BF
000099918700650155813 v. BF 813 v. BF Der Grundstein für das System der Magiergilden Der Magier Basilius der Große entwirft erste Regelungen, um Akademien in Gilden zu unterteilen. HA S.147
bearbeiten
000099918900650155811 v. BF 811 v. BF
000099918900650155811 v. BF 811 v. BF Alhanier zerstören Rommilys Die Alhanier brennen die neu gegründete Stadt Rommilys der Bosparaner nieder. HA S.147-148, 153
bearbeiten
000099918900650155811 v. BF 811 v. BF
000099918900650155811 v. BF 811 v. BF Bey'el'Unukh wird zurückerobert Die Alhanier erobern die von den Bosparanern eingenomme Stadt Bey'el'Unukh zurück. HA S.147
bearbeiten
000099918900650155811 v. BF 811 v. BF - 699 v. BF
000099918900650155811 v. BF 811 v. BF - 699 v. BF Krieg zwischen Alhaniern und Bosparanern Zwischen dem Königreich Alhanien und dem Bosparanischen Reich bricht Krieg aus. HA S.147-148
bearbeiten
000099919800650155802 v. BF 802 v. BF
000099919800650155802 v. BF 802 v. BF Erkundung der westlichen Küstenlinien Admiral Sanin III. kartografiert die westliche und nördliche Küste Aventuriens bis zur Bernsteinbucht. EW S.53,
HA S.146
bearbeiten
000099919800650155802 v. BF 802 v. BF
000099919800650155802 v. BF 802 v. BF Neuer Diamantener Sultan Sheranbil IV. al'Wazzif wird neuer Herrscher über das Diamantene Sultanat. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099920000650155800 v. BF 800 v. BF
000099920000650155800 v. BF 800 v. BF Sanin III. stirbt Sanin III. stirbt bei einer Fahrt in der Bernsteinbucht, als sein Schiff von Eis umschlossen wird. HA S.146,
EW S.53
bearbeiten
000099920100650155799 v. BF 799 v. BF
000099920100650155799 v. BF 799 v. BF Fortsetzung der bosparanischen Expansion nach Süden Unter Kaiser Nasul-Horas breitet sich das Reich stark in den Süden aus. Die ehemaligen Gebiete des Kemi-Reiches und der Echsen bieten werden von bosparanischen Siedlern besiedelt. HA S.149
bearbeiten
000099920100650155799 v. BF 799 v. BF
000099920100650155799 v. BF 799 v. BF Beginn der Herrschaft von Nasul-Horas Der Sohn Asmodena-Horas' wird neuer Horas-Kaiser. GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30
bearbeiten
000099920100900155PHE 799 v. BF 799 v. BF PHE
000099920100900155PHE 799 v. BF 799 v. BF PHE Erste Brandschatzung Grangors durch Thorwaler Drei Drachenschiffe der Thorwaler plündern das Städtchen Grangor und hinterlassen nach drei Tagen nur rauchende Trümmer. UdW S. 9,
A102 S. 70, 99,
HA S.148,
EW S.53
bearbeiten
000099920200650155798 v. BF 798 v. BF
000099920200650155798 v. BF 798 v. BF Gründung Syllas Aranische Korsarinnen unter Shahane von Zorgan gründen an der Straße von Altoum (heute Straße von Sylla) eine nach Shahanes Schwester Shila benannte Stadt, das heutige Sylla. EW S.52,
GA S.86,
HA S.148,
IdDM S.20
bearbeiten
000099920200650155798 v. BF 798 v. BF
000099920200650155798 v. BF 798 v. BF Piratensiedlung auf Maraskan Piraten gründen ein erste Siedlung auf Maraskan, die jedoch 700 Jahre später verfällt und auf deren Ruinen später die Stadt Boran gebaut wird. HA S.148
bearbeiten
000099920300650155797 v. BF 797 v. BF
000099920300650155797 v. BF 797 v. BF Tulamiden besiegen die Echsen endgültig Das Emirat Mirham fügt den Echsen bei H'Rabaal eine so schwere Niederlage zu, dass sie innerhalb der nächsten 200 Jahre in die Bedeutungslosigkeit versinken. IdDM S.20,86,
GA S.82,150,159,
HA S.148
bearbeiten
000099920900650155791 v. BF 791 v. BF
000099920900650155791 v. BF 791 v. BF Untergang des Kemi-Reichs Truppen von Mirham zerstören die letzten Reste des Kemi-Reichs. HA S.149,
GA S.154,
IdDM S.20
bearbeiten
000099921200650155788 v. BF 788 v. BF
000099921200650155788 v. BF 788 v. BF Shahr Halel wird Sultan Shahr Halel wird Sultan des Diamantenen Sultanats. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099923800650155762 v. BF 762 v. BF
000099923800650155762 v. BF 762 v. BF Brabak wird gegründet Siedler aus Neetha und Methumis gründen an der Mündung des Mysob eine kleine Siedlung mit Landesteg, die bald zu einem richtigen Hafen heranwächst. IdDM S. 20, 86,
HA S.149,
weitere
bearbeiten
000099924300650155757 v. BF 757 v. BF
000099924300650155757 v. BF 757 v. BF Erste Berichte über Hexen und Druiden Im Bosparanischen Reich tauchen erstmals Berichte von Hexen und Druiden auf. HA S.149,
WdG S.16,
WdZ S.254
bearbeiten
000099924300650155757 v. BF 757 v. BF
000099924300650155757 v. BF 757 v. BF Gründung Angbars Die Stadt Angbar wird gegründet und erhält ihren Namen nach dem Hochkönig der Zwerge Angbarosch Sohn des Asmond. HA S.147,
weitere
bearbeiten
000099924400650155756 v. BF 756 v. BF
000099924400650155756 v. BF 756 v. BF Angbarosch Sohn des Asmond neuer Hochkönig Nachdem es für über 2000 Jahre keinen Hochkönig der Zwerge gab, wird Angbarosch vom Kosch Rogmarok. AK S.18,25,
HA S.147
bearbeiten
000099924600650155754 v. BF 754 v. BF
000099924600650155754 v. BF 754 v. BF 2. Nostrisch-Andergaster Krieg Auf der Suche nach der Verlorenen Kolonie (Admiral Sanins dritte Siedlung) kommt es zum zweiten Krieg zwischen Nostria und Andergast. UdW S. 135, 137,
HA S.149
bearbeiten
000099924600650155754 v. BF 754 v. BF
000099924600650155754 v. BF 754 v. BF Neugründung von Salza Der Fürst von Andergast befiehlt den Wiederaufbau der Stadt Salza HA S.149
weitere
bearbeiten
000099924800650155752 v. BF 752 v. BF
000099924800650155752 v. BF 752 v. BF Friedensverhandlungen zwischen Zwergen und Menschen Der Hochkönig der Zwerge handelt mit Graf Broderic von Ferdok und später dem Kaiser Arn-Horas einen Frieden zwischen den Zwergen und den menschlichen Siedlern aus. AK S.18,
HA S.147
bearbeiten
000099925000650155750 v. BF um 750 v. BF
000099925000650155750 v. BF um 750 v. BF Ausbau der Reichsstraße II Punin - Gareth Die Straße zwischen Gareth und Punin wird zur Reichsstraße II ausgebaut IHM S.22
bearbeiten
000099925700650155743 v. BF 743 v. BF
000099925700650155743 v. BF 743 v. BF Das erste Nasuleum Kaiser Nasul-Horas lässt in Bosparan ein prächtiges Grabmal für seine verstorbene Frau errichten. HA S.149
bearbeiten
000099925900650155741 v. BF 741 v. BF
000099925900650155741 v. BF 741 v. BF Arn-Horas beginnt seine Regierungszeit Neuer Horas-Kaiser wird Arn-Horas. GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30
bearbeiten
000099926400650155736 v. BF 736 v. BF
000099926400650155736 v. BF 736 v. BF Neuer Sultan des Diamantenen Sultanats Haidan ibn Shahr Halel wird nach seinem Vater neuer Diamantener Sultan. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099926800650155732 v. BF 732 v. BF
000099926800650155732 v. BF 732 v. BF Fürstentum Kosch wird gegründet Kaiser Arn-Horas gründet aus den Gebieten des Grafen von Vadocia das Fürstentum Kosch und macht Carid II. zum ersten Fürsten. HA S.150,327
bearbeiten
000099927000650155730 v. BF 730 v. BF
000099927000650155730 v. BF 730 v. BF Entdeckung des Greifenpasses Aldiran von Wergen entdeckt einen Weg über die Koschberge und tauft ihn Greifenpass. AK S.18,
HA S.150
bearbeiten
000099927300100155PRA 727 v. BF 727 v. BF
000099927300100155PRA 727 v. BF 727 v. BF Gründung der Wergenburg Im Kosch wird am Greifenpass von Menschen und Zwergen die Wergenburg errichtet. AK S. 18,
HA S.150
bearbeiten
000099927300200155RON 727 v. BF 727 v. BF
000099927300200155RON 727 v. BF 727 v. BF Das Wergenburgmassaker Das Massaker an der Wergenburg findet statt. Die Zwerge erschlagen alle menschlichen Bewohner. AK S. 18-19,25,
HA S.150
bearbeiten
000099927800650155722 v. BF 722 v. BF
000099927800650155722 v. BF 722 v. BF Zerstöung des Tairachheiligtums bei Saljeth Eine Orksippe, die nicht Tairach verehrt, zerstört dessen Heiligtum an der Stelle des späteren Saljeth. HA S.150
bearbeiten
000099928000650155720 v. BF 720 v. BF
000099928000650155720 v. BF 720 v. BF Erster Leuchtturm bei Havena In Havena wird der erste Leuchtturm Aventuriens erbaut, nachdem dem Seefahrer Heljo Windreiter ein helles Licht in einem schweren Sturm erschienen ist, das ihm den richtigen Weg gewiesen hat. Durch dieses Efferd-Wunder nimmt er den Namen Efferdan von Havena an. HA S.150
bearbeiten
000099928000650155720 v. BF 720 v. BF
000099928000650155720 v. BF 720 v. BF Kult des Namenlosen auf den Zyklopeninseln Auf den Zyklopeninseln breitet sich die Verehrung des Namenlosen aus. HA S.153
bearbeiten
000099928000650155720 v. BF 720 v. BF
000099928000650155720 v. BF 720 v. BF Vertreibung aus Taladur Die Elfen werden von Menschen aus Taladur vertrieben. AK S.19,
ALuT S.23,28,
HA S.150,
HdR S.210
bearbeiten
000099928100650155719 v. BF 719 v. BF
000099928100650155719 v. BF 719 v. BF Erste Beschreibung der Stabzauber Die Magierin Jandora von Bosparan fasst erstmals sämtliches Wissen über die Stab- und Kugelzauber in ihrem Buch Die Magie des Stabes zusammen. HA S.150,
WdZ S.254
bearbeiten
000099928100650155719 v. BF 719 v. BF
000099928100650155719 v. BF 719 v. BF Yulag wird neuer Horas-Kaiser Yulag wird neuer Horas-Kaiser GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30
bearbeiten
000099928100650155719 v. BF 719 v. BF
000099928100650155719 v. BF 719 v. BF Neue Siedlungswelle in Darpatien Siedler werden nach Darpatien geschickt, gründen dort neue Städte und erneuern schon vorhandene Dörfer. HA S.151
bearbeiten
000099928500650155715 v. BF 715 v. BF
000099928500650155715 v. BF 715 v. BF Beginn der Bemalung der Stadtmauer von Methumis Gläubige beginnen die Stadttore von Methumis mit religiösen Symbolen zu bemalen. Dies setzt sich über die nächsten Jahrhunderte weiter fort, sodass die gesamten Mauern mit bunten Bildern bedeckt sind. HA S.151
bearbeiten
000099928800650155712 v. BF 712 v. BF
000099928800650155712 v. BF 712 v. BF Die Magierin Jandora wird von einem Dämon getötet Als die Magierin Jandora Yulag-Horas vor einem Dämon beschützt, wird sie von diesem getötet. HA S.150
bearbeiten
000099928800650155712 v. BF 712 v. BF
000099928800650155712 v. BF 712 v. BF Gründung der Ferdoker Elitegarde Nïam die Kriegerische gründet die Ferdoker Elitegarde, eine Gruppe aus kriegserfahrenen Reiterinnen. HA S.151
bearbeiten
000099929000650155710 v. BF 710 v. BF
000099929000650155710 v. BF 710 v. BF Häuptling Kurrzug bei der Königin der Smaragdspinnen Ein Häuptling der Orks, Kurrzug, trifft in der Nähe des Bodirs auf die Höhlen der dort lebenden Smaragdspinnen und nimmt an einem Traum der Spinnenkönigin teil. Danach verlässt er mit seinem Stamm das Gebiet der Spinnen. HA S.151
bearbeiten
000099929100650155709 v. BF 709 v. BF
000099929100650155709 v. BF 709 v. BF Königreich Aranien wird gegründet Mit der Hilfe des Bosparanischen Reiches wird das Haranija unter Dolopia III. von Oron als Königreich Aranien auch formell unabhängig. dWdSA S. 15,
HA S.151,
GA S.67,156
bearbeiten
000099929300650155707 v. BF 707 v. BF
000099929300650155707 v. BF 707 v. BF Rohafan von Pailos wird Archon Rohafan von Pailos wird neuer Herrscher der Zyklopeninseln HA S.332,
RdH S.31
bearbeiten
000099929400650155706 v. BF 706 v. BF
000099929400650155706 v. BF 706 v. BF Karmesin rafft Orks in Havena dahin Die Orks in Havena werden von der Krankheit Karmesin dahingerafft. Das löst Aufstände gegen die Orkherrschaft in ganz Albernia aus. AGF S. 12,
HA S.152
bearbeiten
000099929400650155706 v. BF 706 v. BF
000099929400650155706 v. BF 706 v. BF Orkaufstand in Havena Versklavte Orks übernehmen in Havena nach einem Aufstand die Herrschaft und behalten sie einige Monate, bis sie an einer Krankheit sterben. A117 S.70,
AGF S. 73,
GA S.33,
Havena S. G1,
HA S.151
bearbeiten
000099929500650155705 v. BF 705 v. BF
000099929500650155705 v. BF 705 v. BF Dekret von Abilacht Kaiser Yulag-Horas legt im Dekret von Abilacht fest, dass das von Orks befreite Gebiet um Honingen ein eigenes Fürstentum wird. Selma Bragold wird erste Regentin des Fürstentum Albernias. HA S.152,324
bearbeiten
000099929500650155705 v. BF 705 v. BF
000099929500650155705 v. BF 705 v. BF Vertreibung der Orks aus Albernia Selma Bragold gelingt es die Orks aus Albernia zu vertreiben A117 S.70,
HA S.152
bearbeiten
000099929600650155704 v. BF 704 v. BF - 702 v. BF
000099929600650155704 v. BF 704 v. BF - 702 v. BF Schwarzer Krieg Nostria und Andergast kämpfen gemeinsam gegen die Orks, geraten über die Beuteverteilung jedoch in einen Krieg. 3. Krieg. UdW S. 135, 137,
HA S.152
bearbeiten
000099929800650155702 v. BF 702/672 v. BF
000099929800650155702 v. BF 702/672 v. BF Gründung von Rommilys Die Stadt Rommilys wird wenige Meilen südlich der Darpatfälle auf den Ruinen einer älteren Siedlung gegründet. SdR S. 132,
LdsS S. 93,
weitere
Widersprüchliches bearbeiten
000099929900650155701 v. BF 701 v. BF
000099929900650155701 v. BF 701 v. BF Erste Hungersnot in Brabak In Brabak bricht aufgrund schlechter Versorgungslage und misslungener Ernten erstmals eine Hungersnot aus, der viele Einwohner zum Opfer fallen. In Folge kommt es immer wieder zu Hungersnöten in der Stadt. IdDM S. 20, 86,
HA S.152
bearbeiten
000099930100650155699 v. BF 699 v. BF
000099930100650155699 v. BF 699 v. BF Unterwerfung der Alhanier Truppen des Bosparanischen Reichs erobern Alhanien, nachdem sich die Truppen der Alhanier ergeben. HA S.148,
Scl S.15
bearbeiten
000099930200650155698 v. BF 698 v. BF
000099930200650155698 v. BF 698 v. BF Isiz-Horas neue Herrscherin des Bosparanischen Reiches Isiz-Horas wird neue Horas-Kaiserin und herrscht über das Bosparanische Reich. GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30
bearbeiten
000099930300650155697 v. BF 697 v. BF
000099930300650155697 v. BF 697 v. BF Gründung Winhalls Die Stadt Winhall wurde 697 v. BF auf den Ruinen Tommelsfurts errichtet, das von den Orks zerstört wurde. AGF S. 60,
HA S.152,
weitere
bearbeiten
000099930600650155694 v. BF 694 v. BF
000099930600650155694 v. BF 694 v. BF Abu Shadad wird Sultan Abu Shadad wird letzter Sultan der II. Dynastie des Diamantenen Sultanats. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099931200650155688 v. BF 688 v. BF
000099931200650155688 v. BF 688 v. BF Auflösung der Ferdoker Elitegarde Nachdem ihre Anführerin Nïam die Kriegerische in einem Kampf fällt, löst sich die Ferdoker Elitegarde auf. HA S.151
bearbeiten
0000999316013000303. NL 684 v. BF 684 v. BF NL 3
0000999316013000303. NL 684 v. BF 684 v. BF NL 3 Palakar wird gegründet Auf der Insel Pailos gründen Anhänger des Namenlosen die Stadt Palakar, die jedoch nach außen vorgibt, kaisertreu zu sein. HA S.153,
weitere
bearbeiten
000099931700650155683 v. BF 683 v. BF
000099931700650155683 v. BF 683 v. BF Yulagin Bragold wird Fürst von Albernia Yulagin Bragold wird Fürst von Albernia DFA S.7,
HA S.324
bearbeiten
000099932000650155680 v. BF 680 v. BF
000099932000650155680 v. BF 680 v. BF Der Smaragd Echsenauge wird gefunden In der Nähe von Khunchom wird in einem Bergwerk ein Smaragd gefunden, der dann dem Tsatempel in Khunchom gespendet wird. HA S.152
bearbeiten
000099932100650155679 v. BF 679 v. BF
000099932100650155679 v. BF 679 v. BF Gründung Saljeths Der Greif Scraan erscheint einer Gruppe von Siedlern und gibt ihnen den Auftrag eine Stadt und einen Tempel zu errichten. SdR S. 42,
HA S.152,
weitere
bearbeiten
000099932300650155677 v. BF 677 v. BF
000099932300650155677 v. BF 677 v. BF Archon wird zum Priester des Namenlosen Der Archon der Zyklopeninseln, Rohafan von Pailos, lässt sich zum Priester des Namenlosen weihen. HA S.153
bearbeiten
000099933500650155665 v. BF 665 v. BF
000099933500650155665 v. BF 665 v. BF Erbauung von Al'Churâm Sultan Abu Shadad lässt im Khoramgebirge eine Urlaubsresidenz namens Al'Churâm erbauen. HA S.153
bearbeiten
000099933700650155663 v. BF 663 v. BF
000099933700650155663 v. BF 663 v. BF Svelinya wird Horas-Kaiserin Svelinya wird neue Horas-Kaiserin. GA S.251,
HA S.321,
RdH S.30
bearbeiten
000099933900650155661 v. BF 661 v. BF
000099933900650155661 v. BF 661 v. BF Nardalis Bragold wird Fürstin von Albernia Nadalis Bragold wird Fürstin von Albernia DFA S.7,
HA S.324
bearbeiten
000099934500650155655 v. BF 655 v. BF
000099934500650155655 v. BF 655 v. BF Alanfanische Söldner plündern Umland Da die Wesire von Al'Anfa ihre Söldner nicht mehr bezahlen können, plündern mehrere Söldnerhorden die Umgebung der Stadt. HA S.153
bearbeiten
000099934500650155655 v. BF 655 v. BF
000099934500650155655 v. BF 655 v. BF Enarchs Geheimnis der Goldherstellung Der Alchimist Enarch entdeckt eine Möglichkeit Gold herzustellen. HA S.153,
HdR S.57,210,
IHM S.22
bearbeiten
000099934700650155653 v. BF 653 v. BF
000099934700650155653 v. BF 653 v. BF Ermordung aller Praiospriester auf den Zyklopeninseln Rohafan von Pailos wird Hohepriester des Namenlosen und beginnt alle Praiospriester zu ermorden. GA S.65,
HA S.153,
WdG S.17
bearbeiten
000099934800650155652 v. BF 652 v. BF
000099934800650155652 v. BF 652 v. BF Ende des Kults des Namenlosen auf den Zyklopeninseln Als der Hohepriester des Namenlosen Rohafan von Pailos spurlos verschwindet, löst sich der Kult des Namenlosen auf den Zyklopeninseln auf. HA S.153,
WdG S.17
bearbeiten
000099934800650155652 v. BF 652 v. BF
000099934800650155652 v. BF 652 v. BF Erste Seuche in Al'Anfa Die erste große Seuche (die Zorgan-Pocken) sucht Al'Anfa heim und droht auch auf das benachbarte Mirham überzugreifen. IdDM S. 20,
HA S.153
bearbeiten
000099934800650155652 v. BF 652 v. BF
000099934800650155652 v. BF 652 v. BF Pelmides wird König der Zyklopeninseln Pelmides wird neuer König der Zyklopeninseln HA S.332
bearbeiten
000099935000650155650 v. BF 650 v. BF
000099935000650155650 v. BF 650 v. BF Auelfen weichen vor garethischen Siedlern zurück Durch die Ausbreitung der Siedler aus Gareth verlassen die Auelfen der Lichtwandler-Sippe das Gebiet um den Wirselbach IHM S.22
bearbeiten
000099935000650155650 v. BF 650 v. BF
000099935000650155650 v. BF 650 v. BF Gründung Königreich Rommilyser Mark Das Königreich Rommilyser Mark wird gegründet. Erste Königin wird Mirvana die Landnehmerin. SdR S. 106,
HA S.153,326,
weitere
bearbeiten
000099935600650155644 v. BF 644 v. BF
000099935600650155644 v. BF 644 v. BF Sylna Bragold wird Fürstin von Albernia Sylna Bragold wird Fürstin von Albernia DFA S.7,
HA S.324
bearbeiten
000099935800650155642 v. BF 642 v. BF
000099935800650155642 v. BF 642 v. BF Hasrabal al'Milta begründet III. Dynastie Mit dem neuen Sultan beginnt die III. Dynastie der Diamantenen Sultane. GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099935900650155641 v. BF 641 v. BF
000099935900650155641 v. BF 641 v. BF Khunchomer Korrespondenz Der Diamantene Sultan Hasrabal al'Milta versucht mit beeindruckenden Geschenken die Bosparaner von der Überlegenheit der Tulamiden zu überzeugen, entfacht in Svelinya-Horas aber nur den Eroberungsdrang. Das Emirat Mirham, zu dem auch Al'Anfa gehört, wird verlassen und von den Bosparanern besetzt. IdDM S. 20-21, dWdSA S. 18,
HA S.153,
GA S.159
bearbeiten
000099936000650155640 v. BF 640 v. BF
000099936000650155640 v. BF 640 v. BF Entstehung des Reiches der Wudu Der Waldmenschenstamm der Wudu errichtet ein Reich östlich des Regengebirges. dWdSA S. 14,
HA S.154,
GA S.82,154,159,
IdDM S.21
bearbeiten
000099936200650155638 v. BF 638 v. BF
000099936200650155638 v. BF 638 v. BF Wudu herrschen über Al'Anfa Der Stamm der Wudu übernimmt Al'Anfa, welches durch eine Seuche geschwächt wurde. HA S.154
bearbeiten
000099936700650155633 v. BF 633 v. BF
000099936700650155633 v. BF 633 v. BF Schandbartkrise Vor den Toren Xorloschs versucht ein menschlicher Händler den Zwergen Bier zu verkaufen. Diese halten ihr jedoch wegen seines rasierten Bartes für einen Betrüger, da dies bei ihnen ein Zeichen der Schande ist. Nachdem sich dieses Missverständnis jedoch aufklärt, wird ihm erlaubt einen Laden außerhalb von Xorlosch zu eröffnen. AK S.18 ,
HA S.154
bearbeiten
000099936900650155631 v. BF 631 v. BF
000099936900650155631 v. BF 631 v. BF Thuan-Horas besteigt den Thron Thuan-Horas wird Kaiser des Bosparanischen Reichs. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099937900650155621 v. BF 621 v. BF
000099937900650155621 v. BF 621 v. BF Etel Bragold wird Fürst von Albernia Etel Bragold wird Fürst von Albernia DFA S.7,
HA S.324
bearbeiten
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF Haldur-Horas besucht Gareth Bei einem Besuch in Gareth ist Haldur-Horas empört über dessen Reichtum und erlässt bei seiner Rückkehr nach Bosparan 618 v. BF den Gareth-Erlass. Dieser erklärt den Reichtum Gareths mit Steuerbetrug und fordert eine Zahlung von einer Million Dukaten und eine Verdreifachung des Steuersatzes. HA S.155,
HdR S.57,210,
IHM S.22
bearbeiten
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF Eröffnung der Puniner Magierakademie Kronprinz Fran von Bosparan gründet in Punin die Academia der Hohen Magie. HA S.154,
weitere
bearbeiten
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF Leuemann von Gareth fertigt die Goldene Rondra Aus Shinkssir-Standarten erbaut das Schwert der Schwerter, Leuemann von Gareth, die Goldene Rondra von Gareth. HA S.154,
RON-VC S.105,
WdG S.17
bearbeiten
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF Haldur wird Horas-Kaiser Haldur-Horas beginnt seine Herrschaft über das Bosparanisches Reich. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF
000099938100650155619 v. BF 619 v. BF Verbot des Rondraglaubens Kaiser Haldur-Horas verbietet die Anbetung Rondras im Bosparanischen Reich. HA S.154,
WdG S.17
bearbeiten
000099938200100155PRA 618 v. BF 618 v. BF
000099938200100155PRA 618 v. BF 618 v. BF erster Garether Aufstand Ausgelöst durch den Gareth-Erlass kommt es zum ersten Garether Aufstand. Dieser wird im gleichen Jahr in den 200 Tagen von Gareth niedergeschlagen. dWdSA S. 17,
GA S.50,158,
HA S.155,
HdR S.57,77,210,
IHM S.22
bearbeiten
000099938200200155RON 618 v. BF 618 v. BF
000099938200200155RON 618 v. BF 618 v. BF Ermordung Haldur-Horas' Kaiser Haldur-Horas wird mit einem Dolch ermordet. Sein Sohn Fran-Horas verdächtigt die Garether und lässt so immer wieder Bürger aus Gareth nach Bosparan verschleppen. HA S.155,
HdR S.57,210,
IHM S.23
bearbeiten
000099938200300155EFF 618 v. BF 618 v. BF
000099938200300155EFF 618 v. BF 618 v. BF Fran-Horas erbt den Kaiserthron Nachdem sein Vater, Haldur-Horas, ermordet wurde, erbt Fran-Horas den Thron des Bosparanischen Reichs. HA S.321,
GA S.251
bearbeiten
000099938200650155618 v. BF 618 v. BF
000099938200650155618 v. BF 618 v. BF Annexion Syllas Das Bosparanische Reich annektiert Sylla. dWdSA S. 18,
GA S.85,159,
HA S.154,
IdDM S.21
bearbeiten
000099938200650155618 v. BF 618 v. BF
000099938200650155618 v. BF 618 v. BF Havena als Fürstensitz Fürst Etel Bragold von Albernia verlegt seinen Herrschaftssitz von Honingen nach Havena. GA S.51,
HA S.154
bearbeiten
000099938600650155614 v. BF 614 v. BF
000099938600650155614 v. BF 614 v. BF Pergrim wird Fürst des Kosch Pergrim wird Fürst des Kosch, unter seiner Herrschaft werden neue Siedlungen gegründet und Bergwerke eröffnet. HA S.155,327
bearbeiten
000099939200650155608 v. BF 608 v. BF
000099939200650155608 v. BF 608 v. BF Gründung Hjalmefjords An der Mündung des Kvill wird die Hafenstadt Hjalmefjord gegründet. UdW S. 9,
HA S.155,
weitere
bearbeiten
000099939400650155606 v. BF 606 v. BF
000099939400650155606 v. BF 606 v. BF Fran-Horas in Al'Anfa Fran-Horas stattet Al'Anfa einen Besuch ab, obwohl dieses von dem dunklen Wudu-Kult beherrscht wird. Kurz darauf führt er die Sklaverei für Verbrecher im Horasreich ein. IdDM S. 21,
HA S.155
bearbeiten
000099939800650155602 v. BF 602 v. BF
000099939800650155602 v. BF 602 v. BF Brabak erhält Stadtrecht Die bosparanische Kronkolonie Brabak wird gegründet. Brabak wird Stadt. IdDM S. 21,
HA S.155
bearbeiten
000099939900650155601 v. BF 601 v. BF
000099939900650155601 v. BF 601 v. BF Gründung von Wehrheim Fran-Horas gründet die Stadt Wehrheim als Gegengewicht zu Gareth. HA S.156,
weitere
bearbeiten
000099940000650155600 v. BF 600 v. BF
000099940000650155600 v. BF 600 v. BF Revolte auf den Zyklopeninseln Der Archon Pelmides von Rethis erklärt die Zyklopeninseln für unabhängig, nachdem das Kaiserreich die Sklaverei wiedereingeführt hat. Fran-Horas lässt ihn mithilfe seiner Flotte zu sich bringen und vierteilen. Seine Tochter Menkirdes von Rethis wird neuer Herrscher der Zyklopeninseln HA S.156,332
bearbeiten
000099940100650155599 v. BF 599 v. BF
000099940100650155599 v. BF 599 v. BF Fran-Horas' Kristallherz Der Kaiser Fran-Horas lässt aus einem Ssad'Hvar-Tempel einen Diamanten stehlen, in den er mittels eines aufwendigen Rituals seine Seele versetzt. HA S.156
bearbeiten
000099940300650155597 v. BF 597 v. BF
000099940300650155597 v. BF 597 v. BF Fertigstellung der Reichsstraße 2 Die Reichsstraße 2 wird fertiggestellt, was den Handel zwischen dem neu gegründeten Wehrheim und Punin erheblich verbessert. HA S.156,210,
IHM S.22
bearbeiten
000099940300650155597 v. BF 597 v. BF
000099940300650155597 v. BF 597 v. BF Aufgabe der Mysobstraße Kaiser Fran-Horas befiehlt, eine Straße von Brabak am Mysob entlang zu errichten. Durch die schwierigen Umstände, wie Krankheiten und Raubtiere, wird das Projekt jedoch aufgegeben. HA S.155,
IdDM S.21
bearbeiten
000099940500650155595 v. BF 595 v. BF
000099940500650155595 v. BF 595 v. BF Arivor wird Sitz des obersten Rondrageweihten Die Oberpriesterin der Rondra-Kirche Simiana erhält vom Kaiser die Erlaubnis in Arivor einen großen Tempel zu errichten. HA S.156,
WdG S.17
bearbeiten
000099940500650155595 v. BF 595 v. BF
000099940500650155595 v. BF 595 v. BF Fran-Horas wird Magus Maximus Neben seinen 2 höchsten Titeln, Kaiser und Oberhaupt der Praios-Kirche, wird Fran-Horas Magus Maximus HA S.156
bearbeiten
000099940500650155595 v. BF 595 v. BF
000099940500650155595 v. BF 595 v. BF Expedition Olvirs Hetmann Olvir unternimmt von Hjalmefjord aus eine Expedition, die ihn über die Brecheisbucht zur Mündung der Letta (585 v. BF) bis zum Ehernen Schwert führt. UdW S. 9,
HA S.155,
EW S.53
bearbeiten
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF Erstmalige Besiedlung der Suderstadt Um 592 v. BF wird erstmals der Stadtteil Suderstadt von Grangor besiedelt. A102 S. 99
bearbeiten
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF Fingorn Bragold wird Fürst von Albernia Fingorn Bragold wird Fürst von Albernia DFA S.7,
HA S.324
bearbeiten
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF
000099940800650155592 v. BF 592 v. BF Vitrador besiedelt den Raschtulsturm Der (bereits alte) Purpurwurm Vitrador besiedelt ein unzugängliches Tal im Raschtulsturm und beginnt mit alchimistischen Forschungen. HA S. 156
bearbeiten
000099941300650155587 v. BF 587 v. BF
000099941300650155587 v. BF 587 v. BF Fran Horas' gewaltige Galeeren Kaiser Fran-Horas befiehlt den Bau riesiger Galeeren, die hauptsächlich als Machtdemonstration dienen sollen. HA S.156,
EW S.54
bearbeiten
000099941500650155585 v. BF 585 v. BF
000099941500650155585 v. BF 585 v. BF Hailif ibn Sinhedi wird neuer Sultan Hailif ibn Sinhedi wird neuer Sultan GA S.251,
HA S.320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099941600650155584 v. BF 584 v. BF
000099941600650155584 v. BF 584 v. BF Pergrim besteigt den Firunszapfen Pergrim der Erkunder besteigt den Gipfel des Firunszapfens. HA S.155
bearbeiten
000099941700650155583 v. BF 583 v. BF
000099941700650155583 v. BF 583 v. BF Jungfernfahrt der Aguaduron Die Kriegsquadrireme Aguaduron wird gebaut und als persönliches Flagschiff Fran-Horas' eingesetzt. HA S.157
bearbeiten
000099941900650155581 v. BF 581 v. BF
000099941900650155581 v. BF 581 v. BF Pergrim der Erkunder verschwindet Bei einer Wanderung im südlichen Kosch verschwindet Pergrim der Erkunder spurlos. HA S.155
bearbeiten
000099941900650155581 v. BF 581 v. BF
000099941900650155581 v. BF 581 v. BF Fertigstellung der Calruna Die schwimmende Werft Calruna wird fertiggestellt und ankert vor Kuslik. HA S.157,
weitere
bearbeiten
000099942000650155580 v. BF 580 v. BF
000099942000650155580 v. BF 580 v. BF Der Leuchtturm von Sylla wird gebaut Fran-Horas lässt den Leuchtturm von Sylla errichten. Er gilt bis heute als eines der Zwölf Menschenwunder. IdDM S. 21,
HA S.157,
weitere
bearbeiten
000099942000650155580 v. BF 580 v. BF
000099942000650155580 v. BF 580 v. BF Markgrafschaft Kosch Als die Tochter von Pergrom dem Erkunder den Thron des Fürstentums Kosch besteigt, verleiht der Kaiser Fran-Horas der neuen Fürstin des Kosch Pergrina den Titel Markgräfin. HA S.155
bearbeiten
000099942300650155577 v. BF 577 v. BF
000099942300650155577 v. BF 577 v. BF Jungfernfahrt der Ghurenia Das neu gebaute Schiff Ghurenia begibt sich auf seine erste Fahrt. HA S.157
bearbeiten
000099942300650155577 v. BF 577 v. BF
000099942300650155577 v. BF 577 v. BF Ardis Bragold wird Fürst von Albernia Ardis Bragold wird Fürst von Albernia DFA S.7,
HA S.324
bearbeiten
000099942500650155575 v. BF 575 v. BF
000099942500650155575 v. BF 575 v. BF Angbar erhält Stadtrechte Unter Pergrim erhält Angbar Stadtrechte. HA S.155,
weitere
bearbeiten
000099942600650155574 v. BF 574 v. BF
000099942600650155574 v. BF 574 v. BF Bergkönig Awadoschs Rettung durch Graf Hlûthar Als der Bergkönig und seine Reisegruppe von einem Lindwurm angegriffen werden, kommt ihnen Graf Hlûthar von Gratenfels zur Hilfe. Der Zwerg verspricht dem Grafen aus Dankbarkeit eine Rüstung, die jedoch nicht mehr vor dem Tod von Hlûthar fertiggestellt wird. HA S.157
bearbeiten
000099943000650155570 v. BF 570 v. BF
000099943000650155570 v. BF 570 v. BF Verdrängung der Elfen Die Zwerge siedeln in Taladur und verdrängen die letzten Elfen von dort. AK S.19,25,
ALuT S.23,
HA S.157,
HdR S.210
bearbeiten
000099943100650155569 v. BF 569 v. BF
000099943100650155569 v. BF 569 v. BF Zweiter Garether Aufstand Durch zunehmende Repressalien Fran-Horas' gegen Gareth wird der zweite Garether Aufstand ausgelöst. Die Garnison wird besetzt und die Stadt erlangt kurzzeitig die Freiheit vom Bosparanischen Reich. dWdSA S. 17,
GA S.50,158,
HA S.157,
HdR S.57,77,210,
IHM S.23
bearbeiten
000099943100650155569 v. BF 569 v. BF
000099943100650155569 v. BF 569 v. BF Albernia, die Nordmarken und der Kosch lösen sich von Bosparan Ermutigt durch den Aufstand in Gareth sagen sich das Fürstentum Albernia, das Herzogtum Nordmarken und das Fürstentum Kosch von Bosparan los. HA S.157
bearbeiten
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF Die Wudu bei den Schwarzen Pyramiden Die Wudu entdecken die Schwarzen Pyramiden, die von den Echsen erbaut wurden, und nutzen sie für ihren Glauben. HA S.154
bearbeiten
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF Erste Dämonenschlacht Fran-Horas entfesselt vor Gareth die Erste Dämonenschlacht. Es entsteht die Dämonenbrache. Lexikon S. 58,
AvAlm S. 71,
weitere
bearbeiten
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF Goblins zerstören Ragath Goblins unter der Schamanin Orvazz nutzen die Situation der durch die Erste Dämonenschlacht geschwächten Menschen aus und zerstören die Stadt Ragath. HA S.159,
weitere
bearbeiten
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF Havener Ältestenrat herrscht über Albernia Der von Fürst Etel Bragold eingesetzte Ältestenrat von Havena herrscht über das Fürstentum Albernia. HA S.154, 156
bearbeiten
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF Aufstand der Leibeigenen auf den Zyklopeninseln Durch die Erhöhung der Steuern durch Menkirdes von Rethis kommt es auf den Zyklopeninseln zu einem Aufstand der Leibeigenen, der jedoch nach einem Jahr niedergschlagen werden kann. Menkirdes' Sohn Zesrad von Rethis geht besonders hart gegen die Aufständigen vor. HA S.158
bearbeiten
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF Diktatur in Kuslik Malugin Kouramon errichtet in Cuslicum eine Diktatur. Unter ihm wird die Hesinde-Kirche verboten und die Verehrung von Drachen befohlen. HA S.158,160
bearbeiten
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF Flüchtlinge auf den Zyklopeninseln Flüchtlinge aus Bosparan flüchten nach der Ersten Dämonenschlacht aus der Stadt. Viele von ihnen lassen sich auf den Zyklopeninseln nieder. HA S.158,
GA S.65
bearbeiten
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF
000099943300650155567 v. BF 567 v. BF Orks besetzen Gareth Orks erobern die Stadt Gareth und erklären sie zur Hauptstadt des orkischen Königreichs. Sie setzen "Könige der Garetter" als Herrscher ein. A117 S.70-71,
GA S.33,
HA S.159,
HdR S.77,210
bearbeiten
000099943400650155566 v. BF 566 v. BF
000099943400650155566 v. BF 566 v. BF Unabhängigkeit der Zyklopeninseln Nach dem Aufstand der Leibeigenen nimmt Menkirdes von Rethis den Titel der Seekönigin an und erklärt die Zyklopeninseln vom Bosparanischen Reich unabhängig. GA S.65,
HA S.158
bearbeiten
000099943600650155564 v. BF 564 v. BF
000099943600650155564 v. BF 564 v. BF Dunkle Zeiten in Bosparan Nach dem Tod des Dämonenkaisers Fran-Horas brechen die dunklen Zeiten des Bosparanischen Reiches an. Olruk I., Wahrer der Ordnung, wird neuer Herrscher. AK S.19,25,
AluT S.23,28,
EW S.53,
GA S.158,
HA S.160-161,321,
LdeS S.20,
UdW S.9,
WdZ S.254
bearbeiten
000099943600650155564 v. BF 564 v. BF
000099943600650155564 v. BF 564 v. BF Das Verschwinden der Aguaduron Das Schiff Fran-Horas' wird von einem Sturm aufs Meer getrieben und kehrt über hundert Jahre lang nicht zurück. HA S.157,
EW S.54
bearbeiten
000099943600650155564 v. BF 564-162 v. BF
000099943600650155564 v. BF 564-162 v. BF Dunkle Zeiten Während der Dunklen Zeiten wird das Bosparanische Reich von militärischen und religiösen Konflikten erschüttert, wobei einige Provinzen verloren gehen. HdR S. 57-58, 120-121,
HA S.160-177
bearbeiten
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF Denderan von Altalapis reißt die Herrschaft über die Rommilyser Mark an sich Denderan von Altalapis erlangt die Herrschaft über das Königreich Rommilyser Mark HA S.326
bearbeiten
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF Diktatur in Cuslicum endet Malugin Kouramon verschwindet aus Cuslicum und seine Diktatur endet. Danach gewinnt die Hesinde-Kirche an Einfluss. HA S.160
bearbeiten
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF Rudegar von Perricum wird König der Rommilyser Mark Rudegar von Perricum wird Herrscher über das Königreich Rommilyser Mark HA S.326
bearbeiten
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF
000099943700650155563 v. BF 563 v. BF Hakhon wird König der Rommilyser Mark Hakhon wird Herrscher über das Königreich Rommilyser Mark HA S.326
bearbeiten
000099943800650155562 v. BF 562 v. BF
000099943800650155562 v. BF 562 v. BF Orks herrschen in Vadocia Markgräfin Idra Tlarun von Vadocia wird von Orks besiegt und übergibt ihnen die Herrschaft der Stadt. HA S.160
bearbeiten
000099944000650155560 v. BF 560 v. BF
000099944000650155560 v. BF 560 v. BF Thronraub in Khunchom Nach dem Tod Hailifs ibn Sinhedi sperrt der jüngste Sohn, Khorim ibn Hailif, seinen älteren Bruder und Thronerben Erkhaban ibn Hailif ein, um damit an den Sultansthron zu kommen. HA S.162
bearbeiten
000099944000650155560 v. BF 560 v. BF
000099944000650155560 v. BF 560 v. BF Baubeginn der Angenburg Im Kosch wird die Angenburg in der Enklave Wengenholm erbaut. AK S.19,
HA S.160
bearbeiten
000099944200650155558 v. BF 558 v. BF
000099944200650155558 v. BF 558 v. BF Svelinya I. wird Königin der Rommilyser Mark Svelinya I. wird Herrscherin über das Königreich Rommilyser Mark HA S.326
bearbeiten
000099944700650155553 v. BF 553 v. BF
000099944700650155553 v. BF 553 v. BF Entdeckung der Zitadelle der Geister Die Wudu entdecken im Regengebirge die Zitadelle der Geister, in der sich ein Tor in die Totenwelt befindet. HA S.154
bearbeiten
000099944800650155552 v. BF 552 v. BF
000099944800650155552 v. BF 552 v. BF Zesrad von Rethis wird Thalassokrat Zesrad von Rethis wird Thalassokrat und damit Herrscher über die Zyklopeninseln. HA S.332,
RdH S.31
bearbeiten
000099945000650155550 v. BF 550 v. BF
000099945000650155550 v. BF 550 v. BF Die Aguaduron als Keimzelle einer schwimmenden Stadt Die Kriegsquadrireme Aguaduron, die aufs Meer hinausgetrieben wurde, vereint sich mit anderen Schiffen und beginnt so eine schwimmende Stadt zu bilden. HA S.162
bearbeiten
000099945100650155549 v. BF 549 v. BF
000099945100650155549 v. BF 549 v. BF Schwurbund von Wengenholm Auf der Angenburg schließen vertriebene und entlaufene Bewohner Garetiens und des Kosch den Wengenholmer Schwurbund, der sie zu gegenseitiger Hilfe verpflichtet. HA S.160
bearbeiten
000099945200650155548 v. BF 548 v. BF
000099945200650155548 v. BF 548 v. BF Syllanischer Turmsturz Aufständische unter der Offizierin Ismaban werfen bosparanische Beamte vom Leuchtturm und erklären sich für unabhängig. IdDM S. 21,
HA S.162
bearbeiten
000099945300650155547 v. BF 547 v. BF
000099945300650155547 v. BF 547 v. BF Unabhängigkeit des Kemireiches Nach einem Aufstand unter Königin Rhônda I. desertiert die bosparanische Besatzungsmacht und das Kemireich wird wieder unabhängig. Sylla wird dadurch ebenfalls die Unabhängigkeit gesichert. IdDM S. 21-22, 93,
HA S.163
bearbeiten
000099945400650155546 v. BF 546 v. BF
000099945400650155546 v. BF 546 v. BF Das Ende der Ghurenia Das bosparanische Schiff Ghurenia wird zerstört, als es von einem Sturm auf den Strand einer Südmeerinsel geworfen wird. Auf der Insel, die sie nach ihrem Schiff Ghurenia benennen, lassen sie sich nieder und versklaven die dort lebenden Utulus. HA S.157,163
EW S.54
bearbeiten
000099945700650155543 v. BF 543 v. BF
000099945700650155543 v. BF 543 v. BF Der magische Bruderkampf um den Sultansthron Nachdem der Thronerbe Erkhaban ibn Hailif von seinem jüngeren Bruder Khorim ibn Hailif eingekerkert wurde, gelingt es ihm sich zu befreien, Khorim in einem magischen Duell zu besiegen und somit den Thron zu besteigen. GA S.251,
HA S.162,320,
LdeS S.21,
WK S.20
bearbeiten
000099945800650155542 v. BF 542 v. BF
000099945800650155542 v. BF 542 v. BF Vitrador nimmt menschliche Schüler auf Der Purpurwurm Vitrador lehrt menschliche Schüler die Kunst der Alchimie (beginnend mit drei Gelehrten aus Cuslicum) in seinem Hort im Raschtulsturm, worauf sie sich nach und nach im ganzen Reich verbreitet. HA S. 156
bearbeiten
000099946100650155539 v. BF 539 v. BF
000099946100650155539 v. BF 539 v. BF Das Königreich Windehag wird gegründet Die Markgrafen von Windhag erklären sich für unabhängig und gründen das Königreich Windehag mit der Hauptstadt Harpen. HA S.163
bearbeiten
000099946400650155536 v. BF 536 v. BF
000099946400650155536 v. BF 536 v. BF Weiteres magisches Gefecht um den Sultansthron in Khunchom Da Erkhaban ibn Hailif durch die Gefangenschaft leicht verrückt geworden ist, wird er bei einem magischen Kampf um den Sultansthron getötet. Es dauert mehrere Monate, bis 535 v. BF ein entfernter Verwandter, Alef-Faizal, zu seinem Nachfolger gekrönt wird. HA S.162,320
bearbeiten
000099946500650155535 v. BF 535 v. BF
000099946500650155535 v. BF 535 v. BF Gründung Alzolls Auf den Ruinen von Al'Zul wird die Stadt Alzoll gegründet. HA S.161,
weitere
bearbeiten
000099946700650155533 v. BF 533 v. BF
000099946700650155533 v. BF 533 v. BF Jungfernfahrt der Cuslicana In Kuslik wird die 110 Schritt lange Galeere Cuslicana erbaut. HA S.157
bearbeiten
000099946800650155532 v. BF 532 v. BF
000099946800650155532 v. BF 532 v. BF Geburt des Boronheiligen Nemekath In Kuslik wird der Boronheilige Nemekath geboren. HA S.163,
weitere
bearbeiten
000099947100650155529 v. BF 529 v. BF
000099947100650155529 v. BF 529 v. BF Olruk II. wird Kaiser Nach dem Tod Olruk-Horas' wird sein Sohn Olruk II. neuer Kaiser. HA S.161,321,
GA S.251
bearbeiten
000099947100650155529 v. BF 529 v. BF
000099947100650155529 v. BF 529 v. BF Olruk-Horas II. wird neuer Kaiser Nachdem Tod von Olruk-Horas I. wird sein Sohn Olruk-Horas II. neuer Kaiser. HA S.161
bearbeiten
000099947400650155526 v. BF 526 v. BF
000099947400650155526 v. BF 526 v. BF Beginn der Besiedelung Weidens Der junge Isegrein von Bosparan bricht von Alzoll auf, um das heutige Weiden zu besiedeln. Seine erste Gründung wird die Siedlung Norvicus (Altnorden). HA S.161
bearbeiten
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF Baubeginn der Burg Räuharsch Auf Befehl Isegrein von Bosparans wird in Weiden bei Baliho die Burg Räuharsch errichtet. HA S.161
bearbeiten
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF Bund auf Ewig Der Wengenholmer Bund auf Ewig wird geschlossen. Die Zwerge im Kosch schließen einen Vertrag mit Koscher Siedlern. AK S.19,25,
HA S.162
bearbeiten
000099947800650155522 v. BF 522 v. BF
000099947800650155522 v. BF 522 v. BF Gründung von Ballûng-în-hoîh Isegrein von Bosparan gründet die Stadt Ballûng-în-hoîh. HA S.161,
weitere
bearbeiten
000099947800650155522 v. BF 522 v. BF
000099947800650155522 v. BF 522 v. BF Zweiter Zug der Sehnenden Der Zweite Zug der Sehnenden wird vom Namenlosen verführt und endet in einer Katastrophe. ALuT S. 28, 90,
HA S.163
bearbeiten
000099947900650155521 v. BF 521 v. BF
000099947900650155521 v. BF 521 v. BF Tod des Flussdrachen Furdra Als der Flussdrache Furdra die neu gegründete Stadt Ballûng-în-hoîh angreift, wird er von Isegrein von Bosparan und seinen Kämpfern erschlagen. HA S.161
bearbeiten
000099948000650155520 v. BF 520 v. BF
000099948000650155520 v. BF 520 v. BF Gründung des Königreichs Baliho Isegrein von Bosparan trifft am Neunaugensee auf die Fee Pandlaril und gründet mit ihrer Zustimmung das Königreich Baliho. Er wird dort auch von Kaiser Olruk-Horas II. als König eingesetzt. ALuT S.23,
HA S.162
bearbeiten
000099948300650155517 v. BF 517 v. BF
000099948300650155517 v. BF 517 v. BF Erkundung des Svellts Drachenschiffe fahren den Svellt hinauf und besiedeln dabei eine alte Zwergenstadt unter dem Namen Tjolmar neu. UdW S. 9,
HA S.163,
weitere
bearbeiten
000099948700650155513 v. BF 513 v. BF
000099948700650155513 v. BF 513 v. BF Siebenstreich wird eingeschmolzen Unter der Führung Basilius des Großen wird das Schwert Siebenstreich von sieben hesindegeweihten Magiern in H'Rabaal eingeschmolzen. Aus dem Metall werden Sieben Magische Kelche erschaffen. IdDM S. 22,
HA S.164,
WdG S.17,
WdZ S.254
bearbeiten
000099948700650155513 v. BF 513 v. BF
000099948700650155513 v. BF 513 v. BF Erste Belehnung des Hauses Garlischgrötz Das Haus Garlischgrötz wird erstmalig mit der Grafschaft Grangor belehnt A102 S. 99
bearbeiten
000099948800650155512 v. BF 512 v. BF
000099948800650155512 v. BF 512 v. BF Die Hiraton verschwindet auf einer Expedition zum Güldenland Die Expeditionstrieme Hiraton kehrt nicht von ihrer Expedition zum Güldenland zurück. HA S.157
bearbeiten
000099948800650155512 v. BF 512 v. BF
000099948800650155512 v. BF 512 v. BF Ein Arkhobal auf Hlûthars Grab Der Magier Balphemor von Punin wird zum Hüter eines der Sieben Magischen Kelche bestimmt und wird beauftragt den Kelch an Hlûthars Grab zu verstecken. Balphemor plant jedoch eine dämonische Verseuchung der Umgebung und beschwört mithilfe des Kelchs auf dem Grab einen Arkhobal. HA S.164
bearbeiten
000099949000650155510 v. BF 510 v. BF
000099949000650155510 v. BF 510 v. BF Die Jungfernfahrt der Corapia Die Corapia, ein Schiff, das einer schwimmenden Festung gleicht, wird erbaut. HA S.157
bearbeiten
000099949100650155509 v. BF 509 v. BF
000099949100650155509 v. BF 509 v. BF Fertigstellung des Grangorer Bürgerhauses Das Grangorer Bürgerhaus im Stadtteil Alt Grangor wird fertiggestellt. A102 S. 99
bearbeiten
000099949100650155509 v. BF 509 v. BF
000099949100650155509 v. BF 509 v. BF Sheranbil wird Sultan Sheranbil V. al'Shahr wird neuer Herrscher des Diamantenen Sultanats. HA S.164,
LdeS S.21,
weitere
bearbeiten
000099949200650155508 v. BF 508 v. BF
000099949200650155508 v. BF 508 v. BF Thorwaler treffen auf Gjalsker Thorwaler siedeln an der Küste des Gjalskerland, woraufhin es zu kleineren Gefechten mit den Gjalskern kommt. UdW S. 119,
HA S.165
Laut UdW erst ab 500 v. BF bearbeiten
000099949200650155508 v. BF 508 v. BF
000099949200650155508 v. BF 508 v. BF Beginn der Tradition der Khunchomer Königsmütter Die Mutter von Sultan Sheranbil al'Shahr nutzt ihre Position aus, um zu bewirken, dass der Sultan ab sofort die neue Herrscherin von Haranija ernennt. Fahimja saba Dunja schafft somit die Tradition der Khunchomer Königsmütter. HA S.164,
IBdD S.30
bearbeiten
000099949300650155507 v. BF 507 v. BF
000099949300650155507 v. BF 507 v. BF Aufstand auf den Zyklopeninseln Die Bevölkerung der Zyklopeninseln wehrt sich gegen die hohen Abgaben, die Zesrad von Rethis ihr auferlegt. Als es zum Aufstand kommt, bittet er Olruk-Horas II. um Hilfe, mit dessen Truppen er die Revolte beendet. HA S.164-165
bearbeiten
000099949500650155505 v. BF 505 v. BF
000099949500650155505 v. BF 505 v. BF Eroberung der Corapia durch Kultisten Das bosparanische Schiff Corapia wird von Kultisten unter Valtoron erobert. HA S.157
bearbeiten
000099949600650155504 v. BF 504-324 v. BF
000099949600650155504 v. BF 504-324 v. BF Krieg der Tränen Der Krieg der Tränen ist eine Abfolge von Überfällen, Mordanschlägen und Feldzügen zwischen Nostria und Andergast. 4. Krieg. UdW S. 135, 137,
HA S.165,
weitere
bearbeiten
000099949800650155502 v. BF 502 v. BF
000099949800650155502 v. BF 502 v. BF Massenselbstmord in Kuslik Vor dem Borontempel in Kuslik begehen über 400 Anhänger des Propheten Nemekath einen Massenselbstmord. IdDM S. 22,
HA S.163,
WdG S.17
bearbeiten
000099958500650155415 v. BF 415 v. BF
000099958500650155415 v. BF 415 v. BF Verschwinden des Sultans Sheranbil V. Sultan Sheranbil V. verschwindet spurlos nach seiner 94-jährigen Herrschaft über das Diamantene Sultanat GA S.156,
HA S.167,
weitere
WdZ nennt 507 v. BF bearbeiten

Kriege und Konflikte[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000099912700650155873 v. BF 873-856 v. BF Trollkriege Während der Expansion unter Belen-Horas trifft das Bosparanische Reich auf Trolle. HA S.141,
HdR S.57,
weitere
bearbeiten
000099943200650155568 v. BF 568 v. BF Erste Dämonenschlacht Fran-Horas entfesselt vor Gareth die Erste Dämonenschlacht. Es entsteht die Dämonenbrache. Lexikon S. 58,
AvAlm S. 71,
weitere
bearbeiten

Epochen[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000099914400650155856 v. BF 856-619 v. BF Friedenskaiser Unter den Friedenskaisern expandiert das Bosparanische Reich langsam und friedlich. DRdH S. 22,
HA S.145-154,
GA S.158
bearbeiten
000099943600650155564 v. BF 564-162 v. BF Dunkle Zeiten Während der Dunklen Zeiten wird das Bosparanische Reich von militärischen und religiösen Konflikten erschüttert, wobei einige Provinzen verloren gehen. HdR S. 57-58, 120-121,
HA S.160-177
bearbeiten